iMAXRC, X200

Eckehard

User
Hallo Zusammen,

bei der Suche nach interessanten Ladegeräten bin ich auf das folgende Gerät aufmerksam geworden:

http://imaxrc.com/X200.html

Da es recht neu zu sein scheint, wage ich fast nicht die Frage zu stellen:

Hat jemand hier im Forum vielleicht Erfahrungen mit dem Gerät sammeln können?

Eine Demo zur Bedienung ist in youtube zu finden:

http://www.youtube.com/watch?v=n5lqp0pHwgk

Leider sind die technsichen Daten (z.B. Wandlerleistung) sehr spärlich, bzw. für mich nicht zu finden.

Was haltet Ihr davon?

Grüße
Eckehard
 
Ich finde die Idee mit der externen Ladebox nicht so gut. Einmal vergessen gibts kein Laden. Ein Standard Ladekabel hat bald mal ein Kollege mit.

Andreas
 
Hallo,

danke für die Antworten.

Vorweg, folgenden Bericht konnte ich im Netz finden, vielleicht für den einen oder anderen interessant:
http://www.bigsquidrc.com/review-imaxrc-x200-touch-screen-battery-charger/

Zur Wandlerleistung: Hm, ja denkbar, daß die Zahl im Produktnamen die maximale Leistung angibt.
Ich finde es sehr erstaunlich, wie aus diesem kleinen Volumen immerhin 200W erzeugt werden könn(t)en.
Unter der Annahme, daß der Strom mit Annäherung an die 4.xx Volt / Zelle eh runtergeht, wären das bei 6S (4.00Vx6Z=24Volt) immerhin gut 8A Ladestrom. Wenn ich weiterhin eine Laderate von max. 1C anpeile, um meine LiPos (wenigstens) beim Laden zu schonen, dann kann ich 5000mAh Packs immerhin locker in weniger als einer Stunde laden.
Das wäre imho ok.
Aber wie gesagt, alles unter der Annahme daß der Wandler 200W liefert!

Zur Anschlußbox: Zustimmung. Zusätzlich erscheint die Länge des Kabels mir auch viel zu kurz.

Grüße
Eckehard
 
Ich hab eigentlich keine Bedenken das der Wandler die 200 W @6s Load nicht schaffen würde - ist nur ne Frage des EIngangsstroms. Selbst wenn der Wandler nur 70% Wirkungsgrad hätte, dann wären es eben 285 W die er von der Quelle saugt - wo ist das Problem ? Wenn man sieht das das Dymond 2x400 XTreme satte 800 W Ladeleistung aus ner 12 V Quelle realisiert ( max. 20 A oder an 6s eben knappe 16 A Ladestrom ) und dabei sehr kompakte Maße für nen Duolader hat sin die 200 W bei dem Gerät auch keine Zauberei.
 
Ich finde die Idee mit der externen Ladebox nicht so gut. Einmal vergessen gibts kein Laden. Ein Standard Ladekabel hat bald mal ein Kollege mit.

Andreas

Zustimmung.
Vor allem deckt sie nicht alles ab. (kann sie auch nicht, ob der vielen Möglichkeiten).
Also heist es wieder Adapterkabel stricken:(
 
Interessant....

Das der Versand dann über 30US$ kosten soll, hm, naja.....

Grüße
Eckehard
 
Nur als Beispiel, wenn man auf all die Touchscreen Spielereien verzichten kann. In Deutschland ( nicht Aldi) und mit Garantie:

Bla Bla, auch bei Hobbyking hast Garantie.
Mit dem Touchscreen spielt das Gerät in einer ganz andren Liga...
 
Hallo zusammen,


@ Pierre und Peter und ....: Leute, ruhig bleiben! Bitte sachlich bleiben oder per e-Mail klären.

@Fragestellung Kopie/OEM Gerät: Das kann keiner benatworten, außer HK selbst. Also bitte dort anfragen, und Ergebnis hier posten!

@Versandkostenhöhe: Ich hatte naiv angenommen, das HK aus dem europäischen Lager versendet, und daher nicht einen solchen Betrag erwartet.

Eckehard
 
Hallo tuxian,

nicht nur Du!

Ich hätte folgende Bitte:
Würde es Dir etwas ausmachen, nach dem Erhalt hier im Forum Deine Eindrücke udn vielleicht sogar erste Erfahrungen zu posten?
Das wäre sehr nett von Dir.

Grüße
Eckehard
 
Hallo tuxian,


nicht nur Du!

Ich hätte folgende Bitte:
Würde es Dir etwas ausmachen, nach dem Erhalt hier im Forum Deine Eindrücke udn vielleicht sogar erste Erfahrungen zu posten?
Das wäre sehr nett von Dir.

Grüße
Eckehard

Da schliesse ich mich Eckehard an. Bitte berichte deine Eindrücke und Erfahrungen.
 
Ja gerne.
Wir aber noch 2-3 Wochen dauern bis ich ihn erhalten habe.
Er wurde noch nicht an mich verschickt.
 
Ich habe den Lader heute heute erhalten.
Er schaut soweit gut aus.
Die externe Platine finde ich nicht sehr optimal.
Ein normaler Ausgang wäre mir lieber.
Benötige auch noch ein zusätzliches Adapterkabel auf MPX Buchsen.

Momentan lässt sich nur Englisch als Sprache einstellen.
Ich gespannt ob sich das zukünftig per Firmware-Update ändern lässt.
USB Kabel wurde keines mitgeliefert und soweit ich weiß besitzt der Lader nur einen USB Ausgang.

Der Touchscreen reagiert gut und den mitgelieferten Stift benötige ich nicht.

Der Lader lädt auch genau (Differenz <5mW).
Bei 12,6V Ausgangsspannung und 10A Ausgangsstrom hatte der Lader 9A vom Netzgerät aufgenommen (Spannung auf 15V eingestellt).
Das entspricht einem Wirkungsgrad von ca. 93%.
 
Hallo tuxian,
vielen Dank für deine Zeilen!

Interessante Frage: FW Update...
Läßt sich ein vielleicht beiligendes Manual darüber aus, wie das gehen soll?
(Laut Hersteller Link soll der USB Port zum gleichzeitigen laden von USB Geräten wie Schmatzfones nutzbar sein...)

Darf man fragen, was Du insg. für den Lader gezahlt hast?

Bin gespannt, was Deine weiteren Erfahrungen sind, würde mich sehr freuen, -bei Gelegenheit -, weiteres von Dir zu hören.

Danke schonmal im Vorraus!

Eckehard
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten