Holmbau für Pylon

was ist besser: in beiden Formhälften einen Balsasteg aufbauen und bis zur Trennebene runterschleifen oder lieber den Steg passend einsetzen und die Klebenaht nur auf einer Seite machen?
 
Salute

Bei mir haben sich 4 abgestufte passende Depronstreifen mit 0.5 mm Uebermass bewährt. Die dazugehörigen Kohleschlauche so dimensionieren, dass der Schub aufgenommen wird.

Gruß Christian
 
Hallo Christian,
was genau könnte "ausreichend" sein? nimmst du 3er oder 6er Depron dazu? Welche Kohleschläuche nimmst du?
 
macht es sinn eine extra Form für den Holm zu bauen, worin man erst die Rovings, dann einen auf Maß bearbeiten Holmsteg einsetzt und dann oben wieder Rovings und einen Deckel druff? Der Holm könnte dann einfach in die Fläche eingelegt werden ...
 
Ciao Jörg,

Hier ein paar Bilder. Das war der Holmaufbau für einen in der Luft unzerstörbaren Pylon.

Mit dem Holm funktionierten auch geschletzte Rollen bei grösstmöglicher Geschwindigkeit. Auf den Bildern siehst Du den überdimensionierten Holm.

Für normales F5D empfehle ich:

3mm Depron. Total 3-4 Stegen welche linear abgestuft sind auf 1 Steg. Zusammen mit einem feinen und einem kleinen Kohleschlauch um jeden Steg. Die Stege beim Einbau mittels Nadeln zusammenschieben.
Der Schlauch wird so definiert, dass die +/-45° eingehalten werden.
Funktioniert sehr gut. Es werden, bei ein wenig Uebung, ca 30 Minuten benötigt für einen Holm.

Gruss Christian
 

Anhänge

  • collage.jpg
    collage.jpg
    37,7 KB · Aufrufe: 24
Vielen Dank für die Bilder und die Infos Christian.

Ich will mal das neue Spread-Tow Gewebe ausprobieren. Das sieht bestimmt super aus als Aussenlage. Vorne will ich die D-Box in Doppelcarbon machen. Und so einen Holm wie du ihn beschrieben hattest.
 
Es werden 7 Depronstreifen werden.
1,30
0,85
0,55
0,3m
Dann habe ich in der Mitte 21mm Breite, das sollte reichen für die Rovings...
 
Rovingbelegung

Rovingbelegung

Jetzt bleibt nur noch die Frage nach der Belegung des Holmes.

Angenommen ich möchte 15 gramm Rovings pro Gurt einsetzen, wie stufe ich diese sinvoll ab?

wieviel Gramm setzt man bei so einem Flieger pro Gurt ein?
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten