Hilfe!

Moin,
das Teil gibt es schon recht lange und immer mal von einem anderen Hersteller.
Im Original-Baukastenzustand ist das mit Sicherheit ein (fast) schönes Standmodell, aber mehr auch nicht.
Wie ich es kenne, soll in den superdicken (aber kurzen) Kiel ein Bleiklotz von oben eingesetzt werde, der geflügelte Ballast ist nur Plastik. Mittlerweile gibt es zwar schöne kleine und leichte RC-Komponenten, aber dennoch sollte der Gesamtschwerpunkt viel zu weit oben sein. Das Boot ist ähnlich lang wie eine MM, hat viel weniger Segelfläche, wird aber höchstens was für einen gut windgeschützten Swimmingpool sein.

Ich hatte selbst mal so ein Teil erstanden .. und bin direkt in den "realistisch-optimistischen Wahn" verfallen, dass das nur gehen würde, wenn man im Prinzip ALLES neu macht. ... naja, bin halt "Profi"..
Habe den Rumpf breiter gedrückt und am Deck korrigiert, damit es wieder eine gerade Kante gibt und ihn dabei gleich noch ein bisschen symmetrischer gespachtelt. Den Kiel (der am Modell ist gut 10..12mm stark) habe ich schlanker und tiefer gezogen neu gebaut. Beides zusammengesetzt und eine Form gebaut, die jetzt bei Spike in Kiel schlummert. Vom neu erstellten Flügelballast hatte ich auch eine Gipsform gemacht und ein paar gegossen.
Jetzt müßte man das Deck nochmal neu gestalten und eine Öffnung basteln, die auch wirklich dicht zu kriegen ist, und dann das Rigg halt noch. Aber da sähe ich die wenigsten Schwierigkeiten, weil man auf vorhandenes zurückgreifen könnte...

Ähmm ... Spikie ... hast du die Form auch noch??? Oder vielleicht schon was gebaut?
 
Ja Super genau das wollt ich wissen aber weisst du wo man Ersatzteile bekommt?
weil bei meinem schönen Boot der Baum in Form von einem Riss Defekt ist.
Und meine Fock ist nirgends befestigt.
Kannst du mal Bilder von deinem Boot reinsetzten um deine Lösung für die Fock, den losen Großbaum und soweiter zu zeigen?
Wäre super nett!:D

Danke!
Gruß Tobi!
 
Moin Tobi,

leider gibt es bei mir kein fertiges Boot, da diese "Baustelle" anderen den Vorrang einräumen mußte.
Über den Riggaufbau habe ich mir insofern noch keine Gedanken gemacht, außer dass ich mit richtiger Genua was machen wollte. Also auch ohne Fockbaum. In Sachen Segelverstellung würde ich dann entweder so arbeiten, wie es bei den Vorbildgetreuen und der Sprinta Sport gemacht wird oder halt mit 2 separaten Winden bzw. Hebelverstellservos. Niederholer würde mit Sicherheit a la "Standard" was bauen, also vom Großbaum zum Mast mit kleinem Spannschloß o.ä.
 
ENDLICH

ENDLICH

Ich habe heraus gefunden wer das Boot verkauft hat (falls ihrs nicht wisst).
Laut einer Ebay aussage und einem Bild konnte ich herausfinden, dass Thundertiger das Boot unter dem Namen "Aussi 2" verkauft hat.
Und für Interessenten es gibt es noch bis Sonntag auf http://www.ebay.de/itm/20-1-38-Scal...C_Modellbau&hash=item3f1143d482#ht_954wt_1270. :D:D:D:D:D
Nun ist das Boot überall im Internet, muss damals richtig gut gewesen sein ;)
Nur eins stört mich der gibt an das ein !CARBON!-Mast dabei ist :D:p:D.
Also wenn man jetzt noch Cup Yacht 508 dazuschreibt ist es für alle im Internet zu finden.

Gruß Tobi
 
Oben Unten