Ich will einen Doppeldecker bauen...

Philipp Gardemin

User gesperrt
...und bin mir wegen der Profilfrage unschlüssig.

Es wird ein Nachbau der AN-2, ziemlich genau 3 m Spannweite. Gewicht noch völlig offen, aber "irgendwo" zwischen 12 und 16 kg. Normalerweise verwende ich das "Clark-Y" bei meinen Großmodellen. Jedoch möchte ich speziell für die "AN-2" mit ihrem Stirnwiderstand mehr Penetration bei starkem Gegenwind, dennoch aber auf die berühmten Langsamflugeigenschaften nicht verzichten.

Welches Profil sollte ich nehmen? Freue mich auf Tipps...


PHILIPP
 
Hallo Philipp,

ich verwende auf meinem Doppeldecker Hawker-Tomtit ein Nullmomenten-Profil mit S-Schlag welches keinen großen Stirnwiderstand haben dürfte. Es ist ähnlich dem EH 2.0

Ich könnte Dir die Daten mailen vieleicht würde Siggi mal mit X-Foil rechnen.

Grüsse, Raimund
 
Hallo,

Scale gebaut mit Vorflügel und durchgehenden Spaltklappen wird man mit dem Profil nicht viel Widerstand einsparen können. Ein Clark-Y mit 10% Dicke tut es bestens.

Wer dran glaubt kann ja ein EH1,5/9 oder ein HQW1,5/xx einsetzen und allen - einschließlich sich selbst - oft genug erzählen, wie viel weniger Widerstand genau das eingesetzte Profil im Vergleich zu einem Clark-Y hat. Irgendwann glauben es alle ;)

Dass der Flügel leinenbespannt und verstrebt ist wird dann einfach ignoriert. Das Laminarprofil bzw. die Strömung drumrum wird es schon nicht merken :D

Wenn es Dir egal ist, wie die AN-2 auf dem Rücken und im Messerflug geht würde ich ein Clark-Y nehmen. Ansonsten eben ein Nullmomentenprofil wie das EH1,5/9.

Hans
 
@Hans: "Clark Y" mit 10 Prozent klingt gut und kommt meiner Bau-Vorliebe sehr entgegen. Bisher hatte ich immer 12 (Piper) bis 14 Prozent (Ju 52) verwendet. Dann kann ich ja jetzt die Rippen machen... :) :) :)

Vielen Dank für die (Entscheidungs)-Hilfe.


PHILIPP
 
Hallo Philipp,

ich kann Hans da nur zustimmen. So schlecht ist das Clark Y nicht, fliege selbst einen Großsegler mit so einem Profil. Außerdem musst Du Dir mal den Anteil des Profilwiderstandes am Gesamtwiderstand im "Reiseflug" ansehen. Bei einer AN 2 kommt es da wirklich nicht auf die Nachkommastellen an ;). Viel wichtiger wäre m.E. sinnvoller Leichtbau, da kannste dann richtig (induzierten) Widerstand sparen.

Herzlichen Gruß,

Ralf
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten