Hangflug Füssen/Allgäu

Hallo!
Die nächsten 3 Wochen bin ich bei Füssen und würde gerne ab und zu zum Hangfliegen gehen, nicht nur am WE. Slople gibt nicht allzuviel Konkretes her. Ich würde mich freuen, wenn evtl. ein Eingeborener mich kontaktieren würde, um mir den einen oder anderen Spot zu zeigen.
Auto und E-Sharon 4,20 Vollcarbon vorhanden.

Danke und Gruß Enzo
 
Hallo Enzo,

Zum Hangfliegen habe ich da nie was passendes gefunden.
War mal am Buchenberg, dort musst du allerdings bis zum ersten Drittel hochlaufen.
Vom Gipfel kann man meines Wissens nicht starten bzw. landen.
Am Fuße des Tegelbergs gibt es links einen Modellflugplatz.
Die fliegen da aber wohl hauptsächlich nur Verbrenner, da du keinen direkten Zugang zum Hang hast.

Muss aber auch dazu sagen, es ist schon verdammt lange her das ich dort war.

Gruß
Uwe
 
alpsee Ostallgäu

alpsee Ostallgäu

servus, bei guten Ostwind empfehle ich dir absolut den Alpsee siehe hier:

deckblatt.jpg

dieser Hang ist zwar nicht soo einfach zu fliegen, lohnt sich aber absolut.
der Hang ist Richtung See ausgerichtet und die Hangspitze wird durch die umstehenden Bäume kanalisiert angeweht. Auf deutsch: Rauswerfen und dierekt Gas geben.
Zum landen ist nicht sooooo viel Platz und es muss mit einer Hangschleife gelandet werden, was aber bei genügend Selbstvertrauen und Dampf beim Anflug absolut schaffbar ist.

Kann ich nur empfehelen !!!!

beste Grüße

Der Hang befindet sich wie schon geschrieben im Ostallgäu und ist auch im RCN Hangflugführer zu finden.
 
Alpsee bei Westwind

Alpsee bei Westwind

Bei gutem Ostwind, so ein "Schmarren", geht nur bei West, bedingt bei NW/SW und liegt im Oberallgaeu. Steht aber auch im HFF)

Grüße vom Alpsee und 1 km Entfernung zum Hang, Michael
 
Danke soweit. Aber Ihr meint nicht den Alpsee bei Hohenschwangau. Der wäre ums Eck.
Hab trotzdem paar Möglichkeiten gefunden. Ich brauche keine Monsterhänge. Zum Fliegen gibt es auch kleinere, gute Möglichkeiten.
Meist allerdings Süd- bzw. Nordausrichtung.
 
Wenn dann hier

Wenn dann hier

Direkt an der Breitenbergbahn bei Pfronten, der Berg den man befliegen kann, ist der Falkenstein. Von unten elektrisch auf der Südseite einsteigen, ca. 300 -400 m Höhe, dann geht es thermisch.

Achtung, auf Gleitschirme achten. Ist ab März gefürchtet ruppig, da es sich um Leethermik handelt, 3-4 m/sec. sind auch im Winter drin, der Flug ist von heute. Geflogen wird zwischen Nummer 2 und 3, der Falkenstein ist einige Kilometer lang.

Grüße Michael

http://dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=show_flight&flightID=389802
 
Wow

Wow

Schöner Flug,

Und dass bei der Jahreszeit.... Coool.
Den Falkenstein versuche ich im Sommer und Frühjahr zu meiden. Da hat es mich schon mal total zerschüttelt.
Ne eigentlich mehrmals...

Toller Flug.
Grüssle Paule
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten