Instrumentenbrett Motorspatz

Ich habe mal bei Scheibe als ehemaligen Hersteller angefragt. Leider haben die auch kein Foto ..., war aber ein netter Kontakt.
 
über Wikipedia gefunden: http://www.mopeds.com/sub_webs/motorspatz/images/motorspatz_internal3.JPG
http://sbeaver.com/cgi-bin/fournier...u5EcXfw0w6rbjkTJ&forum=15&thread=541&page=1#1

Eigentlich sieht das Instrumentenbrett aus wie beim L-Spatz, evtl. + Drehzahlmesser, Öldruck, Temperatur etc.

Die damalige Fa. Scheibe Dachau gibt es nicht mehr, du hast wohl mit Scheibe Aircraft in Heubach gesprochen?

Hallo Hans,
in der Tat hatte ich mit Scheibe in Heubach gesprochen. So ganz überrascht waren die jedoch nicht, der Spatz war zumindestens nicht unbekannt.
Das Foto hatte ich auch schon gefunden, war mir jedoch nicht sicher, ob es wirklich aus dem Motorspatz stammt.

Ein trauriges Bild ist ja der Rumpf an der Decke, noch dazu mit Fahrwerk, wenn`s nicht so weit weg wäre, könnte man mal vorbeischauen ...

Viele Grüsse
Marcus
 
Hi Marcus, der an der Decke muss nur neu bespannt werden, bei uns in D hängt sicher auch noch der eine, oder andere rum. Ich hatte mal notiert, wo sie abgeblieben sind, finde aber die Liste nicht mehr. Einer war jedenfalls in Hameln, die KECU steht in, oder bei Rendsburg.
Sicher weiss man bei Sammet in Heubach was ein Motorspatz ist...

Übrigens gibts ein Scale Heft, mit einer Dokumentation, evtl. ist die von Hans-Jürgen Fischer schick ihm doch mal eine email...

Wie gross ist dein Motorspatz, 1:1?
 
Hallo Hans,

danke für die Infos. Hameln ist nicht weit weg. Mal schauen.
Mein Spatz hat 4,36m Spannweite, also etwa 1:3. Mit einem 22er ZG22 ganz gemütlich unterwegs und das schon bestimmt 20 Jahre.

Wenn ich näheres gefunden oder fotografiert habe, stelle ich es hier rein.

Viele Grüsse
Marcus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten