Ich habe jetzt das größte (465cm)und vermutlich auch das kleinste (46cm).....

ferngesteuerte "Kraftei" weltweit ;-))
Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an den thread über meine Indoorpylon Me 163 in "Shocky-Bauweise"
http://rc-network.de/forum/showthread.php?t=31092&highlight=163+indoorpylon
Otto Jakob (Speed)hat dort seine Idee von einer kleinen "Scale-Me 163" mit GFK-Rumpf und Styroflächen kundgetan.Anfang diese Jahres kam dann eine wirklich winzige Schachtel mit der Post.Das da ein ferngesteuerter Flieger reinpaßt,konnte ich kaum glauben ;-)Ein superleichter GFK-Rumpf und mit Gewebe beschichtete Styrokerne kamen zum Vorschein.Da ich die letzten Monaten wenig Zeit hatte wurde sie erst heute fertig.Eingebaut ist ein feigao incl.3 Polyquest 300er Zellen,GWS Empfänger , YGE Regler und mini atom blue Servos.116gr bringt die Micro Me damit auf die Waage.
Geflogen wird sie erst,wenn das Gras höher ist,zumindest habe ich mir das vorgenommen ;-).Bei der Masse ist ein Fehlstart dann kein Problem.
Da Ottos Me aber einwandfrei fliegt,mache ich mir keine allzu großen Sorgen....
Nochmals Danke,Otto,für den tollen Flieger !
Gruß
Markus
Resize of IMG_0228.JPG

microme163.jpg

microme1632.jpg
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Markus,

Respekt!

Beide Modelle sind erstklassig. Die große sowieso, aber die kleine ist dir ebensogut gelungen. Perfekte Lackierung auf einem von den Proportionen her sehr stimmigen Modell. Ich drück dir die Daumen, dass sie ordentlich fliegt (spricht ja eigentlich nix dagegen) :)
Ich warte schonmal auf ein Video, machst doch eins, oder? :rolleyes: :cool:
 
"Geflogen wird sie erst,wenn das Gras höher ist.."
Das Gras ist jetzt höher ;-) Heute habe ich sie eingeflogen :-)
Ich habe die Micro Me 163 einen Freund werfen lassen,was sich als völlig unkompliziert herausstellte.Schwierig war lediglich die Lageerkennung.Die Komet ist sehr schnell unterwegs und dementsprechend sehr schnell einer kleiner "Punkt"am Himmel.Die meiste Zeit flog ich deswegen mit Halbgas.Bei Vollgas wirds schon ziemlich extrem :-)Die Landung im hohen Gras ist aufgrund des niedrigen Gewichts problemlos.
Ein kleines Video haben wir auch gemacht.Man sieht zwar nicht sehr viel(einen kleinen Punkt eben ;-) ),aber trotzdem werde ich es nächste Woche auf meiner Homepage(www.tankverschluss.de) "präsentieren".
Gruß und Danke an Otto Jakob für den tollen Flieger
Markus
 

speed

Vereinsmitglied
Hallo Markus,

eigentlich hatte ich keine Zweifel, bin aber jetzt doch beruhigt. Ich hatte vorsichtshalber den Prototypen nackt (weiß) eingeflogen. Bei der Arbeit, die Du Dir mit der Lackierung gemacht hast, wäre auch eine Schramme sehr ärgerlich!
Ich habe meine auch schon filmen lassen, mit dem Ergebnis, dass man Nichts sieht.
Die Landung sieht auch nicht schön aus. 100 g von 25 km/h auf 0 in 5 cm! Das Teil hört einfach auf zu fliegen!
Meine Me ist für die Verfolgung durch den Kameramann richtig "sche.." lackiert, oben Tarnmuster unten hellblau!
Danke für die Aufkleber. Ich bringe sie auf einer Roten Me auf, die ich mit 0,16 Cox Tee Dee, als Frontmotor baue. Der Klang des TeeDee erinnert mich an meine Jugend, das brauch ich ab und zu!
Wenn der Film geschnitten ist, zeige ich ihn auch!

Bis dann,
Otto
 
Hallo,
das kurze Video ist jetzt online:

www.tankverschluss.de ganz "unten"

Ich habe leider nicht die Möglichkeit es zu schneiden oder mit Musik zu unterlegen ;-) Aufgenommen ist es mit einer Digicam,dementsprechend ist auch die Qualität,sorry.Man erkennt aber wie schnell das winzige Ding unterwegs ist.
Gruß
Markus
 

speed

Vereinsmitglied
Markus,
der Kommentar des Kameramannes in Deiner Landessprache ist super. Selten so viel Spass gehabt!
Bis dann,

Otto
 
Kleine ME 163

Kleine ME 163

Hallo Otto,
gibt es die kleine ME 163 zu kaufen. Wenn ja, wieviel kostet sie?
Habe großes Interesse daran.
Viele Grüße
Martin
 

Lakeman

User
Sers,

also mir brennt da die gleiche Fragen auf den Lippen...
Woher und zu welchen Kond. gibts dieses Schnuckelchen ??

greetz
 

Gernot Steenblock

Moderator
Teammitglied
Hi @ll,

Hans Ingenmann hat über dem Manchinger Flughafen folgendes Schleppgespann erwischt. An dieser Stelle noch meinen Dank dafür, dass ich die Fotos bei :rcn: einstellen darf.

Me 163_1.jpg

Nach dem Ausklinken entpuppt sich der Segelflieger als eine manntragender Nachbau der ME 163.

Me 163_2.jpg

Ich wusste nicht, dass noch ein flugfähiges Exemplar existiert. Gehört wohl auch zur Messerschmittstiftung in Manching.

Markus Du hast wohl das größte ferngesteuerte Kraftei. Aber...;)
 
http://www.xs4all.nl/~robdebie/me163/links.htm

....da findet ihr alles zur Me 163,u.a.zu dieser Replika.
Gruß
Markus
PS Mittlerweile habe ich schon viele Flüge mit der Micro Me gemacht.Immer wieder ein Erlebnis(im positiven Sinn)!
 
Oben Unten