• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Hangflug in Neukirchen am Großvenediger Gasthof Stockenbaum

Hier mal ein Link von unserem Hang in Neukirchen. Wir befinden uns auf ca. 1200m Seehöhe in mitten des Nationalparks Hohe Tauern. Der Hang wird schon lange von uns genutzt. Aber seit ca. 1 Monat haben wir einen schönen Landeplatz. Großen Dank gilt dem Gasthof Stockenbaum der uns den Platz sowie einen Hangar mit Ladmöglichkeiten 220V zur Verfügung gestellt hat. Weitere Infos folgen 😊 https://m.youtube.com/watch?v=waNmnLG8rtY
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Claus Eckert

Moderator , Hangflug, GPS-Modellfliegen, Computer
Teammitglied
Überschriftenservice. Großverdiener in Großvenediger geändert.
 
Natürlich Großvenediger ;-)

Natürlich Großvenediger ;-)

Nochmal eine Kurzbeschreibung.

Wir sind ein kleiner Verein in Neukirchen am Großvenediger mit einem kleinen fein Platz bei uns im Tal.
Da wir gerne am Hang fliegen bei uns am Berg suchten wir nach einer Möglichkeit das ganze Jahr am Berg fliegen zu können. Ihr kennt es ja, wenn im Sommer das Gras hoch ist bzw.muss wieder größere Steine vom Boden entfernen da die Landemöglichkeiten sonst nicht so gegeben sind (Schaden am Modell weil die Fläche einhackt und, und,und,...)
Daraus entstand die Idee einen Partner zu suchen der uns bei unserem liebsten Hobbie unterstützt.
Der Hans (Chef) vom Gasthof Stockenbaum hatte da sofort ein offenes Ohr für uns. Wir nutzen seine Wiese schon recht lange für den Segelflug. Leider nur im Frühjahr und über die Sommermonate wenn das Gras gemäht wurde um nicht alles zu zertrampeln.
Nach reichlicher Überlegung wie wir nun den Platz ausrichten sollen ging es auch schon los.
Wir installierten einen Mähroboter der den Start bzw. Landplatz ( 80x20m damit auch große Modelle landen können) uns das ganze Jahr in einem saubere und gepflegte Zustand hält. Auch ein kleiner Hangar mit Lademöglichkeiten wird uns zu Lagerung bereit gestellt ( muss im Winter noch ausgebaut werden). Die Bedingungen sind das ganze Jahr erstaunlich gut, wobei es natürlich wie überall stärker Monate gibt.
Vielleicht kommt uns ja mal der eine oder andere besuchen, und hilft uns dabei ein kleines Flugparadis publik zu machen.
Übernachtungsmöglichkeiten beim Gasthof Stockenbaum direkt am Flugplatz mit tollem Ausblick über den Nationalpark Hohe Tauern, mit super Restaurant und Spaß für jung und alt https://www.stockenbaum.at/de/ . Oder Hotel Gassner in Neukirchen https://www.hotel-gassner.at/ die uns auch tatkräftig unterstützen.

Schöne Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gibt es auch einen Startplatz der etwas Alpiner ist?

Wenn ich schon in den Alpen bin, wäre etwas höher gelegenes landschaftlich und flugtechnische anspruchsvoller :D.
 
gibt es ;-)

gibt es ;-)

Gibt es auch einen Startplatz der etwas Alpiner ist?

Wenn ich schon in den Alpen bin, wäre etwas höher gelegenes landschaftlich und flugtechnische anspruchsvoller :D.
Natürlich gibt es sowas. Du kannst dich frei bewegen am Gelände. Es gibt Kanten die senkrecht runter gehen oder du fährst mit der Gondel den Berg ganz hinauf und lässt es krachen.
Das mit der Startbahn täuscht vielleicht etwas hinweg über das Gelände.
Uns war es halt wichtig auch mit großen Modellen eigenstartfähig zu sein, das denke ich ist uns auch gut gelungen. Lieber etwas mehr Platz zum Landen als Schäden am Modell ;-)

Was landschaftlich gefällt oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Das macht unser Hobby doch aus das es viele verschiedene Geschmäcker und Vorlieben gibt.

SG Sturm1982
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hi, feines Gelände.
Kenne ich bislang nur vom Schifahren, weiter oben am Berg.
Mal sehen....;)
Gruß
Stephan
 
Die Startplätze am Wildkogel befinden sich auf 2050 bis 2100 m Höhe. (Quelle Google Earth) Gruss Arno[/QUOTE schrieb:
Das ist dann schon richtig Alpin:D

Gibt es davon ein paar Bilder?
 
Hallo Arno,

vielen Dank für den Link und die Hinweise.

Leider kann ich nicht so genau erkennen wo gelandet wird.

Vielleicht hat ein RCN User noch weitere Bilder der Landewiese.
Hierfür schon mal ein dickes Dankeschön.
 
Oben Unten