Hitec Servoqualität und Erfahrung

Pitts2

User
Hallo Leute,

da ich demnächst einige Servos für eine YAK 11 (2,38m) von Airworld benötige und ich bislang Servos von MPX zuverlässig betreibe, würde ich mal wissen wollen, wie die Qualität und Erfahrung von Hitec Servos ist. (zwischen 8 - 18 kg Kraft)

MPX produziert ja leider immer weniger Servos.

Vielen Dank für die Antworten und einen guten Rutsch.

Gruß

Jürgen
 
hitec 5645 ist ein zuverlässiges und robustes standardservo mit einem guten preis-leistungs-verhältnis. mehr brauchst du für einen normales mittelgroßes flugzeug nicht. ich hab es auch in jets für alle standardanwendungen. bei beachtung der mechanischen standardregeln für ruderanlenkung und hebelanordnung sowie hebelverhältnisse passen sie in den meisten anwendungsfällen. außerdem sind sie mittels programmiergerät sehr gut individualisierbar.
 

fiatx

User
Habe seit Jahren Hitec Servos und noch nie Probleme mit.

Wenn die Servos in ihren Spezifikationen betrieben werden halten die eigentlich sehr gut. Kann natürlich mal Montagsmodelle geben.

Gruß Sven
 
Hatte 3 Jahre Hitec Servos in meiner 2,6m Carf Extra.
Ich sag mal so, es ist sehr unangenehm wenn das Hitec Gasservo einfach bei Halbgas stehen bleibt.
Ging zwar alles gut. Mussten den Sprit leer fliegen und fertig, aber seitdem bau ich kein Hitec Servo mehr in teure Flieger ein!
 

BNoXTC1

User
Hatte 3 Jahre Hitec Servos in meiner 2,6m Carf Extra.
Ich sag mal so, es ist sehr unangenehm wenn das Hitec Gasservo einfach bei Halbgas stehen bleibt.
Ging zwar alles gut. Mussten den Sprit leer fliegen und fertig, aber seitdem bau ich kein Hitec Servo mehr in teure Flieger ein!

U was hast daraus gelernt?? Elektr. Zündschalter ;)
 

MaJa

User
so sagt das m.E. recht wenig aus

so sagt das m.E. recht wenig aus

Hatte 3 Jahre Hitec Servos in meiner 2,6m Carf Extra.
Ich sag mal so, es ist sehr unangenehm wenn das Hitec Gasservo einfach bei Halbgas stehen bleibt.
Ging zwar alles gut. Mussten den Sprit leer fliegen und fertig, aber seitdem bau ich kein Hitec Servo mehr in teure Flieger ein!

Das ist für mich etwas dünn, ala Irgendein Hitec-Servo ist einmal ausgefallen, Hitec kann man also ganz vergessen:
Hitec-Servos gibt es von billig bis teuer, für unterschiedliche Belastungen,...

Welches Hitec-Servo war es denn, das ausgefallen war?
War es denn gut ausgelegt/dimensioniert?
Wie viel war es denn effektiv die drei Jahre benutzt?
Wie war es denn montiert / gegen die Vibrationen geschützt?
Welches Servo / welche Marke ist denn Deiner Meinung nach besser geeignet?

Unstrittig ist m.E., je teurer das Modell desto wichtiger sind die Auswahl geeigneter Servos und richtige Montage, ggf. sogar Redundanzen.

mfg. Maik
 
Hi, ich bin mit Hitec absolut zufrieden. Nachdem ich reichlich Hersteller durch habe, bin ich nun da wo ich hin wollte.....bei Hitec:D Ich kann nichts negatives berichten. Preis/Leistung passt.

Obs nun hilft ist eine andere Geschichte.

Gruß Cru
 

bert_k

User
HS81 HS82

HS81 HS82

Hatte schon ein HS81 und ein HS82 die jeweils in zwei unterschiedlichen Fliegern im Flug ausgefallen sind. Auf Quer und auf Klappe.
Zum glück blieb das Servo nur stehen. Ein Landung war noch möglich.
Früher gab es nur wenige dünne und preisgünstige Flächenservos wie das HS81 -HS82 . Erfreulicherweise ist die Auswahl heute größer.

LG Bert
 

Gast_8039

User gesperrt
Mannomann wird hier teilweise wieder undifferenzierter Unsinn geschrieben. Wenn man die Anlenkung richtig macht, hält auch ein einfaches HS85 als Gasservo Jahre. Macht man`s falsch, kriegt man auch ein 150.- Superservo in kürzester Zeit klein.
Dito sind alle anderen pauschalen Aussagen Quark, solange man nicht detailliert das Betriebsumfeld kennt.
Ich verwende Servos von so ziemlich allen Herstellern und eins habe ich gelernt: es kommt immer auf den einzelnen Anwendungsfall an...
 
Das ist für mich etwas dünn, ala Irgendein Hitec-Servo ist einmal ausgefallen, Hitec kann man also ganz vergessen:
Hitec-Servos gibt es von billig bis teuer, für unterschiedliche Belastungen,...
Das bestreitet mit Sicherheit niemand...
Aber ich kann mich Felix2901 nur anschließen. Hatte vor vielen Jahren auch mal Probleme mit mehreren Hitec-Servos. 1x Komplettausfall während des Flugs und 4x Servos sie nicht sauber zurückgestellt haben.
Seitdem habe ich persönlich einfach ein ungutes Gefühl, auch wenn es genügend Vereinskollegen gibt, die darauf schwören und auch noch nie Probleme hatten.
Mit Sicherheit kann man auch aus der Erfahrung auch keine allgemeine Aussage treffen. Es ist halt nur das persönliche Gefühl.
Wobei ich zum Beispiel mit MPX auch sehr zufrieden bin, mir aber inzwischen ziemlich sicher bin, dass viele gleiche Komponenten in Hitec und MPX Servos verbaut sind. Aber der Kopf ist halt beruhigt. ;-)

Stefan
 

MaJa

User
Persönliche Erfahrungen

Persönliche Erfahrungen

@Stefan, das kann ich voll nachvollziehen, geht mit genau so, da ist auch immer etwas Bauchgefühl mit dabei.

Ich halte zum Beispiel vom allgemein recht beliebten HS-81 auch nicht so viel (speziell das letzte Zahnrad mit der dünneren Schwachstelle, und bin auch sehr froh das inzwischen in dieser Breite sinnvolle Alternativen zu akzeptablen Preisen existieren.

Bein manchen anderen, kritischeren Einsatzfällen habe ich ausgesprochen gute Erfahrungen zu einem guten Preis gemacht. Es ist so wie schon erwähnt, man sollte es etwas differenzierter betrachten als nur 'was taugen Hitec-Servos'.

Selbst beim Thema 'baugleiche Typen' ist immernoch die Frage nach der Qualitätssicherung zu stellen.
Ich lasse mich auch nur ungern ohne Grund abkassieren, schätze aber auch, wenn es darauf ankommt, ordentliche Qualität und Service.
 

ET76

User
Servus Jürgen,

HS81 hin oder her, die Grössenordnung wirst Du für die 2,4 m allenfalls zum Tankdeckel aufmachen brauchen.:D
Erfahrungswerte meinerseits: Hitec HS7954SH vs. Savöx SC1258 und Savöx SA1256 - alle etwa um die 70 Euro. Gleiche Anwendung Höhenruder 2,2m Edge. Die Savöx hatten nach einer Saison mit etwa 200 Flügen schon deutliches Spiel. Die Hitec sind nach einer Saison immer noch so gut wie spielfrei.
Futaba ist noch besser, kostet jedoch deutlich mehr.

Gruß
Tobias
 

wkrug

User
Ich selber fliege eher kleine Modelle.
Mit den 13mm Servos von Hitec ( HS 81, HS 85 ) hab ich auch keine so guten Erfahrungen gemacht.
Die Neutralstellung driftete mit der Temperatur, die Getriebe sind schnell kaputt.

Die etwas kleineren HS 65 sind dagegen einwandfrei ( In Katana S30 1,3kg ).
Digitalservos von Hitec hab ich leider nicht.

Unsere 2,4m Fliegerkollegen setzen schon seit Jahren unter anderem 12 und 18kg Servos von Hitec ein und sind zufrieden damit.

Bei den kleineren Servos bin ich jetzt zu Graupner DES Digitalservos gewechselt, da schnell, kraftvoll, digital, programmierbar und bezahlbar.

Als Fazit würd ich sagen, es kommt auf das einzelne Servo an.
Jeder Hersteller wird sowohl gute, als auch suboptimale Servos im Programm haben.
Es würde also Sinn machen nach einzelnen Typen zu Fragen.
 

Pitts2

User
Vielen Dank an alle!

Vielen Dank an alle!

Ich habe mich dazu entschieden das MPX Servo

Titan SHV, Digi 5, Torque für die Hauptfunktionen zu verwenden.

Ich habe dieses Servo schon in einem großen Motorsegler im Einsatz und bin auch zufrieden. Hatte jedoch gedacht, dass ich auch bei Hitec etwas finden würde.

Wie schon geschrieben wurde, entscheidet eben auch das Bauchgefühl hier mit.

Habe schon lange Multiplex als Anlage und bin eben trotz der höheren Preise sehr zufrieden. (3030, 4000 und TX 16)

Außerdem ist der Service (wenn er dann überhaupt gebraucht wird) super und es ist bis auf einige Ausnahmen " Made in Germany " (das Bauchgefühl)

Ich werde aber trotzdem auf einigen anderen Funktionen mal Hitec einsetzen da MPX hier leider nichts bieten kann.:confused:


Vielen Dank noch mal und eine gute Flugsaison 2016.

Gruß

Jürgen
 

MaJa

User
Titan SHV Digi5 Torque

Titan SHV Digi5 Torque

Ich habe mich dazu entschieden das MPX Servo

Titan SHV, Digi 5, Torque für die Hauptfunktionen zu verwenden.

Jürgen

Eigene Erfahrungen mit diesem Servo habe ich zwar nicht, hätte aber auch ein gutes Bauchgefühl für Deinen Einsatzfall und finde den Straßenpreis von ca. 77€ auch als sehr angemessen bei dieser Marke mit diesen Parametern.
Meines Erachtens eine gute Wahl, aber 100% sicher, das es Dich nie im Stich lässt wirst Du wohl trotzdem nie sein,
zumindest liegt es im Fall der Fälle dann nicht an einer zu geizigen Auslegung.

Die Karbonite-Getriebe laufen m.E. sehr Spielarm und geschmeidig auch auf längere Sicht,
können aber in dieser Klasse und bei diesen Kräften eben nicht mehr mithalten.
Wäre echt interessant Erfahrungen zum Spiel und zur Haltbarkeit zu obigem Servo mit Stahlgetriebe von anderen Modellfliegern zu lesen.

mfg. Maik
 

Gast_8039

User gesperrt
Bei den kleineren Servos bin ich jetzt zu Graupner DES Digitalservos gewechselt, da schnell, kraftvoll, digital, programmierbar und bezahlbar.
Achtung: suche mal nach DES 448 und 428...

Als Fazit würd ich sagen, es kommt auf das einzelne Servo an.
Jeder Hersteller wird sowohl gute, als auch suboptimale Servos im Programm haben.
Es würde also Sinn machen nach einzelnen Typen zu Fragen.

Richtig!
 

GC

User
HS 80,81 und 82 hatten bei mir eine extrem schlechte Rückstellgenauigkeit. 2 davon sind in der Luft stehen geblieben. Außerdem war das Kunststoffgetriebe bei geringster Belastung kaputt. Eine Umrüstung auf Metallgetriebe brachte unerträglich hohes Spiel. Seitdem lasse ich die Finger von HiTec.

Das heißt aber nicht, dass HiTec nicht dazugelernt haben könnte.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten