IG Me 35

Pitts2

User
M35 Anfrage

M35 Anfrage

Hallo,

ich suche eine große M35 1:3 von Bräuer.

Hat jemand evtl. eine abzugeben?? Wenn möglich leer, da ich den Rest habe.

Vielen Dank.

Gruß

Jürgen
 

MichaH

User
Instrumente

Instrumente

Guten Tag Zusammen,

ich werde jetzt wohl endlich meine Fliegerland M35 fertig bekommen. Für das Instrumentenbrett suche ich noch brauchbare Fotos etc.
Wer kann weiterhelfen?

Vielen Dank!

Michael
 

tomtom

User
Ruderausschläge

Ruderausschläge

Salve,
hab gerade eine 2,85m Bräuer M 35 auf dem Bautisch.
Ist noch die alte mit Flachsteckung und Polyesterrumpf.

Hat jemand mal die Ruderausschläge und den Schwerpunkt greifbar?

Habe Bräuer schon angeschrieben, aber leider keine Antwort bekommen.

Gruß
Thomas
 
Hier mal ein Bild meiner alten Bräuer M35. Das Cockpit hatte damals Noll gefertigt. In der Zwischenzeit wurde die M35 inkl. Cockpit und meinen Namen kopiert und ging in Serienproduktion😩

72BBABE2-8E50-4EFA-9423-6FE1D14770C6.jpeg
 

kioto

User
Motorsturz, Seitenzug und große Haube, suche einen Kompromis

Motorsturz, Seitenzug und große Haube, suche einen Kompromis

Hallo,

Ich werkele an einer 2300mm M35b nach dem Plan von Schmalzgruber. Er gibt 2° Seitenzug und 3° Sturz an. Um 3° lässt sich die Haube ja nach unten kippen oder vorne abschrägen, aber der Seitensturz? Die große Haube schräg oder den Propeller nicht parallel zum Haubenrand? Ist beides nicht schön. Bei einem älteren Plan für die Trojan T28, die ja auch eine wuchtige Haube hat, fand ich den Tipp, das Seitenruder 1° zu drehen und dafür auf den Zug zu verzichten.

Wie habt ihr das gelöst?
 
Me35

Me35

Hallo
Hatte 2010 diese IG gestartet. Freue mich, daß über diesen Oldie-Vogel sich noch immer ausgetauscht wird. Hat ja was mit seinen eleganten Trapezflächen im Gegensatz zu den "modernen" mit Rechteckflächen.
Hatte mal die von Rippin, die kleine und dann die große von Bräuer, Alles mal zwischenzeitlich verkauft.:rolleyes: Jetzt die Große von Fliegerland;:) Schön cremefarbig lackiert mit Abzeichen wie Vorbild. Die ist sogar transportabel im Focus Turnier!
Aber leider wird man nicht jünger. Wenn sich ein Interessent für diese 3,80m Maschine findet, würde ich mir dann etwas leichteres, elektrisches zulegen.
Ansonsten wünsche ich allen noch viele schöne Flüge mit diesem Klassiker.
Holm- und Rippenbruch
Heiko
langen-nettetal@web.de
02157/5057
 

Götz

User
Bräuer M35, die große.

Bräuer M35, die große.

Hallo zusammen,

ich habe eine M35 übernommen und bin auf der Suche nach ein paar Daten.
Kann mir bitte jemand den Schwerpunkt nennen?

Für den Winter plane ich dann den Einbau eines 250er Sterns. Gibt es Erfahrungswerte zu Sturz und Seitenzug? Vom Gewicht des Motors her sollte es ja machbar sein.

Besten Dank im Voraus.
Grüße Götz
 
Hallo Götz
Frag den Michael Bräuer direkt würde ich sagen:0611 565178
Grüße
Heiko
PS
So einen Vogel hatte ich auch mal. Leider verkauft. Bin jetzt wieder auf der Suche!!!
 

Götz

User
Dank dir Heiko.
Ich hatte zuletzt den Eindruck, dass Herr Bräuer nicht sooo gesprächig war, deshalb meine Anfrage hier. Den Schwerpunkt habe ich jetzt mal soweit erflogen. Ich werde mal messen und für die Nachwelt hier einstellen.

Grüße Götz.
 

Götz

User
Sooo,

ich nehm alls zurück 😉
Habe ein sehr nettes Telefonat mit Herrn Bräuer gehabt. Demnach liegt der Schwerkunkt im Steckungsrohr.

Gruß Götz
 

kioto

User
Hallo,
Ich werkle ja immer noch an meiner ME35 mit 2,30m und rund 4,5Kg Gewicht Spannweite und rund 4,5Kg Gewicht und komme in die Endphase. Vorsichtshalber habe ich den Flieger in FLY-Vortex durchgerechnet und komme, je nach Rudereinstellung, ohne Strömungsabriss auf einen Gleitwinkel von 1:20, also schon im Bereich von Seglern.
Die Landung könnte länglich werden. Die Altvorderen haben bei kleinen Plätzen wohl geslippt. Kann ich aber (noch) nicht. Wie sind Eure Erfahrungen. Noch könnte ich Landeklappen (ist leider nicht Scale) einbauen.
Vielen Dank für ein paar Tipps.

Gruß Werner
 
Hallo zusammen,
habe die M35 (1:4) von Harald (hotelpapa) übernommen. Ich bin mir noch nicht sicher über die Motorisierung,
hat jemand Erfahrungen über eine elektrische Auslegung?
Ich könnte sie aber auch mit einem vorhandenen ZG38 ausrüsten.
Vielleicht kann mir jemand einen Rat über die Motorisierung geben.
Gruß
Carsten
 
Hallo Werner,
Ich fliege auch schon ein paar Jahre die M-35 von Wood Classic Modellbau. Meine Maschine hat ebenfalls zwischen 5,5 und 6 kg und finde das Gewicht für ein Modell mit 2310mm nicht zu schwer. Ich mag es lieber wenn das Modell satt in der Luft liegt, und nicht bei jedem Lüfterl hin und her geschupft wird.
Zum Motorsegeln gibt es bestimmt bessere Modelle.

Lg.
Manfred,
 

kioto

User
Hallo Manfred,
Wie sieht deine Motorisierung und Propellergröße aus?
Ich frage auch deshalb nach dem Landeverhalten, weil schon in der Baubeschreibung von Grasmüller gewarnt wird, dass der Landeanflug länglich werden kann, weil das Modell recht gut segelt. Unser Platz wird auf der einen Seite durch eine Böschung, auf der anderen durch einen Abhang begrenzt.
Gruß Werner
 
Hallo Werner,
Ich hab in meiner M-35 einen Laser V-200 mit 33ccm und eine APC-Luftschraube 17/8. Diese Luftschraube habe ich ganz am Anfang montiert und mir hat es so gepasst. Ich muß auch zugeben das ich nicht der Typ bin der 3,4 oder auch mehr Lutschrauben ausprobiert, sondern wenn die erste die von den Motorenherstellern empfohlen wird passt dan bleibt Sie auch drauf.
Was das Landen betrifft versuche ich immer eine 2Punkt Landung zu machen, weil hier das nochmalige wegspringen stark reduziert wird. Natürlich kommt bei dieser Art von Landung das Modell etwas schneller herein. Unser Platz ist auch nicht der allergrößte, aber ich komme ohne Landeklappen ganz gut zurecht.
Generell finde ich das die M-35 ein wunderbares Modell mit sehr guten Flugeigenschaften ist. Zumindest die von Wood-Classic.

Lg.
Manfred,
 
Oben Unten