i-charger 106+

HFK

User
Ich hab da mal eine Frage zum STORAGE Programm:

Wenn ich einen (fast) vollen 123 Akku zum lagern mit -storage- entlade, entläd das Gerät so um die 300mAh, nehme ich dagegen einen leeren, läd es nur 300mAh ein.

Da ja auf 3,3V in diesem Fall ge- oder entladen wird, ist die wirkliche Lagerungs-Ladungsmenge unterschiedlich. Macht sicher nicht viel aus, -für die Lagerung - aber eine Spannungsdifferenz von +- 5 mV je nach dem von wo ich komme würde das Problemchen lösen.

So habe 2 gestern aus den unterschiedlichen Zuständen behandelten Akkus heute 3,26 und 3,34V/Zelle. Die vormaligen 3,3V (Storgage Spannung) sind also jeweils in Richtung des letzten Ladezustand weggedriftet.

Machen das auch andere Ladegeräte so?
 
Lifepo-Akkus sind nicht so spannungsempfindlich wie Lipo oder Li-Ion Zellen.
Es macht keinen großen Sinn, diese nach Spannung zu beurteilen und den Ladezustand daraus erkennen zu wollen.
Durch die sehr flache Lade/Entladekurve liegt ca. 3,3V +- 0,1V in einem Bereich von ca. 20% bis 80% der eingeladenen Kapazität der fast gleiche Spannungsbereich (ohne Last) an.

Wenn man den Akku halb voll haben will, geht das nur mit gleichzeitiger Kapazitätsmessung bei der Ladung, wenn der Aku leer war oder umgekehrt.

Auch wird sich ein mit 3,6V randvoll geladener Lifepo nach einigen Tagen auch auf ca. 3,35V +-0,1V einpendeln bei nur wenig Selbstentladung
Daher ist die Spannung leider kein Indiz für den Ladezustand.
Einen halbvoll geladeren Lifepo Akku zu bekommen, geht nur mit halber Kapazität einladen, nachdem der Akku entleert war oder voll und er danach mit halber Kapazität entladen wird.

Servus
Karl-Heinz
 
Auch wird sich ein mit 3,6V randvoll geladener Lifepo nach einigen Tagen auch auf ca. 3,35V +-0,1V einpendeln bei nur wenig Selbstentladung
Daher ist die Spannung leider kein Indiz für den Ladezustand.


Danke Heinz,

das war mir aber auch klar. Die Frage die dahinter steckt ist ja die, was die beste Lagerungsart? Nach Kapazität, mit dem Storage Programm (nach Spannung) und dann aus dem voll oder leer Zustand heraus?

Oder ist das alles nicht ganz so wichtig? Übrigens, bei Lipos gibt es auch Spannungsunterschiede ob ich vom vollen oder leeren Akku aus das Storage Programm starte.
 
Nachdem die Überschrift so weitläufig geschrieben ist, kann ich ja auch hier fragen...

Ist es nicht möglich mit dem 106b+ oder 208b einen Innenwiderstandsmessung wärend des ladens durchzuführen?

Bei meinen Hyperions geht das ja...nur bei den Junsi fliege isch meist von laden hinaus...?
 
Nachdem die Überschrift so weitläufig geschrieben ist, kann ich ja auch hier fragen...

Ist es nicht möglich mit dem 106b+ oder 208b einen Innenwiderstandsmessung wärend des ladens durchzuführen?

Bei meinen Hyperions geht das ja...nur bei den Junsi fliege isch meist von laden hinaus...?

Der klare Vorteil der Junsi Lader bei der RI Messung ist ja sogar aus meiner Sicht,
daß man dabei nicht im Ladevorgang sein muss.
Also kann ich dadurch jederzeit den Akkuinnenwiderstand aller Akkus einfach messen oder überprüfen, ohne alle Ladeparameter eingeben zu müssen.
Die Anzahl der Zellen und Akkutyp reicht ;-)

Servus
Karl-Heinz
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten