Hobby King Akkus

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

eges

User
Hallo

seit dem 1. Juli ist die Bestellung direkt in China mit Risiken behaftet. da bleibt momentan eigentlich nur das Warenlager.
Gibts jemand der nach dem 1. Juli in Hamburg HK-Warenlager bestellt hat? welche Erfahrungen gibts da?

Gruß eges
 

Julez

User
Bei mir ebenfalls, sogar 2 getrennte Sendungen, die vom Zoll begutachtet und nach zumailen der <22€ Rechnung an mich weitergeschickt wurden.

Ich halte das ganze für wahnsinnig aufgebläht von der Anti-China-Fraktion.

Und sonst halt vom DE Warehouse bestellen, wenn man Angst hat.

Und was ist jetzt daran mit Risiko behaftet?
Nix. Irgenwo hat ein übereifriger Zöllner eine handvoll Akkus nicht rausgegeben, und das wird jetzt als das Ende der Asien-Importe hingestellt.
 
Bei mir ebenfalls, sogar 2 getrennte Sendungen, die vom Zoll begutachtet und nach zumailen der <22€ Rechnung an mich weitergeschickt wurden.

Ich halte das ganze für wahnsinnig aufgebläht von der Anti-China-Fraktion.



Ich nicht, sondern halte das alles für Gewäsch,

bestell mal statt für nur 22 €, - für 220 € , dann sprechen wir uns wieder!!!

Gruß Peter
 
Gewäsch ist es keines, wenn User Zollprobleme bekommen! Das kann sehr nervig sein, wenn der Sommer schnell vorbei geht und die Zöllner Zicken machen.
Habe meine Akkus aber auch durchbekommen, musste seltsamerweise die Rechnung schicken, obwohl es unter 20 Dollar waren.
 
Hobby King Akkus

Hallo zusammen,

@ eges: richtig, unser Zoll (Ulm) fischt alles ab was vom H-König kommt

@Akkumulator: bei mir blieb in den letzten 2 Jahren jedes Paket vom H-König egal ob <22€ oder größer beim Zoll hängen, Päckchen anderer Shops aus Fernost kamen problemlos durch (ich weiß das ist schwer zu verstehen, ist aber so)

Nachdem ich nun auch eine Sendung nicht erhalten habe, weil die Artikel nicht EG konform seien, habe ich mal recherchiert:

- der Zoll beruft sich auf die EU-Verordnung 765/2008 und wendet diese seit dem 1.7.2011 auch bei Privatimporten an
- nicht jedes Zollamt reagiert gleich, was beim einen durchgeht, wird bei einem anderen Zoll zurückgehalten
- wenn sich der Zoll unsicher ist, gibt er die Sachen (Fotos davon) an die Regierungen der jeweiligen Empfänger zur Prüfung weiter
- Wenigstens blieb mir die Möglichkeit auszusuchen ob die Waren zurücksendet oder verschrottet werden sollen. bei Rücksendung (kostenlos) kommt angeblich ein Aufkleber des Zolls drauf, daß die Waren nicht einfuhrfähig sind, so daß der Versender Bescheid weiß.Bin gespannt wie HK reagiert.

Bei uns im Verein haben mehrere das selbe Problem wie ich. Der freundliche Zöllner ist sich sicher alles richtig zu machen, ungeachtet der Tatsache daß landauf landab die selbe Vorschrift unterschiedlich gehandhabt wird, Nachdenken & Ermessenspielraum = Null. Die EU-Verodnung zielt darauf ab, den Binnenmarkt zu schützen.

Es ist mal wieder typisch deutsch eine Vorschrift die zwar bereits seit 3 Jahren besteht so unterschiedlich umzusetzen - Beamte dürfen das wohl - obwohl doch irgendwo im Grundgesetz die Gleichberechtigung verankert ist !

Gruß

airdancer
 

DirkL

User
Gewäsch ist es keines, wenn User Zollprobleme bekommen! Das kann sehr nervig sein, wenn der Sommer schnell vorbei geht und die Zöllner Zicken machen.
Habe meine Akkus aber auch durchbekommen, musste seltsamerweise die Rechnung schicken, obwohl es unter 20 Dollar waren.

Bestellungen von HK bzw. diesem dubiosen Absender welcher auf dem Packet vermerkt
ist werden bei uns immmer kontrolliert. Es soll Leute gegeben haben welche ihr
Packet mit unter 100% deklariert haben oder sogar "Gift" angewählt haben. Bedankt
euch doch einfach bei denen, denn hier gibt es nichts zu meckern :rolleyes: Für solche
Dinge ist der Zoll nun mal zuständig, wie der Bäcker für seine Brötchen :eek:


Gruß
Dirk
 
@DirkL
Das was Du mit der Deklaration "Gift" schreibst wurde mir vom Zoll vor einem halben Jahr auch so bestätigt. Bisher reichte auch der Paypal Zahlungsbeleg für die Ermittlung der anfallen Einfuhrumsatzsteuer, sofern der Warenwert größer 22$ war. Mittlerweile "seien" (Aussage meines Zollbeamten) die Zollämter bei Sendungen aus Nicht-EU Ländern seit dem 1.7. auch angehalten, zu prüfen ob u.a. deutsche Bedienungsanleitung, verantwortlicher EU-Importeur, korrekte CE-Kennzeichnung, Gefahrenhinweise, etc. beiliegen.
Da H-König einen entsprechenden Ruf beim Zoll hat, legt der unterbestzte Zoll besonderen Wert auf diese Päckchen, obwohl andere Versender aus Asien die Richtlinien ebenso nicht einhalten (schafft ja ohnehin nicht mal jeder EU ansässige Händler). Das hat mittlerweile den Reiz einer Lotterie.

Gruß

airdancer
 
Hallo zusammen,

@ eges: richtig, unser Zoll (Ulm) fischt alles ab was vom H-König kommt

Ulm = BaWü, wenn ich das richtig im kopf habe. Dann überleg mal, welche Modellbaufirmen in BaWü ansässig sind.... honi soit qy mal ...

@Akkumulator: bei mir blieb in den letzten 2 Jahren jedes Paket vom H-König egal ob <22€ oder größer beim Zoll hängen, Päckchen anderer Shops aus Fernost kamen problemlos durch (ich weiß das ist schwer zu verstehen, ist aber so)

Siehe oben ...

Es ist mal wieder typisch deutsch eine Vorschrift die zwar bereits seit 3 Jahren besteht so unterschiedlich umzusetzen - Beamte dürfen das wohl - obwohl doch irgendwo im Grundgesetz die Gleichberechtigung verankert ist !

Zollbehörde == Marktkontrolle == Ländersache.
und genau deswegen muss das, was z.B: in NRW problemlos durchgeht in Bay und BaWü noch lange nicht durchgehen.

Volker
 

MeiT

User
Hallo,

wer was in HK/Ausland bestellt, der muss damit rechnen, dass er es beim Zoll abholen muss.

Da gibt es wenig/nix zu diskutieren.

Grüße
 
@Meit: Das problem ist nicht das Abholen beim Zoll, sondern die ungleiche Auslegung der rechtslage

@kranmann: Das Gesetz nach dem gehandelt wird gilt EU-weit, wird momentan nur unterschiedlich umgesetzt. Übrigens habe ich das Pech, dass meine Sendungen immer beim Ulmer Zoll hängen bleiben, obwohl ich in Bayern wohne (näher an Augsburg als an Ulm)

grüße
 
war letzte Woche beim Zoll

es waren auch Akkus dabei und alles wie immer "da Unterschreiben viel Spaß damit"

ich hab den Vorteil das ich ca5 Minuten vom Zoll Entfernt arbeite daher stört mich das Abholen nicht
 

MeiT

User
@Meit: Das problem ist nicht das Abholen beim Zoll, sondern die ungleiche Auslegung der rechtslage
...

OHHHHH,

herzliches Beileid,

schade das Du kein Motorradfahrer bist...

dann würdest du die ungleiche Auslegeung von Lautstärke und Zulassung von Polizeibeamten zu Polizeibeamten, auch wenn nur 5km entfernt kennen :D

Grüße
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten