Hallo und guten Morgen

KSK

User
Ich bin neu hier und wollte mal Tach sagen 😀

Ich habe vor ca 4 Jahrzehnten den Modellflug bereits betrieben: einen Uhu und einen Filou als Motorsegler. Zwei Schiffe, MS Nautic und MS Bremen habe ich auch gebaut.
Da nun der hoffentlich ruhige Lebensabschnitt folgt möchte ich das Hobby wieder aufnehmen.

Da es schon so lange her ist wĂŒrde ich mich als AnfĂ€nger bezeichnen.
Zu Beginn plane ich mit einem Habicht/Krick und einer Graupner MZ 12 Hott zu beginnen.
Ich weiß, der Vogel wird hier ziemlich kontrovers diskutiert, aber er gefĂ€llt mir einfach und ich möchte im anstehenden Winter etwas bauen. Kunstflugmeister werde ich eh nicht mehr, ich brauche etwas zum Entschleunigen. Wer weiß was danach noch gebaut wird.
Die Schaumwaffeln wie EG4 oder ES3 gefallen mir gar nicht.
Zur Zeit ĂŒbe ich etwas am Simulator von Multiplex mit begrenztem Erfolg.
So, wenn ich demnÀchst Fragen habe darf ich mich ja sicher hier melden.
Allen ein schönes Wochenende
 

Claus Eckert

Moderator
Teammitglied
Hallo und Mahlzeit ;)

Super wenn man fĂŒr die ruhige Zeit des Lebens etwas Entschleunigendes sucht.
Ob der Habicht von Krick dazu geeignet ist, liegt an Deinen FlugkĂŒnsten. Aber das kannst Du am Besten einschĂ€tzen.
In jedem Fall wird der aus Holz gebaut, was schon mal einigen Usern hier sympathisch sein wird. ;)

Viel Spaß bei :rcn:
 

KSK

User
Danke.
Ja, etwas anderes als Holz möchte ich nicht.
Wie ich mit den Flugeigenschaften vom Habicht zurecht komme werde ich im FrĂŒhjahr sehen, falls es nicht gleich einen Totalschaden gibt. 🙏😀
Hab hier auch schon Möglichkeiten zur Modifikation gelesen: Ruderausschlag, evtl. V-Form.
Aber genau das macht doch den Reiz des Hobbys aus. (Bin Dipl.-Ing. von Beruf, tĂŒftele von Hause aus gerne. Manchmal geht auch was schief đŸ€Ł.)
Auf meinen Filou hab ich mir damals einen kleinen Verbrenner gebastelt: bis das mal geklappt hat đŸ€Ł
Gruß
Klaus
 

Knut

User
Hallo Klaus,

auch wenn Dir so eine "Schaumwaffel" nicht gefĂ€llt, ist er denoch der ideale Einstieg oder auch Wiedereinstieg. 40 Jahre sind eine lange Zeit. Schiffe sind super haben aber mit fliegen nichts zu tun. Du baust jetzt den Kranich aus Holz. Super, aber auch super schnell Brennholz. Die Wahrscheinlichkeit ist da ziemlich hoch. Schade um die Arbeit. Kommt noch der Streß mit so einem Modell beim fliegen dazu.
Meinen Empfehlung: Einen EG4 oder Heron. Dazu einen Fluglehrer. Möglicherweise brauchst Du den nicht lange, wer weiß.
Ein EG oder auch der Heron fliegt super und verzeiht manches. Leicht zu reparieren. Den Kranich baue ruhig nebenher. Wenn Du sicher bist dann nimm denn. Der Trend geht dann eh zum Zweit- und x.. Modell.
Eventuell kannst Du schon mal in einem Verein eine Probestunde nehmen. Dann siehst Du gleich was geht. Flugsimulator ist super, aber eben anderes als dann in der RealitÀt. Die Neustarttaste ist da der Kleber oder die Tonne.

P.S. Statt einen Kranich von Krick wĂŒrde ich mich eher mal beim Höllein umschauen. Der hat auch schöne Holzflieger/baukĂ€sten.
Z.B.

Libelle EV​

bei der 12er Hott wĂŒrde ich aber eher zur 12er pro raten.
Willst Du allein das erste Mal starten?

TschĂŒĂŸ
Knut
 
Zuletzt bearbeitet:

KSK

User
Hallo Knut,

vielen Dank fĂŒr deinen Beitrag. Du hast mich tatsĂ€chlich ins GrĂŒbeln gebracht !!!.

Vielleicht ist ein RTF-Modell zum Wiedereinstieg doch die bessere Wahl. Wie Du richtig sagst: bauen kann ich ja trotzdem.

Im Netz wird gerade der Pichler Domino 5 als RTF im Herbstangebot fĂŒr 159,-- € angeboten. Die Funke gibt natĂŒrlich wenig Möglichkeiten, Aber Modus 2 ist eingestellt. Den wĂŒrde ich eh wĂ€hlen. Und ein QR ist auch dabei. Um den Wiedereinstieg zu ĂŒben wird der auch reichen?

BezĂŒgl. Trainer habe ich auch schon ĂŒberlegt. TatsĂ€chlich ist ein, wie ich meine, sehr guter Modellflugverein bei mir geradezu um die Ecke: www.lmfc.de. Vielleicht nehme ich dorthin mal Kontakt auf. Dort finden im Winter auch Hallentermine statt.
Vielleicht liest ein Mitglied des Verein ja gerade mit?

Die 12 pro habe ich schon gemeint, hab mich wohl falsch ausgedrĂŒckt.

Die Libelle EV schau ich mir gern mal an.

Viele GrĂŒĂŸe
Klaus
 
Hallo Klaus,
Ich wĂŒsste nichts, was gegen den Habicht spricht.
Obwohl du lange pausiert hast, wirst du dieses einfache und robuste Modell sicher problemlos bauen können.
Wenn du Spass am bauen hast, leg los und lass dir keine Schaumwaffel, die nichts besser kann, aufschwatzen.
Die Libelle von Höllein ist eine Alternative, aber auch etwas zierlicher. Mit der ersten Variante der Libelle habe ich 93 den Wiedereinstieg gemacht...

Viel Spaß, Gruß hans

Ein netter Verein kann durchaus hilfreich sein.
 

Knut

User
Hallo,
Niemand will hier etwas aufschwatzen. Es geht auch nicht um das bauen.
Ein Verein mit Lehrer SchĂŒler ist in jedem Fall zu empfehlen. Allein geht es. vor allem im fortgeschritten Alter oft in die Hose. Ausnahmen wird es geben.
Ein robustes Modell ist immer dabei von Vorteil. Der Robbe Arcus, bei Lindinger, liegt auch in dem von Pichler in der Pteisklasse und hat mehr Spannweite. Mit dem hast Du lĂ€nger Spaß, denke ich. Ist sicher auch ThermikmĂ€ssig die bessere Wahl.
TschĂŒĂŸ
Knut
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: KSK
Hallo Knut,
hatte mal vor vielen Jahren ein AnfĂ€ngermodell mit Druckmotor auf Eurem Platz eingeflogen fĂŒr einen Ă€lteren Herren, kam mit Rollator un DB Auto , ging sehr gut, vieleicht weiß noch jemand wie es heißt ( von den Einheimischen).
 

Knut

User
Hallo Frank,
Prinzipiell sind die mit Druckschraube nicht schlecht, vor allem weil der Antrieb im geschĂŒtzten Bereich liegt. Allerdings sehe ich die Dinger eher als Motorflieger an, zumindest was ich so gesehen habe. Die Flugleistungen sind im Gegensatz zum EG 4 oder Ă€hnlichem eher als bescheiden anzusehen. Gute Sichtbarkeit spricht auch nicht gerade fĂŒr die relativ kleinen Dinger.
FluganfÀnger neigen meiner Erfahrung nach immer dazu, zu weit weg zu fliegen.
Mein persönlicher Favorit wĂ€re ein Heron. Hatte ein FlugschĂŒler von mir. Die FlĂ€chensteckung von dem ist sehr gut gemacht. Die gibt super nach. Der ist mal in unserer Eiche "gelandet". Hing dann in Einzelteilen im Baum, was wiederum bei der Bergung ein großer Vorteil war. Zieht den mal am StĂŒck durch das GeĂ€st. Er war sofort, wieder einsatzbereit.
Aber der Heron kostet auch mehr.

TschĂŒĂŸ
Knut
 
Zuletzt bearbeitet:

nessy

User
Hallo
entgegen vielen anderen halte ich den EG 4 fĂŒr einen Einsteiger als ungeeignet, da viel zu schnell ( fliege selbst seid 45 Jahren, und habe als immer dabei Modell auch einen EG 4 ).
Wenn am Simulator der Erfolg nur begrenzt ist, halte ich den EG 4 hier fĂŒr ungeeignet .
Auch Aeronaut hat schöne Holz Modelle ,hier könnte ich mir zb. den Triple Thermic als geeignet vorstellen.
GrĂŒsse Nessy
 

Knut

User
Hallo Klaus,
Nochmal eine kurze Zusammenfassung wie ich es mache wĂŒrde:

1. Zum Verein gehen und deine Absicht fliegen zu lernen bekunden
2. Einen Ansprechpartner dort finden, idealerweise "Dein" zukĂŒnftiger Fluglehrer (viele Meinungen sind gut, aber auch nicht immer)
3. Möglicherweise kannst Du schon mal L/S fliegen (ich nehme dafĂŒr immer fĂŒrs erste meine Alpina)
4.Über dein Wunschmodell reden. Klar geht dann auch der Kranich, auch wenn ich was anderes als Sinnvoller empfinde.
5. SpĂ€ter dann wenn Du relativ sicher bist, ĂŒber was anderes nachdenken. Gibt besseres als den Kranich, auch in Holz.
Etwas grĂ¶ĂŸer ist ebenfalls nie schlecht. (Bird of Time z.B.)

Hm, Easy Glider viel zu schnell? Ich dachte er will fliegen lernen und nicht Drachensteigen.
FĂŒr zu schnell halte ich denn definitiv nicht.

TschĂŒĂŸ
Knut
 
Wer lesen kann: es geht hier um den Habicht von Krick, nicht um einen " Kranich "...

Den " Tripple " von aeronaut halte ich konstruktiv fĂŒr eine KrĂŒcke und wĂŒrde die Finger weglassen.
Als Alternative etwas von Höllein, gibt's ja auch grosser. Auf keinen Fall den ollen Bird of Time, der kann nichts, ausser oben bleiben...

Wenn es grösser sein soll, wÀre dass meine Wahl:

 
Zuletzt bearbeitet:

bendh

User
Gerade in der Börse:

gibt es auch als Baukasten:

 
  • Like
Reaktionen: KSK

KSK

User
Allen einen schönen, sonnigen Sonntag:

@nessy: tatsĂ€chlich ist mein Erfolg am Sim im Moment begrenzt, was aber am System liegt: Da ich noch keine Sende habe, steuere ich die am Screen abgebildete Sende mit der Maus: das ist so, als ob du nur mit einer Hand steuerst!!! 😏. Schon mal versucht? 😂.
Meinen Filou damals habe ich einwandfrei geflogen. Mit genug Übung zum Wiedereinstieg traue ich mir das auch wieder zu. Aber danke fĂŒr deinen Tip 👍.

@Knut: du hast wohl Recht, ich werde mich nun erstmal mit dem Verein in Verbindung setzen. Obwohl ich damals schon geflogen bin wÀre ich einigen L/S Stunden nicht abgeneigt.
Ich muss sagen, je mehr ich mich damit beschÀftige, gefÀllt mir der Heron, obwohl Kunststoff, immer besser. Geld hin, Geld her. Hobbys kosten eben Geld.
(Bis vor Kurzem habe ich als Hobby sĂŒndhaft teure MotorrĂ€der eines bayerischen Herstellers gefahren. Aus GrĂŒnden des Gesundheitsschutzes und zur Beruhigung meiner besseren HĂ€lfte đŸ‘±â€â™€ïž habe ich das nun dran gegeben und alles verkauft. Der Modellflug ist da weit aus ungefĂ€hrlicher und auch gĂŒnstiger. 😀)

Nochmal zur Sache: ganz gleich, was es nun wird, Habicht, EG4, Heron usw., der Markt ist ja riesig, ( ES3 und Domino 5 beachte ich nicht mehr ) , mit der Graupner MZ 12 Pro liege ich doch nicht verkehrt, ist doch fĂŒr alle Modelle zu gebrauchen? Da sie auch eine Joystickfunktion hat kann ich dann am Sim endlich die Maus zur Seite legen 😂.

P.S.: Am Freitag habe ich mich hier angemeldet, nun 2 Tage spĂ€ter bin ich schon ein ganzes StĂŒck weiter. Gutes Forum!!!!!

Viele GrĂŒĂŸe
Klaus
 

safty

User
Hi Klaus,

mit der MZ 12 Pro machst du sicher nichts verkehrt.

Wenns dann doch zunĂ€chst ein Schaum-Flieger werden soll (die Idee find ich gar nicht schlecht), dann wĂŒrde ich dir dazu raten, den nicht als Fertigmodell (RR), sondern als Bausatz (Kit) zu kaufen und die Komponenten wie Servos, Antrieb etc. separat.
Dann hast du "ĂŒbern Winter" zumindest ein bisschen was zu bauen und (nicht ganz unwichtig) du bist selbst der Herr ĂŒber die Klebestellen.
(ist u.a. auch bei MPX in letzter Zeit nicht immer so optimal aus dem Karton heraus).

Du sparst dabei zwar nicht wirklich was, kannst aber ggf. etwas mit der Komponentenwahl "spielen" und hast am Ende dann doch einen mehr oder weniger "selbstgebauten" Flieger. Hilft dann spÀter auch etwas bei evtl. notwendigen Reparaturen.

Und auch der (oft zu Unrecht belĂ€chelte) EG kann schon verdammt viel Spaß machen. Ist in der neuesten Version (EG4) auch noch wirklich total transportfreundlich durch das abnehmbare Heck.
Kann von ganz langsam bis etwas schneller und wird auch spÀter nie so wirklich langweilig (anders als z.B. bei Easystar und dessen Derivaten wie Domino etc.)
Solius / Heron sind auch klasse, haben aber nicht so ganz die GutmĂŒtigkeit eines Easygliders. (haben dafĂŒr aber natĂŒrlich ein paar andere Vorteile wenns in die Thermik geht oder wenn man etwas "rumkaspern" will)

WĂŒnsch dir auf jeden Fall viel Spaß und allways happy landings.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, nun als Wiedereinsteiger fĂŒr den EG alles einzeln zusammen suchen ist sicher recht mĂŒhsam...
Easystsr und Co. haben den Voteil, man kann sie bei einer nassen Wiese, oder Schnee vom Boden starten, was recht witzig sein kann...
 
  • Like
Reaktionen: KSK

safty

User
Naja, nun als Wiedereinsteiger fĂŒr den EG alles einzeln zusammen suchen ist sicher recht mĂŒhsam...
Easystsr und Co. haben den Voteil, man kann sie bei einer nassen Wiese, oder Schnee vom Boden starten, was recht witzig sein kann...

Na ja, z.B. Natterer bietet da kpl. AntriebssÀtze und sogar einen "Konfigurator" mit dem man sich das Ding komplett zusammenkonfigurieren kann.
(sogar inclusive ServoverlÀngerungen und notwendigem Kleinkram wie Stecker etc.)
Ist eigentlich kein Hexenwerk.

@Klaus, zur Not stellen wir da was zusammen.
Du wirst dann ja auch noch neue LiPo-Akkus und ein entsprechendes LadegerĂ€t benötigen und auch da ist die mögliche Bandbreite natĂŒrlich gewaltig.
 

KSK

User
Unglaublich, das ist ja so einfach wie morgens beim BĂ€cker: 2 mit Mohn, eins mit Sesam.... 😂 .......

Ich hab doch noch mal eine Sache zur Funke:

mz-12 PRO HoTT 2,4Ghz 12-Kanal Fernsteuerung Einzelsender,​

Ist als 12-Kanal Sender ausgewiesen, wird gerade im Netz fĂŒr 199,00 € angeboten

Wenn ich dann mal, in ferner Zukunft 😉, einen Flieger mit folgenden Funktionen habe:

1. Motor an/aus
2. HR rauf/runter
3. SR rechts/links
4. 2 QR rechts/links
5. 2 Landeklappen auf/zu
6. 2 Wölbklappen auf/zu.

Wie zÀhlt Graupner, habe ich dann 6 oder 12 KanÀle belegt?

Viele GrĂŒĂŸe
Klaus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten