HOBBY-LAND ME-262 , 2m fliegt

heiner

User
Einige von euch haben ja bestimmt im letzten Jahr die HOBBY-LAND ME-262 mit 2m Spannweite bereits als Modell in Händen gehalten.

Jetzt kann ich berichten, daß der 1. Flug am Ostermontag-Abend erfolgreich verlaufen ist.

Es waren noch ein paar Korrekturen am SP vorzunehmen, dann stand dem 1. Flug nichts mehr im Wege. 4 min, meist Vollgas wurden absolviert.

Setup:
HOBBY-LAND ME-262 mit 2m Spannweite
2 x Midifan
2 x LEHNER Basic
2 x KONTRONIK JAZZ-Regler
2 x KOKAM 3200 7s1p
2 x ACT DSL-8 Diversity Empfänger

In den nächsten Tagen erfolgen weitere Flüge, um auch die Landeklappenfunktion im Flug zu testen und weitere Feinabstimmungen vorzunehmen.
1112082537.JPG


Video wird dann auch gemacht, wurde in der Aufregung des 1. Fluges vergessen.

Heiner

[ 29. März 2005, 09:50: Beitrag editiert von: heiner ]
 
Hallo Heiner, freut mich, dass die Meh fliegt.
Gib mal noch Info über:
Was wiegt sie?
Einziehfahrwerk?
Standschub?
Ist sie auch sehr "aktiv" auf Höhe?
Wie landet sie sich ohne Landeklappen?

Grüße vom Süden
 

heiner

User
Hallo,

Einziehfahrwerk kommt noch, wollte teure Scale-Fahrwerke nicht beim Testen schrotten, daher habe ich noch ein starres drin. Standschub war über 3,7 kg, da war meine Waage zu Ende. Für den Flug langt das Dicke, sieht sehr scale aus, eher schon zuviel Leistung wenns scale sein soll. Werde aber zum Starten noch etwas tunen, damit man auch auf kleinen Plätzen gut abheben kann. Außerdem habe ich ja noch 2 x FUN 600-17 ebenfalls zum testen bereit liegen. Klappen habe ich noch nicht getestet, du kannst dir ja vorstellen, daß beim 1. Flug man nicht Finger genug haben kann. Sollte aber zu einer Verlangsamung führen, so kommt sie noch verdammt schnell rein. Gewicht, Ruderausschläge, SP etc werde ich heute Abend in Ruhe checken. Auf Höhe sehr empfindlich, das hatte ich jedoch erwartet, da auch die 1200er ME-262 sehr wenig Höhe braucht. Die habe ich mit 3mm Ausschlägen geflogen. Für die große reichen ca. 10 mm.

Heiner
 

heiner

User
Herb auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, hier noch ein schönes Bild.

Heiner
1112174319.JPG


Übrigens ab sofort lieferbar nach Bestellung bei Hobby-Land.

[ 30. März 2005, 11:19: Beitrag editiert von: heiner ]
 

heiner

User
Herb,

habe ich noch nicht gewogen, komplett wie geflogen wiegt dieser Prototyp ca. 6kg.(mußt halt 14 KOKAM 3200 abziehen) Die nächsten der Serie sollen noch etwas leichter werden, dann müßte ein Abfluggewicht von unter 6kg möglich sein. Denkbar wäre auch ggf in Kefelar zu bauen.
1112250807.JPG

1112250838.JPG
1112250861.JPG
1112250887.JPG
 
Genau das sind die richtigen Flieger
Heiner, das wäre was geworden
Erst ein Schwarm Huckebeine, die 2 Mehs zusammen in der Luft
USW.
Meine ist also nicht schwerer als deine
Obwohl ich insgesamt 30 Konions drin habe
 
Hallo Heiner,

ich gratuliere Dir zu Deiner 262.

Eine Frage bitte: Ich finde auf der Hobby Land HP keinerlei Hinweise auf die 2m 262 :confused: Vielleicht sehe ich den Wald vor lauter Bäume nicht! Wie immer. :(

Was kostet denn die 262??
 

heiner

User
@ Jürgen,

ruf an und frage danach, es gibt schon eine Bestell-Liste. Bei der Größe werden die nur nach vorheriger Bestellung angefertigt, soll jedoch nicht lange dauern.

@ Ralf,

ja, die Huckebein fliegt nun auch endlich ordentlich, nach über 10 test-Flügen. Das wichtigste meiner Meinung war die Entscheidung einen Kreisel auf die Querruder zu setzen, andere Modifikationen sind nicht glaube ich nur teilweise notwendig. Wenn du dazu noch Angaben brauchst, melde dich.

Heiner
 
"Ausprobiert bis die gefolgen ist !"
- "nicht viel theoretisieren, mehr fliegen..."

( und unbedingt die neue Motor/Regler-Kombi verwenden !!! :D :p )

Zitat Micha. - Ich hock grad bei dem... :D

Gruß,

Alex & Micha

Edit: Ernsthaft: Schwerpunkt nach unten und die V-Form aus der Fläche. ;)

[ 01. April 2005, 21:58: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 

heiner

User
Alex,

wo liegt denn der SP bei eurer Version ohne V-Form. Bei meiner TA-183 liegt er jetzt bei 218 mm, dabei ist die Höhe neutral. Wenn ich die Akkus nach unten lege, was ich auch schon gemacht hatte, fliegt sie dermaßen Stabil, daß sie nur noch geradeaus fliegt, Kurven waren kaum noch möglich. Sei denn du hast 400m Platz für eine Kehre. Ich habe die Akkus daher wieder nach oben gelegt und zur Stabilisierung den Kreisel dazu. Die anderen Modifikationen, die John und Steve realisiert haben, halte ich auch nicht für notwendig. Meine Alpha TA-183 fliegt ja auch ohne die ganzen Änderungen. Die hat jedoch eine negative V-Form von 8 Grad.

Heiner
 
Kommste halt beim nächsten Meeting nach Staig
@ Käptain Ahab 507 keine weiteren Infos mehr :D
Wir sehen uns in der Halle am do
 
10km südlich von Ulm. Termin vom Meeting ist noch nicht fest, aber wird dann rechtzeitig an die Betreffenden mitgeteilt. ;)
edit: k.A. Is ja nich meine... Kann ihn die Tage mal fragen, wenn ich dran denk'. - Wobei... da kuck ich lieber selber nach !! :D :rolleyes:

@Ralf: Ok, Ok, ich halt ja schon die Klappe !! :D
- Ich hab's auch nur geschrieben, die Infos kamen vom Micha...

- Bis Donnerstag ! Find ich cool, daß du vorbeikuckst !

Alex

[ 04. April 2005, 19:50: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten