• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Insektensterben in Deutschland

Ost

User
Tomcat ist mein Stichwort (Doppeldeutig) da ich hier in Cannobio einen segle..... und Stich(Wort) ist noch nie so ein Problem (Batsch, wieder eine erlegt) gewesen in fast 10 Jahren Cannobio.
Soviel Schnaken ziehen natürlich auch viel Schwälbchen an..... herrlich die Flugkünstler zu beobachten.
Also,
in Italien...... viel Insekten und mein Auto sieht aus wie die Rotorflügel von Windrädern;)
 

Anhänge

Relaxr

User
Fett! jetzt sogar noch. Hatte im Juli mal eins auf der Terrasse.

Und ein alter klassischer gelöschter Kalkputz, sowas gutes gibts ja heute kaum noch :)
 

cap-1

User
Heute hat sich ein finsterer Geselle in meinen Keller verlaufen,
dachte erst an ein Hirschkäfer Weibchen, es ist aber offensichtlich ein "Balkenschröter" Männchen.................
der blieb zum fotografieren einfach nicht still sitzen, als ich ihn in einen kleinen Karton verfrachtete kippte er um und machte einen auf toter Mann................
hatte aber die Zangenen ganz geöffnet.
In Wiki steht er kann menschliche Haut durchdringen...................
Hab ihn wieder rausgetragen, er ist im Gras verschwunden.
 

Anhänge

BIGJIM

User
.
Hallo Forenfreunde
für dieses Thema: Insektensterben in Deutschland

Hallo wach werden . . .
diese Filmsequenz sollte man sich ansehen.
.
.
Wer die Bereitschaft für unsere Insekten und Pflanzen zeigt . . .
besorgt sich das Buch – im Buchhandel für 13.- Euro
Die Insektenwiese
ISBN 978 – 3 – 7724 – 4373 – 2
.

.
MfG BIGJIM
.

.
 

Hans Schelshorn

Moderator, Nurflügel, Börse, Wasserflug, 1. Modera
Teammitglied
Hallo zusammen,

heuer sind auf einer kleinen Kiesfläche in meinem Garten viele wilde Möhren gewachsen. Ich habe sie stehen lassen, für die Insekten! Ich habe mich schon gefreut, als mal ein Schwalbenschwanz drum rumgetanzt ist. Die wilden Möhren sind zwar das Lieblingsfutter seiner Raupen, Eier hat er aber leider keine gelegt.

Auf dem Balkon habe ich einen Pflanzkasten zum Möhrenbeet umgebaut. Die sind recht gut gewachsen, die Ernte hat schon begonnen. Gestern habe ich beim Gießen auf deren Laub einen länglichen dunklen Fleck bemerkt: eine Schwalbenschwanz-Raupe! Mal schauen, wie die sich entwickelt. Scheint mir schon recht spät im Jahr dafür zu sein. Ob aus der Raupe noch was wird?

Servus
Hans
 

BZFrank

User
Heute hat sich ein finsterer Geselle in meinen Keller verlaufen,
dachte erst an ein Hirschkäfer Weibchen, es ist aber offensichtlich ein "Balkenschröter" Männchen.................
Hat ein ganz schönes Geweih der kleine! ;)

Hier tummeln sich nachts an der Garage die Spaltenkreuzspinnen. Sind fett und gross geworden im Laufe des Sommers. Alle 30cm eine über die ganze Wand, sobald es dunkel wird, kommen sie raus und hocken sich in die Mitte ihrer Netze.

Vielleicht brauchen sie das ja bald. Wenn der Appetit meiner Fische im Teich ein Indikator für einen kalten Winter ist, dann wirds sehr kalt. ;)
 

Hans Schelshorn

Moderator, Nurflügel, Börse, Wasserflug, 1. Modera
Teammitglied
Wie wärs, wenn man das überwintern der Natur überlassen würde,
...
Keine Sorge, Erwin, so habe ich das auch vor! Die muß schon selber schauen, wie sie über den Winter kommt.
Sie weiß offensichtlich, daß die Zeit knapp wird, und hat ihr Gewicht grob geschätzt schon mehr als verdoppelt.

Trotzdem Danke an den Namensvetter für den Link! Da stehen viele interessante Details drin.

Servus
Hans
 
Oben Unten