HITEC HS-5125 MG

Spunki

User
Hallo Richard

Erfahrungen in der Praxis haben wir damit noch keine - aber Chris hat sie bereits daheim liegen, machen einen soliden Eindruck, haben für diese Größe enorm Kraft und natürlich sonstige Vorteile die Genitalservos so mit sich bringen (enorme Haltekraft, (Rück-)Stellgenauigkeit, usw. ...)

Kommten dann direkt bei diesem Vogel in die Dämpfungsflosse vom Höhenleitwerk rein, pro Ruderblatt eines, siehe: http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=6;t=000113

Grüße Spunki
 
Spunki.
Mir begeisterd speziell die Servoprogrammierung, habe ne Graupner Ventus 2C, und voll bestückt mit Servos gehen 13 von diese Jungs hinein, Leider meine FC28 maxt mit 9 Kanäle. Kann mit diese HITECs dann die äussere Querruder, wo das Profil schon recht dünn wird, bedienen.

Und bisher hatte Ich noch keine einzige schlechte Erfahrungen mit HITEC, mit der Kauf von MPX wird das Produkt noch besser vertreten werden (hoffe Ich..)

Gerade gefunden, jemand bietet sie für 75 teuro an, immer noch viel...

[ 28. Dezember 2002, 12:22: Beitrag editiert von: Richard Branderhorst ]
 
Raphael.

Leicht off topic aber:

Na so was??? Ist mir vollkommen unbekannt, Ich frage Montag mal gleich nach. Man lernt immer wieder! Herzlichen Dank für den Tip.

Und wie geht das vom Sender aus? Wie zeigt man eine Funktion das 10te Kanal an?
 
Hi Richard!

Der zehnte Kanal kann dann noch weniger als der 9. Du kannst nur einen Schalter dafür definieren. Es gibt dann auch nur die beiden (nicht variablen) Endpunkte. Geht also vielleicht fürs Fahrwerk oder die Kupplung.

Ich habe von den Hitec-Servos auch zwei Stück hier liegen. Machen einen blitzsauberen Eindruck. Sie kommen in einen Jurassic, daß ist ein Sport-Turbinen-Flieger. Ich hätte bei den äußeren Querrudern keinerlei Bedenken, wenn die Fläche steif genug ist!

Gruß,

David
 
Oben Unten