Holzkonstruktionen

Wie man es wohl erwartet, beschäftigt sich ein Schreiner am liebsten mit Holzsegelflugmodellen.

Irgendwie ist mir der anbietende Markt zu klein. Gern würde ich auch selber bauen. Aber vor das bauen ist nun mal das Entwickeln gestellt!:p
Daran scheitert es bei mir jedoch. Wer baut schon gerne drauf los, ohne zu wissen, ob das Teil dann auch fliegt?

Gibt es unter uns "Networklern" eigentlich Konstrukteure, die ihre Modelle veröffentlichen würden? Oder Leute, die zb. zeichnen können, aber bei denen es am Bau scheitert?

Vielleicht wäre das Network ja eine gute Plattform zum Austausch, oder der Kombination verschiedener Fähigkeiten?

Meine Wunschliste: 1,5m für die Hangkante.....2m für allround......
..........Zweckmodelle.......:D

Würd mich freuen, von euch zu hören!

Gruß von Burkhard
 
Hallo Schreinermeister,

eine gute Adresse für Ideen ist http://www.aerodesign.de unter "Modelle" und "Meine Modelle". Da findest Du so einige Umrisse mit Größenangaben und Profilierung. Es sind zwar keine fertige Pläne, es lassen sich aber sehr einfach welche selber erstellen (Zweckmodelle können immer wieder mit den selben Bauprinzipien etwickelt werden). Bei manchen Modellen sind Beschreibungen dabei, so daß man weiß wie die Flieger sich bei korrekter Ausführung verhalten sollten :D Der Vorteil ist, daß der Schwerpunkt und die Größenordungen Leitwerk/Fläche stimmen und nicht berechnet werden müssen.

Viele Grüße,

Andrés
 
ok...........aerodesign ist ein guter Tip.........

Gegen Kombinationen von Holzflächen und GFK - Rumpf hab ich persönlich nichts.
Aber bei der Herstellung wird es schon wieder schwierig.
Bei Composite - Bauweise bin aber wieder bei dir!:D
 

rubberduck

User gesperrt
Zitat:
Meine Wunschliste: 1,5m für die Hangkante.....2m für allround......
..........Zweckmodelle.......

AW:
Für 1,5 bis 2 Meter ist Holz eher ungeeignet. Da nehmen fast alle Piloten ihre "Schaumwaffeln". Weil ... die Größenordnung fliegt sowieso nicht besonders weit und am Hang geht Balsa schon mal kaputt.


Ab 2,5 Meter wirds dann wieder interessant.
Z.B 100S-Klasse RES-Segler, sprich schöne "Oldies" wie Sagitta, Riser, Oly2 oder Bird of Time ... ganz in Holz und fliegen heute noch prächtig.

gruss
jürgen
 
AW:
Für 1,5 bis 2 Meter ist Holz eher ungeeignet. Da nehmen fast alle Piloten ihre "Schaumwaffeln". Weil ... die Größenordnung fliegt sowieso nicht besonders weit und am Hang geht Balsa schon mal kaputt.
:eek:

...........hoffentlich ist das nur eine Meinung!

Genau auf diese Versorgungslücke an Bauplänen oder Konstruktionen ziele ich ja ab!:D

ALso: Lasst was hören!:cool:

Gruß von Burkhard
 
Holzmodelle

Holzmodelle

Hallo Schreinermeister
warum nicht eine Internationale Arbeitsteilung, ich zeichne gerne, habe aber keine Zeit zum bauen. Ich bin zwar nicht der Profi - Konstrukteur, aber ein schönes Holzmodell bringe ich sicher auf's CAD. Bin dabei.:)
 

Gusto

User
Schreinermeister schrieb:
...Wer baut schon gerne drauf los, ohne zu wissen, ob das Teil dann auch fliegt?
Hallo Schreinermeister,
in vielen alten FMT-Zeitschriften gab es oft als Beilage einen Bauplan und meistens wurde das Modell aus Holz gebaut. Diese Flugmodelle waren dann schon erprobt bzw. entwickelt. Das Risiko, dass so ein Modell nicht fliegt, ist ziemlich gering.
Es gibt Leute, welche die alten Hefte sammeln. Vielleicht könntest Du bei so jemandem Einblick erhalten?
Grüße, Gusto
 

CHP

User
Wenn ich Burkhard richtig verstehe, dann möchte er gerne einen schnittigen modernen Leistungssegler in Holzbauweise. Die meisten Baupläne sind aber doch Oldies oder eher langsame Segler.

Ich kann mich an einen Bericht aus den 90ern (Ende 90er ???) erinnern, in welchem über F3B Segler mit vollbeplankten Rippenflächen berichtet wurde. Könnte in der Aufwind gewesen sein, bin mir aber nicht sicher.
 

Gast_4631

User gesperrt
Schreinermeister schrieb:
:eek:

...........hoffentlich ist das nur eine Meinung!
Ist auch voelliger Bloedsinn. Klick dich mal beim Hoellein durch, da gibt es einige Bausaetze in diesem Groessenbereich und Banshee und Climaxx Compact werden ganz sicher auch am Hang geflogen ;-)

Ansonsten mit etwas Geduld suchen, auch international. Wenn man ein bisschen rumguckt, ist man schnell verbluefft, wie viele Modelle es gibt.
 
Hi,
Christian meint sicher den Mystery Ship, ein 3m Vierklappenflügel mit vollbeplankter Rippenfläche (SD7037) und dazu optisch sehr schick. Soweit ich mich erinnern kann, schon ein lasergeschnittener Baukasten. Wird, wie so oft, leider nicht mehr hergestellt...



Gruß,
Christian
 

CHP

User
Kann sein, können aber auch Eigenbauten gewesen sein, die nicht käuflich zu erwerben waren.

Der Legend von Airtronics würde mir noch einfallen:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=204304&page=2

Zugehörige Bilder:

http://www.rcgroups.com/forums/attachment.php?attachmentid=243630

Dann gab es noch den Grifter (F3J). Überhaupt gab es viele frühe F3J Konstruktionen in Rippenbauweise.

Bei schnellen Hangflitzern fällt mir momentan allerdings nicht viel ein.


EDIT 1:

Hier gibt es einige Pläne:

http://www.aerosphereonline.com/mm5/merchant.mvc?Screen=CTGY&Store_Code=A&Category_Code=Plans

Legend:

http://www.aerosphereonline.com/mm5...t_Code=221P-AT&Category_Code=Plans_Airtronics

Andere Airtronics Pläne:

http://www.aerosphereonline.com/mm5...Y&Store_Code=A&Category_Code=Plans_Airtronics

Leider sind keine Bilder dabei. Vielleicht kann da mal jemand reinschauen, der sich besser mit den Holzmodellen auskennt als ich.

Oder man nimmt den Rumpf eines aktuellen Schalenfliegers und konstruiert eine passende Rippenfläche dazu. Möglichkeiten gibt es viele. Der Aufwand wird aber sicher nicht gering sein.

EDIT 2:

Ich erinnere mich auch noch an den Ion von X-Models. Sehr schickes modernes Zweckmodell in geodätischer Rippenbauweise! Ein Foto habe ich auch noch irgendwo. Momentan aber gerade keinen Scanner in der Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schreinermeister schrieb:
Meine Wunschliste: 1,5m für die Hangkante.....2m für allround......
..........Zweckmodelle.......:D
mhhh, 2m hast du doch schon (ClimaxxCompact) und für 1,5m würde ich dir was von denen hier empfehlen :D
Stephan

PS: vergiss nicht, dass du über den Winter die Ka3 bauen musst und die baut sich nicht mal in 4 Wochen, also du hast rein theoretisch gar keine Zeit für was anderes :D
 
.......da ist man mal einen Tag nicht da - schon überschlagen sich die Ereignisse!:D
Cool...........vielen Dank erstmal an alle!

Das Angebot von alpensegler nähme ich gern beim Wort.......in welcher Form könntest du denn Zeichnungen anfertigen? (vielleicht schon verwertbare Daten zum lasern?)

Christian trifft den Nagel auf den Kopf..........
Wird, wie so oft, leider nicht mehr hergestellt...
liegt aber wohl an der fehlenden Nachfrage............:cry:

die anderen Links werde ich mir jetzt mal ansehen! Danke dafür!

......und der Stephan
PS: vergiss nicht, dass du über den Winter die Ka3 bauen musst und die baut sich nicht mal in 4 Wochen, also du hast rein theoretisch gar keine Zeit für was anderes
........hat wie immer Recht.........aber das Bauen scheitert an mangelnder Ware und nicht nur an der Zeit!:D

Gruß von Burkhard
 
mit den Listen von Airtronics kann ich ohne Bilder auch nichts anfangen.......schade...
und dein Link zu den Franzosen ist richtig gut - stephan!
 
Holzsegler

Holzsegler

[QUOTE=Schreinermeister......in welcher Form könntest du denn Zeichnungen anfertigen? (vielleicht schon verwertbare Daten zum lasern?)

Hallo Burkhard
Ich kann dir Zeichnungen im dxf oder dwg Format liefern, müssten halt mal mit einer Testdatei die Übergabe an den Laser ausprobieren.

Gruss Andreas
 

rubberduck

User gesperrt
O.K.
zugeben ... das mit den 2 Meter Schaumwaffeln war etwas provokativ gemeint.

Es gab mal in den 80ern richtig gut konstruierte Balsasegler, wie die Sagitta900, die Legend, die Algebra, die Oly, CumicPlus, Challenger ...
Und Firmen wie Airtronics oder Dynaflite ...

Leider gibt es die Baukästen nicht mehr.

Das war ein echter Maßstab für Segler in Balsabauweise...

Pläne: Mangelware !!! Wenn überhaupt, dann nur noch aus USA ...

jürgen
 
Dynaflite ? ........war das nicht Bird of Time?.......... den hab ich vor 20 Jahren gebaut........

Hat denn jemand für den Anfang Bilder von den Modellen?
Es gab mal in den 80ern richtig gut konstruierte Balsasegler, wie die Sagitta900, die Legend, die Algebra, die Oly, CumicPlus, Challenger ...
Und Firmen wie Airtronics oder Dynaflite ...
müssten halt mal mit einer Testdatei die Übergabe an den Laser ausprobieren.
das wäre mal was!:cool:

Gruß von Burkhard
 
Oben Unten