Humorlose Schwaben

Der Kostenüberschreitungsfaktor hat schon ohne richtigen Bauanfang die Elbphilharmonie und den Flughafen Berlin-Brandenburg zusammen in den Schatten gestellt.

Macht nix. Dann bleibt die Kohle eben mal hier. Sonst ginge sie eh nach Griechenland, Berlin, etc. Was beim Bahnhof gespart wird, wird dann für anderen Schwachsinn verwendet.


Unser Threadersteller Eric sitzt mal wieder zuhause auf´m Sofa und grinst sich einen, was sein bewusst provoziertes Thema wieder für Blüten treibt. :D

Gruss Adrenalin
 
Recht habt ihr, blöder Flughafen, Elbphilharmonie. Wer braucht sowas?
Mit dem Geld hätte man viele ordentlich ausgebaute Kilometer Fahrradweg bauen können! Oder handfeste Mülltonnen-Verkastelungen. Jawohl!

Die Berliner sind halt nicht so peinlich wie die Stuttgarter (-Minderheit, hehehe), die sowas wie den Ostflügel beschützen wollen....

Uuuuuund loss gehts!
 
...wenn sich hier jemand als Schwabe angesprochen fühlen muss, dann bin ich das!
wo er Recht hat...
nur sollten sich die "wahren" Schwaben endlich mal dazu bekennen und nicht immer dem weiss-blauen Schimmel hinterher rennen...:rolleyes:
seltsamerweise will keiner in Bayern ein Bayer sein...:confused:

Mit dem Geld hätte man viele ...
ein Euro Jobber einstellen können, die uns die Kehrwoche machen, und jetzt, im rauhen Winter die meterhohen Schneeverwehungen beseitigen...;)
 

Maggi

User
Nene Hänschen.....Ich bin auch stolzer Bayer, und ein richtiger Schwabe.....nicht zu letzt hatten die bay. Schwaben schon ne Hochkultur, als München noch ein Kuhdorf war ;-)
Reiches Bankwesen und Soziales Gönnertum hat eine Heimat, und die ist in Augsburg, nicht zuletzt die Puppenkiste die auch mal gerne die Politik ins rechte Licht stellt.....dummerweise haben wir aber hier vermutlich die gleiche Berater Firma wie S21 und Flughafen Berlin.....da baut man schon gern ein Eisstadion um, damit es DEL Standards erfüllt, und merkt am Schluß, dass die Zuschauer aber der 2ten Reihe die Eisfläche nicht mehr sehen können, da die NEigung der Tribüne falsch berechnet war....macht aber auch nix, denn die Imbissbuden sind zwar vorhanden, dürfen aber laut Marktamt nicht betrieben werden, wegen fehlender Hygieneeinrichtung...sprich kein Wasser, kein Stromanschluss :-))
Auch ein Fußballstadion musste her...ja leider sparte man sich die vernünftige Verkehrsanbindung, und ne eigene Haltestelle der Bahn die eventuell benötigt wird hat man gleichmal ganz gestrichen, denn Fans reisen nicht mit der Bundes Bahn ;-).....naja und damit man ja nicht auf die Idee kommt, dort andere Aktivitäten wie Fussballspiele auszutragen, erspart man sich die Energieversorgung im Stadion gänzlich....denn zum Glück kommen ja nur Unplugged Künstler zu uns, die keine aufwendige Technik mitführen ;-)

Ihr seht auch uns gehts schlecht....nur blöd dass wir unseren Scheiß auch selber bezahlen den wir machen :-)
 

Ost

User
Schulausflug und Sonntagsanzug
Weder das Eine noch das Andere,
1997 war ich längst verheiratet und besuchte die Cousine meiner Frau.
Wir wurden also ausgiebig in die Tiefen der Stadt eingewiesen und ich fand die Stadt entsetzlich.
Anstatt sich über Schwaben lustig zu machen sollte man mal über Fremdenfeindlichkeit nachdenken!
Es passt ja wunderbar dass sich Herr Thierse so gegen Rechtsradikale einsetzt,
da kann man auch gegen Schwaben wettern.
Die hasst er wohl ähnlich;-)

Sollte vielleicht mal in echte Weltstädte gehen z.B. London ins Chinesenviertel!

Auf dem Weg dorthin mit er U-Bahn wird er sich wundern wenn englische Punks die auf der Treppe sitzen sich höflich entschuldigen und Platz machen.
Das war etwas das sich mir beim 1. London Besuch ein prägte und die allg. Hilfsbereitschaft wenn man sich nicht aus kannte!
Da kann Berlin noch ne Menge lernen.
Aber Herr Thierse weiss ja schon alles;-)

Oliver
 
Wen interessieren die Schwaben? ;)

Nanana, Herr Moderator. (Ich weiss nicht, wo Dein Haus wohnt:D)

Nachdem wir nun Ausflüge zum Berliner Flughafen, Stuttgarter Bahnhof und diversen Augsburger Puppenkisten gemacht haben, sollten wir uns jetzt nicht wieder über Herrn Thierse und die anderen Schwabenhasser vom Prenzlauer Berg aufregen, so wie es vom Threadersteller eigentlich gedacht ist? :D:D

Da meine bessere Hälfte Berlinerin ist und auch schon eine Zeit lang im Prenzlauer Berg gewohnt hat, haben wir aufgrund von Herrn Thierses Aussagen gestern noch beschlossen, dass SIE in Zukunft Bestellungen in Lokalen und Geschäften tätigt, wenn wir das nächste mal dort sind. Ich habe mittlerweile Angst um Leib und Leben bei diesen preussischen Minderheitenhetzern.

Irgendwie kann einem der Herr Steinbrück auch leid tun. Da will er Wahlkampf machen und hat so einen Fettnäpfchenhüpfer in seiner Partei, der sich gegen jede Art von Sauberkeit und Ordnungssinn wehrt. :D

Gruss Adrenalin
 

GJodel

User
Wir wurden also ausgiebig in die Tiefen der Stadt eingewiesen und ich fand die Stadt entsetzlich.


Oliver
Na, an einem Tag Berlin eingewiesen? Das ist mal zu wenig. Du brauchst ja für Prenzelberg 1 Monat. Und zeig mir in Berlin einen echten Berliner, die sind ja auch schon Mangelwahre.
Den Uhrdialekt kennt doch auch kaum einer.
Was sich heute als Berliner bezeichnen will ist sowieso keiner.

Darum ist auch Berlin unerträglich geworden. Der echte Berliner ist auf seiner weise immer sehr höflich. Es ist schade um Berlin, der Berliner stirb bald aus.

Gruß GJodel
 

pazzopilota

User gesperrt
war als Fernfahrer in den 80´ern öfters dort oben, ganz ohne Navi (gab´s zum Glück nicht!), nur mit Faltplan :rolleyes:, übersichtlich wie sonstwas - tolle Stadt, mit am besten gefiel mir abends der Zoopalast, konnte mehrere Erstaufführungen life :D miterleben - aber am spannendsten waren immer die Grenzkontrollen, da erlebte man schon einiges - Russensektor inklusive...;)
das war aber noch vor der Wende, da gab´s den langweiligen thierse ja noch nicht, oder?

Andy ;)
 
war als Fernfahrer in den 80´ern öfters dort oben, ganz ohne Navi (gab´s zum Glück nicht!), nur mit Faltplan :rolleyes:, übersichtlich wie sonstwas - tolle Stadt, mit am besten gefiel mir abends der Zoopalast, konnte mehrere Erstaufführungen life :D miterleben - aber am spannendsten waren immer die Grenzkontrollen, da erlebte man schon einiges - Russensektor inklusive...;)
das war aber noch vor der Wende, da gab´s den langweiligen thierse ja noch nicht, oder?

Andy ;)
nee: Falkplan..., so habe ich jedenfalls West, später ganz Berlin kennengelernt, von Kreuzberg bis Spandau, Grunewald, Zehlendorf bis Siemensstadt und Wedding , da gab es noch keinen Aldi am Kudamm, später Marzahn bis Mitte...

Ich war ein Fan von Berlin, heute ist es vorwiegend Fun, Schicki-Micki, schaut mal den Flughafen Tempelhof: ich traute meinen Augen nicht, was man daraus machen kann...:cry:

Ein schönes Erlebnis: ich bin diesen Sommer den Planke Radweg von Mitte bis raus nach Pankow gefahren (und dann weiter...), da sieht man eine andere Seite der Stadt.

@Oliver: bei dir hat Thierse einen Volltreffer gelandet...:D
 

robi

User
Der Thierse gehört zwangsrasiert mit seinem häßlichen Zottelbart.
Möcht nicht wissen was da alles drin kreucht und fleucht.

Igitt!

robi
 
Den Borkenkäfern geht´s prächtig, Eric.

Die sammeln wir immer ein und verarbeiten sie in den Maultaschen für den Export nach Berlin.

Gruss Adrenalin
 

pazzopilota

User gesperrt
nee: Falkplan..., so habe ich jedenfalls West, später ganz Berlin kennengelernt, von Kreuzberg bis Spandau, Grunewald, Zehlendorf bis Siemensstadt und Wedding , da gab es noch keinen Aldi am Kudamm, später Marzahn bis Mitte...

Ich war ein Fan von Berlin, heute ist es vorwiegend Fun, Schicki-Micki, schaut mal den Flughafen Tempelhof: ich traute meinen Augen nicht, was man daraus machen kann...:cry:

Ein schönes Erlebnis: ich bin diesen Sommer den Planke Radweg von Mitte bis raus nach Pankow gefahren (und dann weiter...), da sieht man eine andere Seite der Stadt.

@Oliver: bei dir hat Thierse einen Volltreffer gelandet...:D
stimmt!!

weiße Schrift in rotem Kreis...:D

hab´ mir extra einen hergesucht, was wird man auch vergesslich - wir nannte die so - waren ja auch "patentgefaltet" - die linke Hand am Steuer, die andre am Ganghebel & am Plan - so traf man immer an´s Ziel...

kann das Berlin von heute nicht beurteilen, bekanntlich war ja früher sogar die Zukunft bessa :D - außer der thierse, der wird imma schlimma

Andy ;)
 

Ost

User
Nicht nur bei mir Hans,
Du kannst heute in den Süddeutschen Zeitungen die Reaktion von Alt-TV Journalist Kienzle lesen der Thierse einen Brief geschickt hat in dem das prächtige schwäb. Schimpfwort "gottsallmaächtiger Grasdackel" benutzt wird.
Ich liebe meine Muttersprache;-)

Weshalb mich das Geschwätz aufregt?
Nun Herr Thierse ist doch immerhin nicht irgend wer sondern Bundestagsvize Präsident!

Wie kann jemand so weit oben in der Volksvertretung sitzen und eines der größten und zahlungskräftigsten Bundesländer und seine Bürger derart verunglimpfen?

Ich fordere den sofortigen Rücktritt des Herrn Thierse von all seinen Ämtern um weiteren Schaden vom Parlament abzuwenden!
Und eine Entschuldigung denn so was darf man als Volksvertreter nicht tun.
Ein weiteres Beispiel für die Abgehobenheit vieler Politiker vom Wahlvolk.

Ich komm mir verarscht vor deshalb reg ich mich immer mehr auf.
Jetzt will er sogar Urlaub in Bawü machen und er kann sich vorstellen hier zu wohnen!

Klar bei DEN Bezügen .....;-)

Andererseits machte mir auch Spass jetzt gegen das Krümelmonster zu wettern.
Nicht dass mir noch langweilig wird!
Oliver
 

pazzopilota

User gesperrt
Nicht nur bei mir Hans,
Du kannst heute in den Süddeutschen Zeitungen die Reaktion von Alt-TV Journalist Kienzle lesen der Thierse einen Brief geschickt hat in dem das prächtige schwäb. Schimpfwort "gottsallmaächtiger Grasdackel" benutzt wird.
Ich liebe meine Muttersprache;-)

Weshalb mich das Geschwätz aufregt?
Nun Herr Thierse ist doch immerhin nicht irgend wer sondern Bundestagsvize Präsident!

Wie kann jemand so weit oben in der Volksvertretung sitzen und eines der größten und zahlungskräftigsten Bundesländer und seine Bürger derart verunglimpfen?

Ich fordere den sofortigen Rücktritt des Herrn Thierse von all seinen Ämtern um weiteren Schaden vom Parlament abzuwenden!
Und eine Entschuldigung denn so was darf man als Volksvertreter nicht tun.
Ein weiteres Beispiel für die Abgehobenheit vieler Politiker vom Wahlvolk.

Ich komm mir verarscht vor deshalb reg ich mich immer mehr auf.
Jetzt will er sogar Urlaub in Bawü machen und er kann sich vorstellen hier zu wohnen!

Klar bei DEN Bezügen .....;-)

Andererseits machte mir auch Spass jetzt gegen das Krümelmonster zu wettern.
Nicht dass mir noch langweilig wird!
Oliver
:D:D:D:D:D:D:D

es lebe die muppets show
 
Warum Thierse, Kienzle u.Co. in der Zeitung stehen?: weil sie irgendwie Ihr Käsblättle füllen müssen...und auch im Netz findet sich immer einer, der sich nicht zu schade ist jeden, noch so grossen geistigen Erguss zu veröffentlichen.

Thierse, Gurke u.Co. hauen sich auf die Schenkel...
 
@ Ost:

Da hat er sich nur über ein Teil dieses Bundeslandes geäußert, der badische Teil fühlt sich mit nichten angegriffen. Dort wird eher auch in die gleiche Kerbe gehauen.
Aber dieses hat eher mit der Geographie zu tun, denn :

In Baden gibt schon seid Jahrhunderten durch den Rhein internationale Kontakte, wodurch die Bevölkerung eher weltoffen ist.
In Schwaben fehlt dies, insbesondere auf der Alb, daher konnte sich dort die Provinzialität so richtig entwickeln (sh. Kehrwoche etc.)

Ich wußte schon warum ich 2005 bei den Stellenangeboten den westlichen Teil BW's gewählt habe und nicht den östlichen.
 
Oben Unten