Hexa als Ardukopter Einstellungsprobleme

Hallo,

habe seit einem Jahr einen Hexa, den ich mir neu aufgebaut habe
Bin auch schon mal geflogen, doch leider jetzt nach neuer Firmware spielt dieser Verrückt wie auch ganz am Anfang.
Sobald ich die Motoren statre hört man schon dass diese irgendwie ungleichmäßig laufen.
Wenn man dann abhebt, spinnt er total und neigt sich hektich zur jeder seite.

Ich kenne mich mit den Einstellungen leider überhaupt nicht aus,
vielleicht könnte mir jemand hier helfen und vielleicht ein paar Grundbegriffe zu den PID Einstellungen erklären.
Die Begriffe mit den I mac und so....
Ich setze auch gern ein Video vom Hexa ins netz, wie dieser sich derzeit verhält und auch die Einstellungen die derzeit drin sind.

Auch bin ich gern bereit den Hexa jemanden einzusenden, der mir bei den Einstellungen helfen kann natürlich gegen eine Entlohnung.
Mein Geldbeutel erlaubt jedoch nicht mehr als ca. 100 Euro.

Ich habe derzeit die FW 2.7.1 drauf, denn wenn ich die neue 2.9.1 einspiele, sobald ich den Arm setze und versuche nur leicht gas zu geben,
gehen die Motoren auf eine höhere Drehzahl und das würde den Hexa umwerfen.


Mein Ziel ist es mit dem Hexa einzelne Waypoints abzufliegen.
Ich finde es cool, das teil an eine Stelle fliegen zu lassen, dort ein foto zu machen und zurück und Landen....
Das ist mein Ziel

Würde mich sehr freuen wenn ich hier etwas oder auch viel Unterstützung bekommen würde.

Später folgt das video und screenshots meiner Einstellungen

Ich danke im Voraus

Martin Deland
 
Neues erreicht, hier die neue Beschreibung

Neues erreicht, hier die neue Beschreibung

Hallo
ich habe einen Hexa von Arducopter mit dem APM 1 Board Kamerasensor und Ultraschallsensor.
Motoren und Regler sind die 30A und die 880 Motoren von Buid your own drone
Xbee zur Übertragung von Daten und das Standard GPS, Sender ist die Graupner GR32 mit einem 6ch
Empfänger Angeschlossen sind 6 Kanäle.
Derzeit ist Sonat und Camera aus.
Ich habe soweit ich alle Anleitungen gefunden habe, alles eingestellt und kalibriert
Die Firmware die ich eingespielt habe ist die 2.9.1
Propps sind 10x6

Regler laufen soweit wen ich diese kalibriere schön synchron.
Versuche finden statt im Stabil Modus
Mein Problem ist, dass der copter sehr zappelig ist, und somit unfliegbar.
Ich habe mal ein Video gemacht um das zu demonstrieren und auch einen screensho der Einstellungen...Ich halte den Hexa in der hand, aber die Bewegungen die er macht kommen von der Elektronik....

http://www.youtube.com/watch?v=y-g2DHiEP8k


Grafik1.jpg

Die PID EInstellungen habe ich nach dem Update bis aud Stabilize Roll P, den wert hatte ich runter geschraubt von 4,5 auf 2,5
Aber auch hier ist kein Unterschied zu merken
Ich lege mir wirklich die Karten, denn ich weiss nicht wo ich ansetzen soll, bei den PID Werten was sollte man für sprünge machen und welche Werte man einstellen sollte

ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier etwas unterstützung bekomme, denn jetzt stand er fast ein Jahr ich ich würde gern damit fliegen. Was mich begeistert ist es das teil über waypoints fliegen zu lassen, das ist mein ziel, dazu muss der aber erst stabil fliegen

Ich bin für jede Unterstützung dankbar.

Gruss
Martin Deland
 
Hallo Martin

Schau mal hier...

Fliege seit Anfang Februar auch einen Hexa mit Arducopter 2.9.1, aber mit APM2.5-Board.

Wie sieht es im Missionplaner aus? Ist der Horizont gerade und ruhig - falls nicht, dann die Level einstellen.
Zudem würde ich mal alles zusätzlichen Sensoren, welche fürs einfache Fliegen nicht benötigt werden, deaktivieren.

Hast du schon den Speicher gelöscht? Hat bei meinem Kollegen geholfen.

Meine PID-Werte sind immer noch unverändert, d.h. mein Hexa fliegt mit der Standardeinstellung. Vielleicht auch mal bei deinem probieren.

Gruss
Robert
 
Verzweiflung

Verzweiflung

Hallo Robert,

vielen Dank für deinen Tip.
Ich habe bereits alle extra Sensoren deaktiviert
Wenn ich den einschalte steht der Horizont gerade und bewegt sich auch jeweils richtig...
Speicher löschen, meinst auf der Platine mit dem Taster, stimmts?
War ja nur draufdrücken, oder?

Ich habe jetzt auch um Fehler am System selbst auszuschließen mal die neue APM2,5+ bestellt.
Dann werde ich ja sehen ob das problem an der APM selbst liegt.

Motoren Regler und alles sind ja speziell dafür von build your own drone bestellt worden
Regler sind auch alle kalibriert und Motoren laufen auch super Synchron.

Das teil liegt wirklich seit einem Jahr, weil ich denke dass ich zu doof bin....

Eigentlich sollte er doch nach der Konfiguration doch wenistens einigermaßen auch wenns schaukelnd ist in der Luft stehen, oder?

Gruss
Martin
 
APM 2,5+

APM 2,5+

Hallo Leute,

das Geheimnis hat sich heute wohl gelüftet. Es muss demnach an der APM liegen.
Heute kam die neue APM 2,5+ alles eingebaut eingestellt und kalibriert und siehe da, das Teil steht wie eine 1
Kein gezappel, kein rimgeeiere sondern perfekter Stabiler Modus.

Jetzt weiss ich wenigstens, dass es nicht an meinen Fähigkeiten lag, sondern wirklich an der Hardware.
ich dahte es ist wirklich so schwer das Teil einzustellen....

Vielen Dank für eure Tips und eure Unterstützung.

Jetzt werde ich die einzelnen Modis testen und komme meinem Ziel eventuell näher an die Waypoints automatisch abfliegen. Ich überlege auch gleich on ich alls nochjeinmal mir besorge und einen Octo baue.

Könnt Ihr mit zu einem Octo raten oder eher abraten?

Danke
Gruss
Martin
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten