Hallo Freunde,Modellbau extrem!!

Liebe Modellbaugemeinde,
bitte erlaubt mir,ohne mich gleich zu lünchen,euch einen Extremaspekt des Modellbaus vorzustellen.
Ich bin fast fünzig Jahre alt,seit mehr als 20 Jahren vom Flugmodellbau infiziert.Die Ursache meines Infekts war ein kleiner Uhu,den ich mit ca.10-12 Jahren zum Geburtstag von meinen Eltern bekam,und ein etwas entfernterer Nachbar der Modellfugzeuge flog.Alleine das hören dieses Verbrenners zog mich magisch auf mein Fahrrad um zu seiner Startbahn zu kommen.Vor ca.20 jahren baute ich mir eine Taxi II und noch eine und noch eine.Ich war damit einfach glücklich und hatte einen hervorragenden Fluglehrer.Zu dieser Zeit war ich bereits verheiretet,und es kam ein Kind nach dem anderen zur Welt,insesammt fünf!Das Modellbauen und Fliegen wurde zunehmend schwieriger,die Familie forderte und Geld wurde knapper.Vor 12 Jahren baute ich für meine Familie ein Haus,um Ihnen eine ordentliches Wohnsituation bieten zu können.Modellbau und Flug = 0,0.Wie es kommen musste,lässt sich meine Frau 2007 von mir scheiden,geht aus dem Haus.Nicht genug dem Schmerz über den verlust der Familie,stellt euch bitte mal die Unterhaltsforderungen vor. Hab trotz alledem nicht aufgegeben und das Leben geht weiter,wenn auch unter erbärmlichen Umständen.Anfang dieses Jahres habe ich meine alte MC 16/20 wieder ausgegraben aber kein Modell mehr dazu aufgefunden.Not macht bekannterweise erfinderisch.Aus diversen Überresten von Taxis ,uralter Bespannfolie,Steinzeitservos bastelte ich mir fast zum Nulltarif wieder einen Flieger zusammen.Kunterbunt mit echt schei...
Optik,aber liebe Freunde!!!!! Er Fliegt.
Wenn ich Beiträge lese über 2,4 GHz oder Ähnliches kann ich nur noch schmunzeln.Was ist Zufriedenheit?
Bei Interesse;fortsetzung folgt

In Modellbaufreundschaft
euer pcklaus
 
Find ich Spitze !
Fliegen rock.gif ! Fliegen rock.gif !
 
Hallo Klaus,
schön auf den Punkt gebracht.
Das einzige was zählen sollte ist der Spaß am Hobby, egal womit.
Ein Modellflieger mit nem 5000 Euro gerät ist nicht mehr Wert als einer mit nem Low Budget Modell.
Viel wichtiger als die größe des Modells ist die menschliche größe des Piloten.
Dazu brauchts kein teures Modell.
Viel Spaß mit Deinem Modell und many happy landings
Gruß
Hias
 
Klaus,
Du haste es exakt auf den Punkt gebracht:Es ist vollkommen egal welches Equipment man besitzt bzw. welches Modell man fliegt.Wichtig ist nur eines: Das Hobby muss Freude bereiten !!!
Ich wünsche Dir persönlich alles,alles Gute und viel Spass mit der Modellfliegerei.

Gruß
Henry
 
Hallo Matthias_E,
bring das mal auf dem Flugplatz.
Zuletzt fliegst du ne Super Sportster,viele,viele Jahre danach kommst du mit so einer Krücke,und du bist auch noch stolz dass sie überhaupt fliegt!Da geh ich aus Scham lieber Wildfliegen,obwohl mir ne Gemeinschaft schon wichtig wär und eigentlich grundsätzlich dazugehört.Nor das Problem,die Gemeinschaft muss passen und dich den Umständen entsprechend verstehen.Glaub mir,wenn du ganz unten bist ist das nicht leicht.
lg
pcklaus
 
Hallo Klaus,

Erstmal, Kopf hoch, es keine schande auf der Nase zu liegen, nur aufstehen muss mann.

Ein muss ich aber Feststellen, Modellflüg macht nach 16 Jährige pause immer noch Spass ohne Ende, du denkst mal wieder an was anderem, und du kommst unter Menschen mit denen du reden kannst.

Ich habe ein paar Modelle, Große und kleine, muss nicht immer teuer sein, aber eins kann ich dir sagen entspannen tust du mit denen die du aus rester gebaut hast.

Und fliegen mit 2,4 Ghz, wenn das Modell Sch.... ist fliegt es nicht, und auch nicht mit Hitech.

viel Spass weiterhin mit deinem Taxi.

L.G.
Yannick
 
Ich gebe Dir gerne Recht wenn Du schreibst daß man keine Highend-Ausrüstung braucht um Spaß am Modellbau und Modellflug zu haben.
Andererseits frage ich mich was Du meinst wenn Du schreibst daß Du beim Thema 2,4Ghz schmunzeln mußt.

Es ist zwar wie gesagt nicht von Nöten eine tolle Ausrüstung zu haben um Spaß zu haben, andererseits hat es aber auch seinen Reiz wenn man so ne Ausrüstung hat - find ich jedenfalls.

Ich denke - leben und leben lassen, Jedem das seine.

Ich wünsche Dir viel Spaß und weiterhin viel Freude mit dem tollen Hobby Modellflug bzw. Modellbau - alles erdenklich Gute und immer "Happy Landing":D
 
Hallo Matthias_E,
bring das mal auf dem Flugplatz.
Zuletzt fliegst du ne Super Sportster,viele,viele Jahre danach kommst du mit so einer Krücke,und du bist auch noch stolz dass sie überhaupt fliegt!Da geh ich aus Scham lieber Wildfliegen,obwohl mir ne Gemeinschaft schon wichtig wär und eigentlich grundsätzlich dazugehört.Nor das Problem,die Gemeinschaft muss passen und dich den Umständen entsprechend verstehen.Glaub mir,wenn du ganz unten bist ist das nicht leicht.
lg
pcklaus

Hallo Klaus,
genau das meinte ich aber, wenn die Kollegen wirklich wahre Kollegen sind wird es ihnen egal sein womit Du kommst, hauptsache Du kommst.
Du definierst Dich doch nicht über das Modell, der Mensch zählt.
Mir ist ein netter Kollege mit ner "Krücke" lieber als ein Arxxhloch mit nem Top Modell.
Gruß
Hias
 
Hallo!

Wie du geschrieben hast berichtest Du weiter wenn interesse besteht was ich auch habe.
Auserdem möchte ich mal einige Bilder vom flieger sehen.


Vielen Dank.


Gruß
 
Modellbau Extrem

Modellbau Extrem

Hallo Klaus,
genau das meinte ich aber, wenn die Kollegen wirklich wahre Kollegen sind wird es ihnen egal sein womit Du kommst, hauptsache Du kommst.
Du definierst Dich doch nicht über das Modell, der Mensch zählt.
Mir ist ein netter Kollege mit ner "Krücke" lieber als ein Arxxhloch mit nem Top Modell.
Gruß
Hias

Respekt, dem kann man nichts hinzufügen. Bei uns im Verein wird es Gott sei Dank genauso gehandhabt. Der Mensch zählt und nicht das Modell.
Gruß Easyfly;)
 
Ich glaube deine Karriere haben hier schon einige hingelegt, mich eingeschlossen;). Du mußt das immer positiv sehen - Du kannst wann immer und wie lange Du willst fliegen gehen!. Das können die Ehemänner in Lebensphase 2 nicht so ohne weiteres ( von einigen wenigen Ausnahmen mal abgesehen ). Ausserdem kommt es nicht drauf an was man fliegt sondern wie man es fliegt.

Also, Kopf hoch.

Jens
 
Ich sehe das wie meine Vorredner.
Gerade in Deiner jetzigen Situation ist die Rückkehr in einen Verein und der Kontakt dort für Dich persönlich sehr wichtig.

Und mal keine Komplexe!
Du kannst fliegen, und Du bist in der Lage aus Resten ein Modell zu machen. Das sind Fähigkeiten, die es heute kaum noch gibt.
Natürlich ist in den letzten Jahren in der Spitze faszinierendes geschehen. Aber meine Eindrücke aus drei Vereinen sind eher, daß das Niveau der normalen Modelle in den letzten Jahren deutlich gesunken ist.
Also mal keine falsche Scham. Ansonsten, fahr doch einfach mal ohne Modell hin und verschaff Dir selbst einen Eindruck.
Materialismus braucht keiner!

Ach und übrigens:
Der typische Modellflieger ist Anfang 40 und frisch geschieden. :D
Solltest eigentlich in keinem Verein mit Deiner Situation alleine sein... :D

Oliver
 
Guckux

Der typische Modellflieger ist Anfang 40 und frisch geschieden. :D

autsch - da will ich mal das Beste für mich hoffen! (Wenngleich nicht verheiratet "auf dem Papier") ;)

Nor das Problem,die Gemeinschaft muss passen und dich den Umständen entsprechend verstehen.Glaub mir,wenn du ganz unten bist ist das nicht leicht.

Ein steiniger Weg mal holprig sein und mehr oder minder manchen Rückschlag verursachen. Lass Dich nicht verunsichern, Du darfst enttäuscht sein, wenn Du mit Deiner "Resteverwertung" bei den "Kollegen" nicht ankommst - nimm es als eine Entscheidungshilfe, daß DIE es nicht wert sind.
Du wirst schnell und bald aber auf diesem Wege feststellen, wer mit Dir und Du mit ihm kannst.

Und - einer Sache kannst Du wirklich gewiss sein: Du gehörst einer aussterbenden Rasse an! Die wenigsten können aus Resten noch was flugfähiges zaubern! Sei Dir dessen bewußt und stolz drauf und lass Dir DAS nicht nehmen!!! :cool:
(ich zähl mich auch zu den Holzwürmern, steh aber erst am Wiederanfang)
 
Hut ab

Hut ab

Hallo Klaus, Hallo Gemeinde,
zuerst einmal Hut ab...
Ich denke es gehört sehr viel Mut dazu sich so hinzustellen, "die Hosen runter zu lassen" und seine doch sehr persönliche Geschichte zu erzählen.

Bin auch geschieden, wennauch nicht mit 5 Kindern sowie einem Haus und habe mir vor etwa einem halben Jahr meine dritte Werkstatt zum Modellbauen eingerichtet...
Kann dir nachfühlen und möchte dir auf diesem Weg:

1. Mut zusprechen, denn es werden bessere Zeiten kommen.
2. Ganz toll, dass du dein Taxi II wieder zum fliegen gebracht hast.

In diesem Sinne auch von mir many happy landings
und Grüsse aus der Schweiz
Heinz
 
Schön...

Schön...

...schön, daß wenigstens ein paar hier lesen können und die eigentliche Botschaft verstanden haben.
Auch von mir, lieber Klaus, Respekt für die Schreibe!

Alles Gute

bruch
 
Bilder

Bilder

allo Freunde,
hier ein paar Bilder meiner Taxi
 

Anhänge

  • DSCF0120.jpg
    DSCF0120.jpg
    94,6 KB · Aufrufe: 22
  • DSCF0122.jpg
    DSCF0122.jpg
    129,3 KB · Aufrufe: 18
  • DSCF0121.jpg
    DSCF0121.jpg
    118,1 KB · Aufrufe: 19
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten