Hangar 9 Yak 54 Carden

Udo k

User
Hallo Modellflieger!!
Habe gestern meine neue Hangar 9 Yak abgeholt.Bin begeistert vom Preis- Leistungsverhältnis :cool: . Alles sieht zumindest auf dem ersten Blick top aus.Tank für Benziner ist eingebaut ,alle Anlenkungsteile dabei welche man scheinbar sogar verwenden kann ;) .In der englischen Anleitung wird der Einbau eines DA 50 beschrieben welchen ich auch nehmen werde.In den nächsten Tagen kommen Gewichtsangaben und Bilder.Alle Ruder sind mit Stiftscharnieren angeschlagen.
Also mehr die Tage!!
http://www.horizonhobby.com/Products/Default.aspx?ProdID=HAN4650
 
Qualität

Qualität

Hi

Ich hatte diese Wo einen Bausatz der Yak in der Hand, und muss zum Thema Qualität ein geteiltes Urteil abgeben. Die Flächen sind wirklich von höchster Güte und vor allem sehr leicht! Ebenso die Höhenleitwerke!
Allerdings ist der Rumpf nicht so der Hit! Im Fahrwerksbereich sind verstärkungen eingeharzt, wobei da das ganze Harz verlaufen ist und auch viel zu viel, dann sind alle verklebungen usw. nicht so super sauber, und was mich am meisten gestört hat war dass die fertig montierte Motorhaube ca. 2-3 mm Spalt zum Rumpf hat! Ausserdem war die Folie am Rumpf eine einzige Falte aber gut das ist ja mit ein wenig bügeln wieder ausgebessert!

Ansonsten ein interessanter Flieger bleibt abzuwarten wie dann die Flugeigenschaften sind??



MFG

Flo
 

Mifri

User
Moin

Ich bin ebenfalls sehr interessiert an die Hangar 9 YAK inkl. DA 50.
Ein Baubericht wäre super und könnte bei der letztendlichen Entscheidung helfen.

Gruß

Mirco
 
Hallo zusammen,

ich habe am Freitag meine Hangar9 YAK 54 Carden bekommen :-)
Die Qualität ist im Allgemeinen super, nur ein Schanier vom Seitenruder ist versetzt eingeklebt und am Rumpf sind ein paar Blasen vorhanden.
Der Spalt zwischen Motorhaube und Rumpf ist bei meiner YAK auch vorhanden, aber in den Aluwinkeln sind Langlöcher vorhanden um die Haube zu verschieben.
Ich werde den DA-50 bzw. DL-50 und mit einem Krumscheid-Resorohr 1060-5B einbauen. Um Platz für das Rohr zu gewinnen habe ich den Motordom und den Fahrwerksspant ausgenommen und das Seitenruderservobrett herausgefräst. Den bzw. die Motoren werde ich zunächst starr einbauen und zum Vergleichen dann auf eine doppelte Richteraufhängung umrüsten.
Wenn die YAK fertiggestellt ist, werde ich ein paar Bilder einstellen.
 

Udo k

User
Es geht weiter,

Es geht weiter,

Das mit den teils schlechten Verklebungen im Rumpf kann ich bestätigen.
Bei mir fiel das Versteifungskreuz fast von alleine raus.Sonst bin ich weiterhin begeistert .Der Motor war ruck zuck drauf .(Holzklötze mit Seitenzug dabei.)
Leider finde ich meinen Zettel mit den Einzelgewichten zur Zeit nicht .War aber ca 4000g leer.
Ich habe 8411 auf Höhe, 5985 auf Quer und 8811 auf Seite verbaut.
Es ist ein Zündschalter von SM Elektronik drin.Als Weiche kommt eine Emcotec Bic mit Magnetschalter zum Einsatz.
So bin jetzt erst mal zwei Wochen in Urlaub.
Wenn Gott will kommen noch ein Paar Bilder.
 

Anhänge

ppb

User
Ja bitte mehr Bilder!!

Dein Dämpfer sieht nach Krummscheid aus. Hat der einen passenden/fertigen Krümmer dazu?? Wenn ja, gib uns bitte die Best. Nr.

Die Amis schreiben was von wegen das die Haube sich losschüttelt und so. Kenne bisher leider nur Bilder, aber das kann ich mir gut vorstellen. Ich staune auch das die keine Probs mit der Motorkühlung haben. Sieht für mich so aus als ob da wesentlich mehr Lufteinlass als Auslass ist.

Berichte bitte weiter! Ich verklopfe im Moment den halben Bastelkeller für die Yak (bin unsterblich verliebt in diese Yak).

Patrick
 
Hallo Udo,

welche Stützen für den DA hast du verbaut? Lt. Anleitung sollen ja die 3" (76,2mm) Stützen eingebaut werden. Damit steht der Motor aber sehr weit aus der Motorhaube heraus.
 

Udo k

User
Dämpfer

Dämpfer

Habe noch den Krummscheid KS 60 /4 .der Krümmer den ich verwenden möchte ist eigentlich für die 2*2 Composite ARF(liegt auch noch in OVP rum),glaube aber das er passt das werde ich aber garantiert erst nach meinem Urlaub wissen.
Gruß Udo
 

ppb

User
Udo??

Sind die zwei Wochen Urlaub noch nich rum?
Mach bitte asap mit der Yak weiter!

Patrick
 

Udo k

User
Es geht weiter !!

Es geht weiter !!

Ja wenn man in Österreich Urlaub macht (bei Klagenfurt ) kann man auch einen Abstecher zum Schweighofer machen ( der Laden ist das Paradies!!:D )
Hab Aluservohörner für die Yak gekauft und ein Paar Kleinteile (188 Eur :D ).
So der Krümmer hat gepasst wie dafür gemacht .Dämpfer drin.
Alle Anlenkungen fertig.Bilder kommen morgen.
Hab eben mal kpl aufgebaut um den Einbaupunkt für Weiche und Akkus festzulegen.Nach Personenwaage wird Sie Kpl mit Emcotec Big und 5 Zellen Enelop Akkus(2000 mA) 7800 g schwer werden.











9
 

jage

User
moin Leute,

ich hab hier euern Thread verfolgt und mich dann gleich ma registriert. Ich hab die Yak jetzt seid 4 Wochen, also sofort bekommen, als Erscheinungstermin in Deutschland war. Fliegerisch kannte ich sie nur von dem Video von Hangar9, aber da war schon klar, dass die fliegen muss wie auf Schienen.
Ich hab als Antrieb noch einen King70Rv liegen gehabt und den einfach mal vorgebastelt. Mit dem Motor geht das Teil wie sau und senkrecht ohne Ende. Das war mir dann schon ein bisschen zu viel Power und nu flieg ich die mit ner Engel Super Silence 3Blatt 24x12. Die Qualität hat mich auch bei dem Preis gleich begeistert, allerdings hätte ich nicht so viele Falten im Rumpf erwartet, aber die kann man ja ohne Probleme glätten mit ( Ich mach das mit nem Heißluftfön 2000W und dann mit der Schaumrolle, mit der man Wände anpinselt, damit geht das super und die Falten bilden sich an den Stellen nicht nochmal) =)

Was ich noch als problematisch ansah, war die Art der Schrauben, weil Zoll- Schrauben kannste knicken...also hab ich alle gewechselt. Die von der Kabine auf M3 Sechskant und die am Motor auf M4.

Das angesprochene Problem mit der sich losrappelnden Haube kann ich sehr gut bestätigen- hab ich gemerkt als ich den Motor mal im Garten habe laufen lassen. --> Also Schrauben austauschen, Unterlegscheibe und Schraubensicherung benutzen und die Haube hält bombig fest und man kann die Haube trotzdem noch bequem abnehmen.

Ein bisschen fummeln musste ich auch mit dem Krümmer und dem Dämpfer. Ich fliege den Krummscheid Dämpfer und habe diesen einfach mit Wellblechschlauch zum Motor verbunden ( der Motor passt auch ganz unter die Haube).

Dann hab ich nur ein kleines Lock für die Zündkerze machen müssen und "ein bisschen" Blei hinten ins Heck legen müssen ( 350g ) xD

Mit dem Motor kann ich ne gute Viertelstunde fliegen, aber der DA50 passt natürlich perfekt, ist ja auch dafür ausgelegt.

Bei Fragen könnt ihr einfach hier posten.

hier ist auch ein Video vom Erstflug drin, bei leichtem Wind ( 22 Knoten zeigte die Wetterstation aufem Platz an xD )

... weitere Videos folgen, 3d fliegen und torquen geht super mit dem Ding, sprich----> Die fliegt wirklich wie auf Schienen^^

http://de.youtube.com/watch?v=T_ZIQskZ5xQ
 
Hallo
bin neu hier!!:p
Ich habe nun meine Yak das 4 mal geflogen, und kann nur sagen sie geht ganz gut.
Als Motor verwende ich einen DL 50 mit 23x8 Mejlzlik und MTW TD 75 k Dämpfer. Betankt wiegt sie genau 8,1 kg. Für den DL ein leichtes Spiel.
Begeistert bin ich von der Qualität des Baukastens eigentlich nicht.
Aber der Spalt zwischen Motorhaube und Rumpf ist schon wichtig um die Viberation des Motors aufnehmen zu können und somit keine Klappergeräusche erzeugt.:p
Absolut gut geht sie im langsamen Messerflug sowie Messer loop.(ohne Mischer)
Gruß Reiner
 

Jey

User
Hy,
ich/wir wollen evt. auch die Hangar 9 Yak bestellen und daher hät ich nun mal ein paar Fragen.

Der DA50 bzw. DL50 soll ja ausreichend sein, also Torquen ohne Probleme nehm ich an mit genug Reserven ? Auch ohne Resorohr wenn nur ein Topfdämpfer verbaut wird ?

Des weiteren interessiert mich welche Servogrößen in der Yak Platz finden bzw. welche Kraft ausreichend ist ? Auf Quer sollten die 5985er reichen aber was auf Seite und Höhe ? Werden die Höhenruderservos im Höhenruder verbaut oder im Rumpf ?

Und was für ein Gewicht ist minimal machbar bei der Yak ? Eigentlich wollten wir zuerst die Orion Velox da die doch fast 1,5Kg weniger auf die Waage bringt aber die is mir etwas zu teuer. Woher kommt der hohe Gewichtsunterschied bei 2 Modellen gleicher größenordnung ?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Gruß Jochen
 
hallo ich würde mich für die yak interessieren hat jemand genaue daten zum leergewicht (bausatz) will sie mit 12s und turnigy 80-85-B bauen war mal eine zum verkauf mit diesem motor und auch 12s er hat ein abfluggewicht von 6,7kg angegeben was mir aber sehr gering vorkommt.

gruß markus
 
hallo habe jetzt mal so überschlagen motor,luftschraube,regler+kokam 4000 machen schon 3kg aus ein abfluggewicht von 6,7kg ist unmöglich ich kann nicht was der bausatz alleine an gewicht hat aber unter 8kg wirds schwer zubleiben,aber ich werde berichten denn ich baue sie mir über die wintermonate.

gruß markus
 
Oben Unten