Heute schon gespuckt!!!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Pilotenleistung - Ich zieh den Hut!!

Pilotenleistung - Ich zieh den Hut!!

ich verneige mich vor dieser Leistung des Piloten!!!!! Da war der richtige, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Lebensretter. Ganz ehrlich, ich hätte nicht drinsitzen wollen.
 
Klasse Pilot!

Klasse Pilot!

Aber der Pilot war echt Spitze!!

Da schließe ich mich markus an: ganz tolle leistung, Hut ab
 
Alter .......

Ist er durchgestartet wegen der Bodenberührung oder weil die Piste ausging? Das sieht für mich aus als wäre er auch viel zu spät dran gewesen.
 
Meyerflyer schrieb:
Alter schwede, Hatten die ein glück!!!:eek: :eek: :eek:

Da war nich nur ein schutzengel unterwegs...

Nette Grüße Meyerflyer

Ich glaube der Schutzengel war mindestens so groß wie die Freiheitsstatue!!!!!
b010.gif
b010.gif
b010.gif
 
horrorbilder.

entweder wurde die maschiene von einer riesenböe weggetragen oder sie wurde zu früh auf die pistenachse aufgerichtet.
warscheinlich von beidem ein bisschen.
deutlich sichtbar, - das flugzeug hält die pistenachse im anflug schön ein, kurz vor dem aufsetzen wird es ausgerichtet, und natürlich driftet es nun weg.
das dabei mit quer korrigiert wird ist gemeingefährlich, das spiel zwischen quer und seite passte eindeutig nicht mehr zusammen.

bei aufnahmen von testflügen (von testpiloten!) habe ich beobachtet das bei diesen bediengungen mit schräg zur pistenachse gestelltem flugzeug bis auf die piste geflogen wird, erst kurz nach dem aufsetzen wird geradegestellt. nur so kann der flieger (vermutlich!) noch gehalten werden.

ich denke der maximal zulässige seitenwind für diesen flugzeugtyp wurde hier überschritten, der pilot konnte also nur noch "schadensbeschränkung" betreiben.

der fehler liegt aber nicht am piloten,es kann nicht jeder extrempilot sein, der fehler ist das bei diesen bediengungen mit seitenwind noch angeflogen werden muss. die platzrunde mit erneutem anflug nach dem bodenkontakt mit dem flügel musste für pilot wie auch passagiere sehr lange minuten sein..

diese piste hätte unbedingt gesperrt werden müssen.
 
Die letzte Entscheidung auf einer freigegeben Bahn zu landen liegt immer noch beim PF (Pilot Flying)....
Er hat sich zur Landung entschieden, also...
Das er einige mm über der Bahn so eine Boe abkriegt.... dumm gelaufen aber gut reagiert !

(D-AIQP steht jetzt in HAM zur rep)

Axel
 
>gut reagiert < Nur gut reagiert find ich da zu wenig! Spitzen mäßig reagiert vor allem bei der Masse die da bewegt wird man o mann man, man glaubt nicht was der Wind für ne Kraft hat! Schön zerfledert die Flächenspitzen. Na aber das wichtigste ist das es keine Opfer gab!
 
Hi Philip,

wenn´s um steuerinputs geht, dann kam alles vom pilot.
der flieger kann automatisch landen, inkl. des geraderichten kurz vor dem aufsetzen, nur macht das kein mensch bei solch einem seitenwind.
die maximale seitenwindkompenente für autoland beim 320er liegt bei 20 konten.
in dem video waren es deutlich mehr.
das limit für manuelles(ohne autopilot) fliegen liegt bei 33 konten in böen bei 38 knoten.
wobei ein "härte" der böen nicht meßbar ist.
zumal die böen natürlich auch kurzfristig zulegen können.
starke winde mit starken böen sind das absolut übelste, was einem passieren kann, wenn sie voll von der seite kommen.
ich habe meine schlüsse aus dem video gezogen und werde sie mit sicherheit auch umsetzten.


Niels
 
H.F.: Das Ausrichten des Fliegers auf die Pistenachse bei böigem Seitenwind ist nicht einfach. Habe mich früher beim Segelfliegen auch nach einigen hundert Starts noch schwer getan damit, war für mich eigentlich das Schwierigste überhaupt, Slippen z.B. war für mich im Schwierigkeitsgrad damit nicht zu vergleichen. Das Problem ist, dass man in dem Moment extrem viel zu tun hat. Auschweben, also HR mit Gefühl immer weiter ziehen, Ausgleichen der Böen, in diesem Fall noch das Powermanagement, und dann das Ausrichten zum genau richtigen Zeitpunkt (zu früh verweht es Dich wieder, zu spät rappelt es ganz übel). Im Video wird diese Dynamik sehr deutlich. Das alles noch in dem Wissen, dass man Verantwortung für viele Passagiere hat.

Ralf
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten