HILFE FC-16 Programmierung??? für F3b / F3j

Gast_0063

User gesperrt
Hallo Gerhard,

ich bin zwar kein Elektroniker und Computerexperte, aber ich hab' die FC 16 neun Jahre lang benutzt.
Wenn ich das richtig erinnere, haben Multiplex-Sender eine andere Mittellage, das würde erklären, warum Deine Ruder jetzt nicht mehr im Strak stehen.
Wenn Du den Speicher resettest (REST), dann setzt er alles auf Null zurück, Ausnahme Modellname und, ich glaube, den Stick Mode.
Mixer hat das Ding reichlich, ich hab' sie nie alle gebraucht, für das was Du machen willst, heisst die Funktion CRAW, wenn ich das richtig verstehe.
Aktiviert werden die Mischer über den Menüpunkt INH, da kannst Du ON/OFF schalten, über Programmtasten oder, wenn angeschlossen, Schalter.
Die Schalter müssen auf der Bank eine bestimmte Reihenfolge einhalten, das ist zwar angeblich frei zuzuordnen, führt dann aber garantiert zu Interessenkollisionen. ;)
Die Mischerprogramme über den Menüpunkt INH wieder verlassen, zumindest bei den älteren Anlagen hat er sonst beim Abschalten den Mixer wieder resettet.
Das war/ist ein Programmfehler, kann man aber so nix dran ändern.
 

Gast_787

User gesperrt
Hallo Leute!

Bin ziehmlich aufgeschmissen und hilflos! Habe eine FC-16 geschenkt bekommen, mit Trimmermodul 4fach und Trimmermodul 2fach, 2 Mixer-Schalter 3 Pol (Für Flugeinstellungen Speed und Termik), und 2 Sperrschalter 2 Pol (Um die Trimmermodule Ab- und Zu zu schalten)jedenfalls dachte ich mir das so? ob das so geht weiß ich leider nicht!!! Das zu meiner Ausstattung, soweit so gut!
Bekomme den ganzen Kram aber nicht richtig hin, so das z.B. die Kralle funktioniert, oder ich die Wölbklappen so programiere das ich sie auf einen z.B. 3 Pol Mixschalter legen kann, und einmal auf Speed- oder Termikflug stellen kann... Bin ist zu do... oder ist das wirklich bei dieser Anlage so schwer? Gibt es vieleicht Tabellen oder Hilfen die besser beschrieben sind als in der beiligenden Anleitung den ich bin der Meinung, das es alles ziehmlich zerrissen ist und nicht gut beschrieben!!!
Mein Flieger ( Termic-C 3.50m Elektro ) war top eingestellt auf eine Multiplex 3030 (war leider nicht meine) und jetzt paßt nichts mehr, die Querruder stehen 10mm nach unten als hätte ich die Servos nicht neutral eingebaut, und der Trimmer reicht mit 100% nicht aus um das Servo in neutral nach zu trimmen!!! Sind sie aber, habe die Anlage Resetet, ist keine neue und bis vor wenigen Tagen noch voll im F3B Einsatz gewesen also was mache ich falsch Muß ich die Servos ausbauen und neu nullen ist da jeder Sender anders? Hat die FC-16 eine Möglichkeit komplett auf Werkseinstellung zu reseten? Beim normalen Modellkanal-reset nimmt er laut Beschreibung die Mixer nicht mit ich weiß noch nicht mal wieviele Mixer dieser Sender hat, geschweige wie sie Programmiert , oder gelöscht werden?

Man man, helf mir doch bloß einer, kann doch nicht soooo schwer sein

Danke schon mal

Liebe Grüße Gerhard
 

Joerg Mix

Vereinsmitglied
Hallo,

ich besitze auch die FC16 und mein erster Versuch hat mit einem Anruf bei ROBBE geendet. :(

Wichtig ist das du die Trimm- und Mischschalter frei gibst im Menü, sonst hast du Probleme. Weiterhin der richtige Steckplatz.

Wölbklappen lassen sich nicht mit allen Funktionen mischen. :(

Aus Deiner Beschreibung habe ich aber nicht genau entnommen, was du wie mischen/schalten willst.

Bis dann
 

Gast_787

User gesperrt
Hallo!
Vielen Dank für die Tips ;) , aber werde die Anlage wieder verkaufen, denn ich habe festgestellt nach langem hin und her, das man mit dieser Anlage ganz schnell an seine Grenzen kommt :( :( ! Sie hat zu wenig Mischer und einige wichtige Sachen wie z.B. Expo fehlen ganz!!! :( Bei der Kralle z.B. muß leicht Höhe zu gemischt werden, ist aber nicht möglich da die Mischer schon unter anderer Verwendung sind wie z.B. Seite zu Querruder oder Tiefe zum Gas!!! Wie auch immer, da ist mir mein Flieger zu schade, und will da auch nicht rum probieren und mit Gewalt und vielen Kompromissen versuchen es irgendwie hin zu bekommen...! Sind immerhin locker 1200,00 euro die da so rum fliegen und ich dachte das diese Anlage ein bischen mehr kann! Für ganz normale Segler mag' das ja gehen ich aber hatte mir mehr versprochen und wenn ich dann sehe das die FX 18 für 99,-- Euro :eek: :eek: das alles kann was das Herz begehrt... ne ne ist die Sache nicht wert. Aber trotzdem danke für eure Hilfe und Antworten. Werde jetzt ein Frustkauf machen und mir eine MC 22 holen für 495,-- Euro :D da gibt es keine Probleme mehr, doch vorher schaue ich noch mal genau nach der FX 18...

ganz lieben Gruß ;)

Gerhard
 
Uiuiui was da mal wieder alles behauptet wird ist ja haarsträubend!

Expo: Hat die FC-16 für Funktion 1-4!
Mischer: 2 frei programmierbare, wobei jedoch z.B. der Crow->Elevator (Krähe zu HR) als fertiger Mischer drin ist und damit KEINEN freien Mixer benötigt.
Quer zu Seite mischt man a) gar nicht und b) gibts auch dafür einen fertigen Mischer.

Vielleicht kommt nicht die Anlage an die Grenzen sondern derjenige der sie programmiert?

Passt doch ein bisschen auf mit solchen Behauptungen/Unwahrheiten, wir befinden uns hier in der Öffentlichkeit, es werden diverse Modellbauer irregeführt und ausserdem könntet ihr euch auch Probleme mit den angesprochenen Firmen einhandeln...

Also nochmal über die Bedienungsanleitung und aufgehts...

Raphael

PS: Ein Kollege von mir fliegt übrigens mit einer FC16 einen Focus, mit Butterfly(Krähe), QR->WK, WK->QR, Tiefenruderausgleich für die Krähe etc. Entspricht also einem F3B-Setup, einfach ohne Flugphasen (DAS hat die FC16 wirklich nicht ;) )
 

Gast_787

User gesperrt
Hallo noch mal!
Da muß ich ja doch noch mal schreiben!!! Kann ich nicht so stehen lassen sieht ja fast so aus als würde ich gerade anfangen!!!!

ALSO FOLGENDES!!!!!!

"Expo: Hat die FC-16 für Funktion 1-4!"
-- Hat diese Anlage leider nicht, vieleicht eine spätere Generation...

"Mischer: 2 frei programmierbare, wobei jedoch z.B. der Crow->Elevator (Krähe zu HR) als fertiger Mischer drin ist und damit KEINEN freien Mixer benötigt."
-- ist richtig mit den 2 freien und das war es dann schon und einige Sachen fehlen bei den freien Mischern z.B. Anfang und Endpunkt bestimmung!

"Quer zu Seite mischt man a) gar nicht und b) gibts auch dafür einen fertigen Mischer.
--Habe ich nicht gesagt sondern Seite zu Quer und das macht man wohl und sogar noch mit einem tick Höhe um ein einknicken bei Termikkreisen zu vermeiden, da bei größeren Höhen ich z.B. das nicht mehr gut erkenne, so habe ich es vor Jahren gelern und so wird es in unserm Verein heute immer noch gemacht!!?!

"Vielleicht kommt nicht die Anlage an die Grenzen sondern derjenige der sie programmiert?"
--Habe vorher mit Multiplex geflogen (3030), und dazwischen sind eben einfach Welten. Mit den ganzen Abkürzungen und der tollen Betriebsanleitung ist wirklich so schnell kein durchkommen, aber da tut sich Graupner genau so schwer.

"Passt doch ein bisschen auf mit solchen Behauptungen/Unwahrheiten, wir befinden uns hier in der Öffentlichkeit, es werden diverse Modellbauer irregeführt und ausserdem könntet ihr euch auch Probleme mit den angesprochenen Firmen einhandeln"
-- So, bei einem Anruf in der Robbe-Technik hat man selbst gesagt und es sind noch nicht mal meine Worte oder Behauptungen, das die FC-16 für F3b oder F3j dem heutigem Standart nicht mehr genüge sind zumal diese Anlage schnell ausgereitzt und somit am Limit ihrer Möglichkeiten ist (Original Robbe Zitat), denn sie hat kein Expo, keine Einzelservoanwahl für die Wölbklappen, keine Servoanfang- und Endpunktbestimmung usw.
Der Techniker selbst hat gesagt, das es zwar möglich ist den Flieger damit zu fliegen, aber mit einigen Technischen Einschränkungen und ich täte besser daran, eine FC-18 oder FX-18 zu gebrauchen, weil diese beiden Sender alles das was ich machen möchte und heut zu Tage Standart ist können, und somit keine Wünsche mehr offen lassen was dem Segelstandart entspricht!!!

So, und wenn Du mit dieser Anlage so gut bescheid weißt, frage ich mich, warum dann dieser Vorwurf und nicht lieber ein guter Tip, weil den hätte ich gut gebrauchen können...

Übrigens hat Robbe eingeräumt, das die Beschreibung wirklich sehr dürftig ist, und man schon mal früher dran gedacht hatte eine überarbeitete Version ins Netz zu stellen...
Denn z.B. dem Mixer -Trimmermodul wird nur kurz der Einbau geschildert mit kurzen 9 Zeilen aber Anschluß und vorgehensweise gleich Null! Und weil ich gleich dabei bin, an und ausschalten kann man diese auch nicht! Zitat Robbe-Technik: "Wenn man alles eingestellt hat zieht man hinten das Käbelchen halt wieder ab, oder man baut es am besten gleich aus, denn wenn alles eingestellt ist brauchen sie das net wieder"!!! Dabei werden die Teile so angepriesen, einstellen des Mischverhältnis während des Flugbetriebes, habe ich probiert geht wirklich, aber alle Trimmgrundeinstellungen verschieben sich und es ist ein heilloses durcheinander wenn man versucht nur einem bestimmten Kanal ein Mixtrimmer zu zuordnen! Robbe Zitat: " Isch weiß, das haut net so hin haben da schon oft Probleme gehabt...

Das man mit der FC-16 ein Segler fliegen kann, habe ich auch nicht abgestritten, nur ich fliege meine guten Voll-GFK Segler nicht damit... und das werde ich ja wohl hier sagen dürfen und falls ich wirklich daneben liegen sollte mit meinen Aussagen, lasse ich mich gerne eines besseren belehren...
und eigendlich wollte ich nur ein bißchen Hilfe oder Unterstützung
Danke MechWerkAndi ,Joerg Mix

MFG
Tach auch Gerhard :( :(
 
nana nicht so heftig, wollte Dir ja nicht aufn Schlips treten, nur einige Behauptungen treffen (zumindest auf eine 4 Jahre alte FC16!) nicht mehr zu.
Vielleicht wäre ja auch ein Softwareupdate möglich?

Zu den "Tips":

-FlapMix einschalten, Differenzierung dort einstellen
-ButtFly einschalten, Butterfly dort einstellen
-ButtMix einschalten, HR-Ausgleich dort einstellen

Falls weitere Fragen sind helfe ich gerne weiter (aber konkrete Fragen und nicht DAS GEHT JA EH NICHT...)

Raphael
 

Gast_787

User gesperrt
Hallo noch mal an Raphael

Also dann mal Danke für diese Tips, nur ist es ein bischen Spät, denn das habe ich auch durch Robbe-Technik erfahren... eines der wenigen positiven Punkte! Na ja, egal jetzt, nur wer wie ich im Moment ein wenig schwach ist in der Gelbörse, und eine wirklich gute und günstige Top-Steuerung sucht, der Sollte sich mal die FX-18 näher anschauen, ist ein Blick wert auf jeden Fall und dann vür 99,--Euro mit 750mAh Akku und glaube 109,90 FX-18 mit Akku 8/1400mAh NiMh.

Gruß GERHARD
 
Oben Unten