Impeller mit Li-Ion betreiben?

Ach top, vielen Dank für die Datei. Ich habe jetzt mal 12 Stück bestellt, das heißt 6S 9000 mAh und 90A. Das sollte in meinem Fall auf jeden Fall reichen, meine Freewing Avanti S zieht Max 100-107A. Mal schauen wie warm meine Akkus werden, zur Not mache ich passt Löcher in den Rumpf ;)
 
Hallo zusammen,

von heute habe ich ein kurzes Logfile gemacht. Ich bin meistens um die 7 Minuten in der Luft und verbrauche dabei 2400 bis 2500 mAh. Ich bin also noch recht gemütlich geflogen und bin die Akkus aufgrund der hohen Außentemperatur und der noch nicht besonders guten Belüftung nicht bis zum Schluss geflogen.

Die Stromspitzen sind jeweils zwischen 62 Ampere am Anfang und 55 Ampere beim letzten Peak. Bis da hin wurden ca 2100 mAh entnommen und es sind immer noch um die 690 Watt aus dem 4s1p Akku.

Viele Grüße Thomas


Unbenannt.PNG
 
Hallo Thomas,

das sieht doch recht gut aus, nach 7 Minuten immer noch ca. 3,2 V pro Zelle. Passt auch ziemlich genau zu dem Datenblatt auf der Molicel-Seite. Der mittlere Strom dürfte dann irgendwo so bei 20 A gelegen haben? Habe einen 64er und zwei 90er Impeller im Einsatz (derzeit noch mit Lipo), finde es immer wieder erstaunlich mit wie wenig Strom man so einen Jet cruisen lassen kann.

Gruß

Detlef
 
Wiederstandsfähigkeit ...

Ich habe heuer viele schöne und lange Flüge mit den 8s 2P 9.000mah P45B in meiner Freewing FPV Avanti mit einem 90mm Impeller gemacht. Doch vor einigen Tagen gab es ein Problem mit dem Flugcontroller.
Die Avanti ging aus etwa 50m Höhe in einen senkrechten Sturzflug über.
Die Punktlandung kann daher als durchaus "unsanft" bezeichnet werden ...

Könnt ihr euch vorstellen, wie ein Lipo nach einem solchen Aufprall aussehen würde?

Ich bin sehr zufrieden mit diesen Li-Ionen Akkus und rüste weitere Modelle um!!

Gruß, Georg

IMG-20230929-WA0015.jpg
IMG-20230929-WA0005~2.jpeg
IMG-20230929-WA0007.jpeg
IMG-20230930-WA0004.jpeg
IMG-20230930-WA0006.jpeg
IMG-20230930-WA0008.jpeg
IMG-20230930-WA0010.jpeg
Screenshot_20230929_185929_QuickPic.jpg
 
Ich flieg mittlerweile auch seit 2 Monaten die P45b als 6S Pack in meiner Phoenix Tucano(173cm) . Gefällt mir sehr gut. 30 Gramm schwerer als mit 6S 3200 Lipo und die Flugzeit ist von 7 auf 12 Minuten gestiegen! Flugerprobung mit der FlyFly Mirage steht noch aus. Hab da probleme mit Schwerpunkt. Krieg ich aber auch noch hin. Da dannn aber als 6S 2P (9000mAh).

Gruß Peter
 
Die Mirage war inzwischen 2mal in der Luft mit den Molicell Accus. Ist zwar 200 Gramm schwerer als mit Lipo (50 Gramm Blei mußte auch noch ins Heck) aber sonst kein spürbarer Unterschied. Spitzenstrom war 95 Ampere. Flugzeit jeweils über 10 Minuten! Zellspannung 3,7 Volt. Ich bin Beeindruckt. Die kommen in meine zukünftigen Modelle auch rein. Werde die 2 Packs als nächstes mal als 12S 1P an einem Eigenbau Getriebeantrieb testen. Aber das gehört nicht hier her.

Gruß Peter
 
Hallo,

ich war ja mal Verfechter der Fepo4 Zellen.
Die Molicell könnte beim nächsten Neukauf auf der Bestellliste stehen.

Ist gegenüber meinen jetzigen 2 x 12S SLS 25/50C (4x6S) 3320 Gramm, mit 3380 Gramm nicht viel schwerer. Hat aber 9000 MAh Stunden pro Strang (2P), gegenüber 7000 der SLS.

Das ist doch was.

Grüße Bernd
 
Hallo zusammen,

von heute habe ich ein kurzes Logfile gemacht. Ich bin meistens um die 7 Minuten in der Luft und verbrauche dabei 2400 bis 2500 mAh. Ich bin also noch recht gemütlich geflogen und bin die Akkus aufgrund der hohen Außentemperatur und der noch nicht besonders guten Belüftung nicht bis zum Schluss geflogen.

Inzwischen hat eine neue Saison begonnen und ich war heute wieder fliegen. Meine Akkus haben um die 80 Zyklen drauf und verhalten sich noch so wie am Anfang. Mein Gaseinsatz ist mehr geworden, ich fliege in 6 Minuten 3600 mAh aus den Akkus. Das macht 36 Ampere durchschnitt. Nach dem Flug haben die Zellen so um die 45-50 grad. Direkt nach dem Flug kommen die Akkus inklusive zusätzlicher Kühlung an das Ladegerät.

Ich lade immer mit 13 Ampere und schaffe so pro Stunde etwa drei Flüge.

Ich bin sehr zufrieden mit dem ganzen Setup.

Viele Grüße Thomas
 
Hallo zusammen, wie kommt man an die Druckerdatei? Kann man die irgendwo kostengünstig bekommen oder gar die Halterung fertig kaufen?
Ich war die letzten Jahre großer Fan von SLS Lipos und hatte nie Probleme aber als ich die Videos von EDF jet RC gesehen hat mich das schon sehr interessiert.

Besonders die P45B Zellen, die er so gut beworben hat (hoffentlich bekommt er dafür Geld) haben es mir angetan. Mich würde es mal interessieren wie lang diese Zellen beim Durchschnittsverbraucher überleben ;)
Angegeben sind sie ja mit max. 45A, aber in den Videos feuert er da auch richtig was durch ohne das etwas brennt. Soviel Leistung brauche ich garnicht aber 55A sollte sie schon aushalten.

Hat schon wer viele Flüge auf den Zellen und kann etwas berichten?

Grüße Finn
Ich war damals auch sehr erstaunt als die das Datenblatt sah. Auf einer anderer Seite stand jedoch kurzzeitig und bei Kühlung bzw. bis Abschaltung (oder so) 80 oder 85A. Damit war ich dann zufrieden. Ich möchte diesen Sommer das auch testen und habe 21700 40t Zellen geordert :)
 
Ich fliege eine 1 : 6.4 Rafale mit 94 er Schübeler Impeller. Ich habe das Modell zwei Saisons mit 14s 10000 Lipos geflogen. Diese Saison werde ich versuchen, mit 16s 3p Molicell 45 zu fliegen. Ich habe somit bei identischem Gewicht 35% mehr Kapazität an Bord. Bin sehr gespannt, wie das funktionieren wird...
 
Ich fliege eine 1 : 6.4 Rafale mit 94 er Schübeler Impeller. Ich habe das Modell zwei Saisons mit 14s 10000 Lipos geflogen. Diese Saison werde ich versuchen, mit 16s 3p Molicell 45 zu fliegen. Ich habe somit bei identischem Gewicht 35% mehr Kapazität an Bord. Bin sehr gespannt, wie das funktionieren wird...
Hallo Bidi,
das wird sehr gut funktionieren und du wirst bestimmt begeistert sein. Vielleicht magst du noch ein wenig über deine Rafale berichten ? Gewicht, Schub, Flugzeiten .......Ich plane eine F-16 in 1:6.8 mit Jetfan 110 pro an 14s 2p Molicel 45.
 
Hallo turboPeter,
Gewicht bin ich bei 13kg, Schub gibt Schübeler 13kg an, wieviel es im Modell tatsächlich ist, habe ich nie gemessen. Er ist auf jeden Fall mehr als ausreichend, auf Rasen hebt das Modell nach ca 50m ab (kein Golfrasen...) Eie effektive Flugzeit habe ich nie gemessen, ich lande jeweils nach 4 Min und habe dann immer noch um die 30 % Restkapazität. Ich vermute, mit den 10000er Lipos dürften es ca 5 Min sein, allerdings alles mit wenig Vollgaspassagen. Unser Flugplatz ist alles andere als ideal zum Jetfliegen. Man muss sich extrem konzentrieren und ich bin jeweils froh, nach 4 Min wieder landen zu können...
 
13kg sind natürlich ne Ansage. Da brauchts schon ein wenig mehr Leistung. Ich hoffe mit meiner F-16 unter 8.5kg zu bleiben. Der Jetfan sollte an den 14s2p etwa 9.3kg Schub bringen. Das werde ich demnächst mal testen. Alle Komponenten die ich brauche bringen 5kg auf die Waage, bleiben mir also 3.5kg für die Zelle.

Peter
 
Hallo Finn,

Ich habe folgende Halter gedruckt:

https://www.thingiverse.com/thing:5828634

Die angegebenen 45 Ampere aus dem Datenblatt sind die Maximale Dauerbelastung. Bei mir zieht mein Viperjet anfangs knapp unter 60 Ampere. Ich bin heute die ersten zwei flüge geflogen und habe sie nach 2500 geflogen mAh mit ca 50 Grad aus dem Flieger genommen.

Mein BL Heli_32 Regler hat das trotz der gerade mal 4,5 Gramm Gewicht super weggesteckt, er hatte laut Telemetrie ein paar mal kurz über 80 Grad.

Ich denke mit guter kühling haut das auch im Sommer hin, heute hatte es zwar auch 28 Grad allerdings habe ich den Akku nur knapp bis zur hälfte entladen.

Viele Grüße Thomas
Klasse Tipp mit der Datei, danke!

Für die Herstellung werden dann die Deckel mit den Zwischenteilen (wie Schlagringe) zusammengeklebt? Also braucht man pro "pack" 4 Teile zum drucken?
 
Inzwischen hat eine neue Saison begonnen und ich war heute wieder fliegen. Meine Akkus haben um die 80 Zyklen drauf und verhalten sich noch so wie am Anfang. Mein Gaseinsatz ist mehr geworden, ich fliege in 6 Minuten 3600 mAh aus den Akkus. Das macht 36 Ampere durchschnitt. Nach dem Flug haben die Zellen so um die 45-50 grad. Direkt nach dem Flug kommen die Akkus inklusive zusätzlicher Kühlung an das Ladegerät.

Ich lade immer mit 13 Ampere und schaffe so pro Stunde etwa drei Flüge.

Ich bin sehr zufrieden mit dem ganzen Setup.

Viele Grüße Thomas
Super, hammer Flugzeit! Ich habe zwölf 40t Zellen bestellt und möchte den ersten Versuch mit einen 4S Akku für meine Futura 64mm machen, die zieht maximal 43-45A. 5S wäre auch cool aber dann wird die etwas schwer mit ca. 380g.. Da sind 300g mit 4500mAh wirklich klasse. Ich bin sehr gespannt!

Du ladest mit 13A !? Krass xD
Wie hast du die Zellen gelötet? Ich verde das einfach mit Kabel und nicht mit Kupfer versuchen. Ich hoffe, dass das mit meinem Lötgerät hinhaut...
 
Heute Vormittag war mal wieder Testen angesagt. Die beiden Molicel Packs sind in der Mirage noch ein Stück nach hinten gerutscht. Jetzt passt der Schwerpunkt ohne die 50 Gramm Blei im Heck.
Erster Flug mit sehr viel Vollgasanteil 8 Minuten! Zellen hatten dann 50 Grad.
Zweiter Flug gemischter Flugstil 13 Minuten! Krass! Da weiß man am Schluß gar nicht mehr was man noch für Figuren fliegen soll.
Entnommene Kapazität war beide Male 6200 mAh.
Temperatur war auch jeweils 50 Grad.
Die Zellen hatten beide Male 3.5 Volt Leerlaufspannung.
Bin sehr beeindruckt.

Gruß Peter
 
Heute Vormittag war mal wieder Testen angesagt. Die beiden Molicel Packs sind in der Mirage noch ein Stück nach hinten gerutscht. Jetzt passt der Schwerpunkt ohne die 50 Gramm Blei im Heck.
Erster Flug mit sehr viel Vollgasanteil 8 Minuten! Zellen hatten dann 50 Grad.
Zweiter Flug gemischter Flugstil 13 Minuten! Krass! Da weiß man am Schluß gar nicht mehr was man noch für Figuren fliegen soll.
Entnommene Kapazität war beide Male 6200 mAh.
Temperatur war auch jeweils 50 Grad.
Die Zellen hatten beide Male 3.5 Volt Leerlaufspannung.
Bin sehr beeindruckt.

Gruß Peter
Hallo Peter,

ja Wahnsinn! Bei der Endspannung (?) hast du ja nicht mal die Hälfte der nutzbaren Kapazität verwendet! :))) Temperatur darf bis 80°C steigen? 50°C sind dann handwarm nicht heiß nicht wahr? Ich muss meine Temperatur-Pistole mal auspacken.

Viel Erfolg weiterhin!

(Ich stehe noch vor meinen ersten Flügen aber bei den kleineren 70er Modellen ist es schwer Platz zu finden und auch den Schwerpunkt hinzubekommen)
 
Du ladest mit 13A !? Krass xD
Wie hast du die Zellen gelötet? Ich verde das einfach mit Kabel und nicht mit Kupfer versuchen. Ich hoffe, dass das mit meinem Lötgerät hinhaut...
Ich habe zuerst die Verbinder Verzinnt, die Zellen verzinnt und hab dann beides miteinander verlötet. Das klappt ganz gut ohne das die Zellen warm werden.

Wichtig ist, das man nicht all zu lange auf den Zellen herum brutzelt.

Molicel bringt dieses Jahr wieder zwei neue Zellen auf den Markt, eine 18650 mit 3000mah und einem Innenwiderstand von 15 mOhm

Und eine 21700er mit 5000 mah und 50 a Dauerentladestrom

Wenn die Versprechungen sich bewahrheiten werden die Zellen Super
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten