Hilfe bei queruderanlenkung

Hallo

Ich habe gestern meine longshot von staufenbiel erhalten .

Nun gibt es aber da ein kleines problem die servos schauen 3mm aus der fläche heraus ( hitec 65hb) nun wollte ich wissen ob es gewisse tricks gibt die servos doch noch in die fläche zu bekommen oder sie in den rumpf zu installieren , wenn ja wie ??


Danke
 
Hi,

wenn sie rausschauen, dann schauen sie raus. Ohne Magie werden die Servos wohl nicht dünner werden ;)

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:
1) Du besorgst dir 2 dünnere Servos, für den Longshot reichen die Dymond D60 sicherlich aus.
2) Du lässt die Servos einfach die 3mm rausschauen und machst ne stylische Abdeckung drüber. Da der Longshot wohl dein erster SAL Flieger ist, dürften die Leistungseinbußen aufgrund der schlechteren Aerodynamik wohl nicht so sehr ins Gewicht fallen.

Die Servos wirst Du vermutlich auch nicht vernünftig in den Rumpf bekommen, sie sind einfach zu groß.

Viele Grüße
Peter
 
Vielen dank ich nehm servoabdeckungen des hört sich jetzt fürs erste gut an :)

Nun ist mir nur noch einproblem bekannt .... Und zwar mit was mach ich am besten die ruderhörner drann die wollen nicht so ganz heben obwohl ich uhu endfest 300 nehm und auch richtig misch ( reicht da sekundenkleber ??)
 
Hab ich ja auch gemacht . Ich habe einen kleinen schnitt
an die stelle gemacht wo die hörner später auch hin sollen dann hab ich sie mit kleber eingestrichen
 
Hallo,

Du musst sie auch noch in den Schlitz rein machen, nicht nur mit Kleber bestreichen....;)


Ernsthaft. Hast Du sie auch gut angerauht. richtig dick mit 80er schleifpapier oder feile anrauhen, ebenfalls um den schlitz leicht anrauhen und erst dann verkleben. kleinen Wulst um das Horn und gut ist.


Gruss,

cyril
 
Mhhh alles ausser anrauen hab ich auch gemacht ...kann des auch an der temperatur liegen ?? Denn die fläche liegt in der garage :D...
 
Wenn das Harz abgebunden hat, kanns nicht an der Temperatur liegen. Falls es noch feucht ist, würd ich die Fläche mal reinnehmen. Anrauhen ist Pflicht!
 
Naja denk ich hatte nochmal glück die sind jetzt doch fest aber meim höhenruder rau ich die stelle gut an und mach etwas mehr kleber drauf :D
 
Eine frage hab ich noch ;)

Des passt zwar net hier in des thema rein ist aber die letzte frage :D

und zwar hab ich einen fehler gemacht was des thema seitenruderanlenkung betrifft :( im klar text es ist zu kurz und ich seh jetzt auch keine möglichkeit des bis morgen zu beheben . Da hab ich mir gedacht das ich des seitenruder komplett ausserbetrieb nehm und es hinten am schanier abschneit (kann man ja falls nötig wieder drann machen )

Nun ist die frage ob es eine gute idee ist da ich seite eh nie benutz oder gibt es noch eine alternative ?? Wenn ja wie :)



Danke :)
 
Wenn du das Seitenruder nicht willst auf keinen Fall was abschneiden. Kleb dir auf beide Seiten ein rechteckiges Stück Plastik das du aus einer Plastikverpackung ausschneidest.
 
Hi,

was hast Du denn falsch gemacht? Denn ganz ehrlich ohne Seitenruder verschenkt man gerade bei nem F3K-Flieger einiges an Leistung (zumindest meiner Meinung nach)

Meine Empfehlung: Lass es dran, repariere es vernünftig und wenn es dadurch "2 Tage länger dauert", was soll es? Der Flieger wird sich für das Seitenruder wahrscheinlich bedanken ;)

Viele Grüße
Peter
 
Natürlich werd ich des schon versuchen des hinzubekommen :)

Wie verlegt ihr denn die micro bowdenzüge ?? Ich hab sie aussen mit sekundenkleber verlegt weil ich net wuste wieinnen gehen soll 0.o .
 
Hi peter

des glaub ich dir aufs wort :D da des mein erster dlg flieger ist find ich sind kleine fehler normal da es aber net mein letzter sein soll und ich mit dem longshot die erste ehrfahrung gemacht habe (in sachen leichtbau ) werde ich beim nächsten dlg die erfahrung einsetzten und somit dann auch die kleinen felher wo ich begangen habe nicht mehr machen (zb zu grosse servos bestellen ;) und wenn net vorhanden schnurr und feder mitbestellen )

Ach und bevor ich es vergesse mein ls 3 ist nun fertig aufgebaut die elektronik ist auch schon (installiert) und somit werde ich morgen meinen ersten wurf vollführen *-* und die fürs erste grobe einstellung noch verfeinern

in dem sinne vielen dank an die die mir hier geholfen haben den flieger ohne weitereprobleme auf die beine zu stellen :)

Mfg Nico
 
Du wirfst nicht zufälligerweise per Speerwurf? :D
Kann vieles suboptimal sein, Drehung, Abwurf, Geschwindigkeit... schau dir doch mal paar Videos an:)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten