• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Ich suche eine schneidfeste Unterlage für Gewebe

Genie

User
Ich suche eine Unterlage, auf der ich Kohle oder Glasgewebe schneiden kann. Für meine Luftschrauben muss das Gewebe perfekt zugeschnitten sein und momentan mache ich das meistens auf glatten Möbelplatten und das dann mit einem Cuttermesser. Das Messer hinterlässt natürlich tiefe Spuren und beim nächsten Zuschnitt ist die Trennung dann nicht mehr optimal und es gibt stellenweise Fransen am Carbon. Sieht dann nicht mehr so toll aus, wenn das Gewebe verzogen ist. Kennt jemand eine Unterlage, die dem Cuttermesser widerstehen kann ? Mit dem Rollmesser bekomme ich keine vernünftigen Radien direkt an der Schablone hin.
Bin auf Eure Lösungen gespannt

Gruß Ralf
 

rcfox

User
Hallo Ralf,
gerade Schnitte mach ich mit einem hochwertigen Rollmesser aus Japan, kurven mit einer Gewebeschere von den Gelegelieferanten. Für kleine Zuschnitte einfach eine Schablone aus Papier.
Unterlage für das Rollmesser: Es gab mal günstig Unterlagen für Tischgedecke aus hartem Kunststoff bei IKEA oder Lidl, da hab ich mir einfach vier mit Tesa zusammengeklebt, funktioniert einwandfrei. Alternativ gibt es solche Matten in größeren Läden für Nähbedarf, die kosten dann aber auch ca 35 Euro bei ca 100x70 cm, da gibt es vermutlich noch bessere Alternativen.
Gruß
Roman
 
Hallo Ralf,
kannst auch mal beim Fliesenhändler/Steinmetz vorbeischauen.
So sind grössere (polierte!) Marmor-oder Granitfliesen, die von irgendeinem Projekt als Rester'l übriggeblieben sind, sicherlich für ganz schmales Geld zu haben.
Auswahl hast Du sicherlich, da Dir ja wohl Farben und evtl. Musterungen ja bestimmt egal sind.
Good Luck !
Liebe Grüsse
Jürgen
 
Ich habe eine große Gummimatte (12mm dick) von ebay für schmales Geld auf der gesamten Arbeitsplatte liegen. Darauf lässt sich alles super schneiden.
 

UweH

User
Hallo Ralf,

als Unterlage für den Gewebezuschnitt mit Rollmessern und mit größerem Verschließ auch für Cutter hat sich ein Stück Linoleum-Bodenbelag gut bewährt, bekommt man manchmal auch für eine Kaffeekassenspende als Rest beim freundlichen und passend sortierten Fußbodenleger.

Gruß, Uwe.
 

Genie

User
Erstmal vielen Dank an ALLE . Fliesen habe ich noch genug zu liegen. Linoleum bekomme ich sicher auch . Die Sache mit der Gummiplatte ist irgendwie spannend. Probieren muss ich alles, denn dass Rollmesser eignet sich nicht für meine Schablonen. Kann aber auch das falsche Rollmesser sein, oder Fehler bei der Anwendung ( also so 50 % , ich komme mit dem Cuttermesser einfach besser zurecht ).
Bei den Luftschrauben muss das vorgeschnittene ( trockene ) Carbon , bzw. Gewebe perfekt sein. 1 mm zu viel oder zu wenig ist am Ende immer zu sehen, daher gebe ich mir da schon Mühe.
 

Nahum

User
Hallo,

Ich benutze diese Bastel-Schneidematten und bin eigentlich zufrieden. Meinen Gewebetisch möchte ich allerdings vollflächig Schnittfest machen und da sind diese Matten doch etwas teuer. Linoleum klingt nach einer günstigen Alternative, aber ist das wirklich auf längere Zeit einsetzbar?
Wenn ich mir das so anschaue kriege ich da Zweifel, würde es aber gerne probieren wenn es auch länger hält:

 

GP15

User
Hi

Ich habe meinen Arbeitstisch (120x180cm) mit einer Matte von https://www.cuttingmatsxxl.com/de/ ausgestattet und bin sehr zufrieden damit -Langzeiterfahrung habe ich allerdings nicht.
Linoleum hatte ich auch lange Zeit im Einsatz, hat lange gut funktioniert, das Material wird aber schon in mitleidenschaft gezogen und früher oder später bilden sich Rillen/Vertiefungen, da schneidet dann das Rollmesser nicht mehr sauber was bei feinem Material recht nervig sein kann.
 

Genie

User
Hallo Stefan
Das Video dazu sieht schon mal gut aus. Aber auch hier wird mit dem Rollmesser gearbeitet. Mit dem Cuttermesser bleiben doch sicher Spuren auf der Oberfläche, oder ? Ich verwende 200-er bis 240-er Kohlegewebe. Bei Leinwand geht das recht gut, bei Köper schon etwas schwerer.

Gruß Ralf
 

MX 22

User
Nein, die Schneidematten sind selbstheilend. Auch mit dem Cutter schließen sich die Schnitte wieder. Allerdings kann es passieren, daß das Gewebe etwas in den Schnitt gedrückt wird beim Cuttermesser.
 

Genie

User
Dann sind die wohl identisch mit denen aus dem cuttingsmatsxxl shop. Die Beschreibungen "selbstheilend " bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen, werde es aber trotzdem probieren.
Vielen Dank, damit ist mir geholfen
 
Oben Unten