• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Hobbyking Phoenix 2000 als Hangflieger

Ich war gestern nachmittags fliegen. Geht mit der von mir gewählten Motorisierung senkrecht. Das ist mehr als ich benötige. Aber ihr wisst ja, auf die Dauer hilft nur Power und drosseln kann man immer.

Franz
 
Kann vllt jemand ein Bild machen wie ihr den Kohlestab als Verstärkung einbaut? Ich bin am überlegen mir den Phoenix als "Einsteigermodell in den Hangflug" mal anzuschauen, mir ist aber nicht ganz klar wie ihr den Kohlestab in den Flügel einbringt.

Danke.
 
Kohlestaub einbauen

Kohlestaub einbauen

Hallo xoration

Für den Einbau braucht man keine Bilder.
Es handelt sich wohl um einen Alukastenholm innerhalb der Fläche. Also
Alles relativ weich. Der Karboinstab muss nur abgerundet werden am Ende,
Dann mit gedämpften Schlägen durch die gequetschte Stelle im Kastenholm treiben.
Habe dazu den Stab rein gesteckt bis zum Anschlag und dann zwei-dreimal auf den Tropisch geklopft.
Flutscht dann ganz leicht rein ohne Spiel.
Mehr ist das nicht!!!
 
Hi hi,

Hab meinen jetzt auch schon ne weile. Das einzige was mich stört ist die Flächenzusammenschrauberei ... Habt ihr das bei euch Stock gelassen, oder modifizieren können?

Gruß Martin
 
Habe immer einen mini Akkuschrauber dabei. Also geht das alles recht fix
Und ohne murren. Aber allein die schrauben langenmäßig anpassen bringt schon sehr viel.
Es müssen keine 15 Gewindegänge aus der Mutter rausschauen. 2-4 ist optimal
 
Und wie macht ihrs dann mit den ganzen Kabelgwulst im Rumpf? Habt ihr da mal ein paar Bilder?
 
Habe alle vier servokabel auf einen sexhspoligen Multiplex stecker gelegt. 4in1 für plus und minus und 4xsteuerleitung.
Das ganze habe ich dann durch das sevobrett nach oben geleitet.
 
Ich habe die Servos je Seite, also zwei auf einen 4pol. MPX Sevostecker zusammengefasst. Kann dadurch, falls nötig die Fläche leicht auseinander ziehen. Diese Kabeln kann man, wenn man sie nicht zu lange lässt, dann auch leicht vor den beiden Rumpfservos in den Rumpf stecken.

Franz
 
Hallo xoration

Für den Einbau braucht man keine Bilder.
Es handelt sich wohl um einen Alukastenholm innerhalb der Fläche. Also
Alles relativ weich. Der Karboinstab muss nur abgerundet werden am Ende,
Dann mit gedämpften Schlägen durch die gequetschte Stelle im Kastenholm treiben.
Habe dazu den Stab rein gesteckt bis zum Anschlag und dann zwei-dreimal auf den Tropisch geklopft.
Flutscht dann ganz leicht rein ohne Spiel.
Mehr ist das nicht!!!
Ah ok, super. Dachte da is mehr zu tun. Super dann werd ich mir den Phoenix mal holen. Bin schon sehr gespannt. :-)
 
Der Bock ist seine Kohle voll wert.
Noch diverse Einstellungen nacharbeiten, dann geht der richtig gut, und hällt mit teuren Teilen voll mit.
Ich bin richtig happy damit.:D
 
Ist komplett out off the Box, hab mir nur die Landeklappen und zusätzlich 2 Servos gegonnt.:cool:
Die Thermikstellung geht somit vollkommen durch und ich konnte eine Butterflystellung proggen.
Aber dies ist nur Luxus, der Bock fliegt ohne diesen bestimmt genauso.:D
 
HI,

ich habe mir auch den Segler gekauft, leider sind in der Anleitung keine Angaben zu den Ruderausschlägen. Was habt ihr da eingestellt?
 
Oben Unten