Hohe Kosten bei Postzulassung oder auch bei Verlängerung ?

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Ich berichte mal aus anderen Threads, die zu diesem Thema gelaufen sind:
- Die Genehmigung wird auf die Person ausgegeben
- Wenn du bereits registriert bist und eine Verlängerung ansteht, müsstest du von der Behörde angeschrieben werden.
- Wenn du selbst nachfragen willst: Deine zuständige Außenstelle findest du auf der Homepage der RegTP
- Die Verlängerung einer gültigen Genehmigung soll 60 Euronen kosten.
 

fb0816

User
Hallo Markus,
eine ÄNDERUNG sprich auch Verlängerung auf "lebenslänglich" ist mit einer Gebühr von EUR 60 belegt. Ist die aktuelle Lizenz abgelaufen, muss für eine Neuanmeldung 130 EUR gezahlt werden.
Es empfiehlt sich, eine laufende Lizenz (kurz vor Ablauf) verlängern zu lassen und nach Erhalt des Gebührenbescheids gegen diesen Einspruch zu erheben.

[ 29. März 2003, 10:28: Beitrag editiert von: Dieter F. Heinlin ]
 
Hallo Leute,
überall wird diskutiert, daß bei der Neuzulassung von Modellfluganlagen (35Mhz-Band) seit neuestem horrende Gebühren verlangt werden.

Wie sieht es aber aus, wenn ich meine Zulassung nur verlängern will ?
Wer hat Erfahrungen, was dies derzeit kostet und wie der Ablauf ist ?
 
Hallo Leute,
habe mittlerweile Post vom RegTP erhalten.
Darin bekam ich als Vorschlag 2 Möglichkeiten:
1. Neue Urkunde, unbefristet gültig, 60,-- €
2. Alte Urkunde bleibt automatisch unbefristet gültig, gebührenfrei !

Na daß nenn´ ich mal einen Service, oder !?
 

Gast_102

User gesperrt
Markus,
Kannst Du das bitte noch mal kleinschreiben ?

wenn ich also meine Lizens zum 35 mhz funken verlänger ohne eine neue Urkunde zu fordern ist das für lau ? und für ne neue Urkunde löhne ich 60€ ?
 

fb0816

User
Hallo Markus,
das ist ja sehr interessant!
Mir liegt eine Antwort direkt vom RegTP vom 31.1.03 vor aus der hervorgeht, dass eine Umwandlung einer bestehenden, befristeten in eine unbefristete vor Ablauf möglich ist; und für die Bearbeitung eines solchen Antrages gemäß Gebpos. A.2 der FGebV (z.Z. 60 Euro) erhoben werden.

-> Dann würde ich das für 0 Euro vorziehen...
 
Hi!!

Wenn das wirklich so ist, dann sollte doch nun eigentlich jeder hingehen und seine verlängern lassen für 0€ auch wenn die Zuteilung noch ein paar Jahre läuft.

Meine läuft jetzt zwar noch bis 2011 aber wenn ichs für 0€ auf unbefristet umschreiben lassen kann.

Wer weiß was sich da in den nächsten Jahren noch alles ändert.

Was man hat, das hat man.
 
Hallo,

habe mittlerweile Post vom RegTP erhalten.
Darin bekam ich als Vorschlag 2 Möglichkeiten:
1. Neue Urkunde, unbefristet gültig, 60,-- €
2. Alte Urkunde bleibt automatisch unbefristet gültig, gebührenfrei !
wenn ich Markus' Posting richtig verstehe, bedeutet Pos. 2, dass die aktuelle Frequenzzuteilungsurkunde auch über das aufgedruckte Gültigkeitsdatum hinaus ohne weitere Verlängerung gültig bleibt.

Gruß,
Frank
 
Hallo Leute,
habe mir schon gedacht, daß der neueste Beitrag Diskussionen auslöst, aber genau so stand es in dem Brief, den ich von der RegTP erhalten haben und wo ich ankreuzen mußte, welche Variante ich wähle. Habe mich (als Schwabe) natürlich für die 0-EURO Version entschieden und bin nun gespannt, welchen Nachweis ich zu meiner bisherigen Urkunde zusätzlich erhalten, damit ich bei etwaigen Kontrollen (Bei Flugtagen, sonst. Veranstaltungen, usw.) trotz der abgelaufenen Postzulassung eine Verlängerung auf "unbefristet" nachweisen kann.

Sobald ich Post vom RegTP erhalten, werde ich euch auf dem Laufenden halten.
Bis dahin heißt es: abwarten !
 
Habe heute nun erneut Post vom RegTP erhalten, indem wurde die bisherige Aussage widerrufen. Es gibt also nur die Möglichkeit, für 60,-- € seine Urkunde auf unbefristet verlängern zu lassen.

Anscheinend gibt es auf dem zuständigen Amt selbst noch ein paar Informationsprobleme.....
 
Oben Unten