Hilfe meine Servos spinnen bei Kälte

Hallo alle miteinander,

ich habe nochmals getestet !

Ort: meine Terasse Samstag 11.01.03 10Uhr 50
Temp: minus 3 Grad
In der warmen Werkstatt funzte noch alles einwandfrei, nach 15 min in der Kälte wieder das gleiche Spiel.
Gegen Udo´s Theorie spricht eigentlich:
Man müsste dei Servos doch bei eingeschalteter Anlage per Hand verstellen können, ( mit aller Gewalt am Ende der Ruderklappe versucht ), doch nichts tat sich.
Die Mittenverstellung an Servo 6 u. 7 im Sender ging bis zu 70 Prozent aus der Mitte ( Sender drin im warmen, Modell draussen ).
Das macht mich alles ziemlich nachdenklich ?

Ciao Georg
 
>>Die Elektronik kann nicht Verursacher des Problems sein, Temperaturdrift bewegt sich allenfalls im Millimeterbereich.
Und woher wissen denn die Potis bei normaler Temperatur, wo die "richtige" Mitte ist?
Rutschen sie immer wieder rein zufällig ans richtige Ort?
Gruss Jürgen

[ 11. Januar 2003, 12:22: Beitrag editiert von: Jürgen N. ]
 
Oben Unten