• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Hype Relax, erster Flug

Hallo Zusammen.

Da ich bei dem Preis für ein RTF mit Brushless-Motor inclusive Balance-Charger
+ Fernsteuerung incl. Servo's nicht nein sagen konnte hatte ich mir so einen
Hype-Relax mitgenommen.
Bevor nun das ganze Gemecker losgeht muss ich sagen das es in der Tat fliegt :) .

Zuerst das Wichtigste...der Flieger ist nach meiner Meinung nicht für Anfänger geeignet :eek: !

Dafür das im Original-Zusammenbau der Schwerpunkt viel zuweit hinten liegt hat der Motor
selbst mit der schlechten Luftschraube (ausgemessen ca 10x5) einen brachialen Schub
von gut 700 Gramm bei 950 Gramm Fluggewicht. Das kann man mit einer CAM-Folding-Prop
ca 9x5 bestimmt noch toppen und ich friemel gerade 2 Blätter an die Aufnahme.

Nun zum Gemecker... Die Rudermaschinen der Querruder sitzen in der Tragflächenwurzel
und übertragen die Kraft via Bowdenzug auf ein Umlenkscharnier was ich bisher
nicht kannte. Die Stellgenauigkeit der Scharniere ist extrem schlecht und die
nötige Kraft ist extrem gross. Besser wär es die Servos direkt vor die Ruder zu bauen
und mit langem Kabel in der Fläche zu verlegen. Auch ist das Seitenruder so angesteuert
und klemmt wegen dem Bogen des Bowdenzugs extrem. Ich empfehle hier das Seitenruder
zu fixieren und das Servo abzuziehen...Ich werde demnächst diese Ansteuerung umbauen
und wollte zuerst nur einen Pappflieger den ich mal schnell zusammenstecken und am
nahegelegenen Brachacker fliegen kann.

Die Elektrik ist gut und wenn man sich den Flieger wegen Rudermängeln schrottet kann man
es problemlos in einen Easy-Glider einbauen.

Hat hier noch einer einen Hype-Relax ? dann könnte man sich zwecks Optimierungen
austauschen. Ich hatte vor 20 Jahren viel geflogen aber wegen Familie und Beruf bisher
keine Zeit mehr für die Fliegerei gehabt. Nun gefällt mir die moderne Elektrik mit
Brushless-Motoren und LIPO-Akku's recht gut und macht den Anschein eines Verbrenners :D ...

Viele Grüße, Winston
 
Hallo Andreas

Wovon möchtest du Bilder ?

Ein Hype Relax ist eine 2m Schaumwaffel und ich muss sagen das sie
sogar fliegt. Ich würde gerne was Anderes Fliegen wie Damals mit den
4 Tacktern und Delta's etc.

Ich habe eine Digi-Cam und kann Photo's schiessen :cool: ...

Viele Grüße, Winston (Dieter)
 
da es Interesse gibt erstmal einen Eindruck vom Hype-Relax.

zuerst mal den Elektrik-Innenraum, dann noch ein Bild von der Fläche
die es zu Optimieren galt. Also die Holm-Abdeckung abschneiden und
das ganze Modell erstmal Verputzen. Die Gusskanten stoeren und eben
auch und etwas Aerodynamik sollte so eine Kiste schon haben.

Das Nächste sind die Bowdenzüge. Damit würde mein Alpha nicht fliegen
aber es wird eben verkauft...hoffentlich in erfahrene Hände ?

Viele Grüße, Winston
 

Anhänge

Das multible Einstellen der Bilder hatte nicht funktioniert.

Also erstmal ein Bild wie eine Hype-Relax Halbfläche besäbelt wurde.

Die Bearbeitung kann man gut sehen, in der Fläche ist es Grau anstatt weiss.

Nun Weiteres. Ich muss mal eine Nahaufnahme von den unnützen Umlenkscharnieren machen. So ein Unsinn kann sich kaum einer vorstellen.

Viele Grüße, Winston
 
Nun ein Bild von so einem Umlenk-Scharnier.

Der Kraftarm ist OK aber der Hebelarm ist unter 1mm, das geht nicht gut.

Viele Grüße, Winston
 

Anhänge

Ist deiner auch mit dieser weißen Masse verklebt? Das Zeug haftet nicht wirklich
auf dem Material, da löst sich schon mal im Flug so ein Schanier :D
Bei mir waren die Holmabdeckungen nur mit doppelseitigem Klebeband befestigt.
Wenn das bei dir auch so ist, solltest du auf jeden Fall Kleber reinlaufen lassen.
Ich hab dafür PU-Leim benutzt, dünnflüssiger CA sollte auch gehen.
Sind deine Servos auch so schrecklich langsam? Wenn ja solltest du mindestens
das Höhenruder Servo wechseln.
Wirklich gut an dem Flieger sind der Antrieb und das Material. Ich hab meinen
mittlerweile ca. 5 mal durchgebrochen und geklebt. Das Material knautscht nicht
wie Elapor und ist so nach dem Kleben immer Gerade.
Naja, so langsam lern ich das Landen und krieg ihn auch unter erschwerten Bedingungen am Hang sauber runter.

Boris
 
Hallo Boris

Ja, der ganze Vogel ist mit einer gummiartigen Pampe verklebt. Bei grossflächigen
Verbindungen scheint es zu halten aber bei mir fangen schon die Bowdenzüge an
sich zu lösen. Ich hatte erst 2 kurze Flüge gemacht aber es steht einiges an
Optimierungsarbeit an. Die Holmabdeckungen sind gut eingeklebt und halten aber
dadurch standen sie 1mm über. Das ist Aerodynamisch nicht gerade toll...
Weiterhin verbrät der schlechte Propeller etliches an Energie. Er liefert gut
700 Gramm Standschub bei 7000 U/Min die ersten sekunden und man merkt das
Drehmoment des Motor's recht Deutlich. Ich habe mir 9x5 CAM Folding Props besorgt
und montiert (man muss die Blattbefestigung etwas schmaler schleifen). Nun ist
der Standschub nahezu das Gleiche aber er dreht nun 8700 U/min !!!
Leider habe ich momentan kein dickes Amperemeter mehr aber ich schätze das die
Stromaufnahme durch die Entlastung 1/3 tel runtergegangen ist... also 1/3 tel
mehr Laufzeit. Eventuell ist eine 9x6 optimal aber ich werde es zuerst so testen.
Weiterhin liegen die CAM-Props etliches besser am Rumpf an und das dürfte auch
einiges an der Gleitzahl verbessern.
Mal sehen wann sich ein Steuerungsteil in der Luft verabschiedet, dann bin ich
eben Machtlos. Momentan kann ich mich nicht grossartig beschweren und der Relax
fliegt recht Stabil und sauber.
Vieviel Trimmgewicht musstest du vorne einfügen damit der Schwerpunkt stimmte ?
Meiner benötigt knapp 50 Gramm extra direkt hinter dem Motor und ich überlege
das Höhenruder-Servo zu versetzen damit ich den Flugakku ganz nach vorne
verlegen kann.

Viele Grüße, Dieter
 
Hi,

ich habe 25g vorne und ein HM Mittelstück vorne drauf.
Die Motorwelle war am Gewindeansatz gebrochen und ich hatte mir einfach ein 3mm HM-Mittelstück mit 10x6 CamCarbon geholt und noch ein wenig von der Nase abgeschnitten.
Gerade eben hab ich ihn mal wieder durchgebrochen :mad: :mad: :mad: :mad:
ist aber schon wieder geklebt. Hab in Bodennähe gegen die Sonne die Fluglage nicht mehr erkannt und rums :confused: :mad: .
Ich lern es noch. Ich habe hier auch schon eine Robbe ASW 15 fast fertig liegen, aber der Flieger ist so schön, das ich mich nicht traue ihn seinem Element zu übergeben bis mir nicht mehr andauernd son Kack passiert.

Wenn die Querruderschaniere sich lösen, passiert eigendlich nicht so viel, das Ruder wird halt nur noch leicht hochgedrückt und nicht mehr nach unten. Runter bekommst du ihn auf jeden Fall ohne große Probleme.

Boris
 
Übung macht den Meister

Übung macht den Meister

Nur Mut!;)

Übung macht den Meister...:)

Warte doch bei deinem nächsten Flug einfach auf einen Tag an dem es bewölkt ist?!

MFG Meyerflyer
 
Meyerflyer schrieb:
Nur Mut!;)

Übung macht den Meister...:)

Warte doch bei deinem nächsten Flug einfach auf einen Tag an dem es bewölkt ist?!

MFG Meyerflyer
Ich war die ganze Woche am Bellenberg Hangfliegen, da hatte ich genug Wolken, Schneegestöber, Hagel und Regen :)
Erstaunlicherweise hab ich keinen einzigen Crash hingelegt. Aber heute bei perfektem Wetter schrotte ich den Vogel :mad: .
Vermutlich hat mich einfach der Sonnenschein eingelullert :)

Boris
 
An der Flächenaufnahme den Rumpf durchgebrochen, ist aber schon wieder geklebt. Leider hat aber auch das Höhenruderservo Karies. Morgen fliegt der wieder.

Boris
 
mit Sonnebrille ist doch schwul :)
Ja hab die Brille rausgekramt und werds versuchen.
An der Stelle wo der Servo saß ist jetzt ein Krater, man hab ich den gut eingeklebt. Ich werd da wohl Brettchen einbauen und das neue Servo anschrauben.

Boris
 
Was bitte ist an ner sonnenbrille schwul???:confused: :p

Ne andere möglichkeit wäre auch nicht unbedingt in Richtung sonne zu fliegen:p

MF
 
Meyerflyer schrieb:
Was bitte ist an ner sonnenbrille schwul???:confused: :p
Ich fühl mich einfach nicht wohl damit und setzt sowas nur auf wen es echt nicht anders geht. Ohne Brille auf MTB mit 50 km/h richtung Tal ist auch keine gute Idee :)
Meyerflyer schrieb:
Ne andere möglichkeit wäre auch nicht unbedingt in Richtung sonne zu fliegen:p

MF
Nicht Richtung Sonne fliegen, das merk ich mir :)
Balsa Klötzchen sind im Krater verklebt, Servo ist verschraubt, Höhenruder geht
wieder, Morgen gehts weiter.

Boris
 
Oben Unten