Hilfe bei Akkuauslegung

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied


So hats nach dem Flug ausgesehen.

Akkus sind noch von Limotion, ich glaube 800 mAh.

Eingebaut im Movie Star von MPX.
2 Motoren MPX 400
Kontronik Smile 4001

Zum Glück ist nicht mehr passiert, der Flieger ist nigelnagelneu, ein paar Luftbilder habe ich dennoch schießen können.

Ok, was habe ich falsch gemacht? Taugt der Akku nicht für diese Anwendung??

Gernot hat mir dann mit einem zweiten Akku den Strom gemessen - bei Vollgas ziehen beide Motoren so ca. 18 A - und ich bin eigentlich nur Vollgas geflogen. Ob die Messung ganz genau ist kann ich nicht sagen, da das Meßgerät eigentlich nur für 10A ausgelegt ist.

Also Leute - was muß ich tun?
 
Oh mein Gott... Waaaaahhhhh !!!!
Verbrennerflieger versucht sich an was Elektrischem !!! :rolleyes: :p :D ;)
*ganztiefindeckunggeh*


- Gerald, deine Zellen sind für den Einsatz völlig ungeeignet. Leg dir nen 8 Zeller GP1100 zu ( die roten gelabelten ), oder zur Not KANs 1050.
Noch relativ leicht und unproblematisch ( aber bitte auch nich über 2A laden ;) ). An 8 Zellen leben die Motoren auch länger als an 3s. Oder 10 Zellen, falls dir die Leistung nicht reichen sollte...
Oder n bissl schwerer, die "klassischen" 1600er 4/5 RC, die sind auch unproblematisch, 8 Zellen.

Falls es wirklich Tütchen sein müssen, dann entweder recht "dicke", also die 2200er Tanic oder 2000er ( besser 2100er oder gleich 3200er ) Kokams zum Beispiel. Oder aber dann 2p 1500er Kokams ( recht günstig und überall zu haben... ) oder Konnies ( also 2 parallel... insgesamt 6 Zellen. ;) )

9A pro Speed400 auf Günni an 3s kommt in etwa hin, könnte aber sogar noch mehr sein.

Gruß,

Alex

PS: Nimms mir nich übel !! ;)

[ 03. März 2005, 16:48: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Ich weiß schon warum ich Verbrenner flieg - viel unproblematischer :D
 
Jo, bleib dabei...
2 Stück 2,5er in die Gondeln und gut is !! :D
Und die versuchst du dann mit Diesel anzubekommen... ;) :p

Gruß,

Alex
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Hey Alex,

um Fotos zu machen ist halt ein E-Flieger einfach besser.

Aber das ist eigentlich der einzige Vorteil der mir im Vergleich Elektro - Verbrenner einfällt - duckundwech :D :D :D
 
Hast ja recht. Der Verbrenner stinkt viel schöner, Hände eincremen kann man sich getros sparen, er hat ne wunderbar konstante Leistungsabgabe, die Motoren sind 100% zuverlässig und sowieso... ;) :p

Also ich würd' auch nur noch Verbrenner fliegen ( wenn ich du wär', oder wenn's ne Kiste über 2,5m wäre.... ) :D
- Ich sag doch: Bleib ruhig dabei ! Je weniger Leute elektrisch fliegen, desto besser !! - So geraten wenigstens meine geliebten Lipos nich in Verruf !!! ;)
( n Kumpel meint immer ihm wär' alles suspekt was schneller dick wird als er selber.... :D )

Gruß,

Alex
 
Oben Unten