Intensivere Gartennutzung

Hallo! Ich habe da ein schönes Grundstück bekommen mit mehr oder weniger ungenutztem Garten. Es ist halbwegs groß, aber mit vielen störenden Pflanzen. Jetzt bräuchte ich ein paar Ideen, was man da modellbaumäßig damit machen könnte. Also bei Schönwetter und wenn es sich zeitlich auszahlt fahr ich natürlich schon lieber zu Kumpels zum Fliegen raus oder zu speziellen Locations, aber für so zwischendurch macht ein eigener Garten auch Spaß.

Mir fiele da ein (ohne Prioritäten):
- eine Trial-Bahn für den Gelände-Truck
- eine Garteneisenbahn mit Truck-Straßen (da würde ich mich aber wohl vor den Nachbarn genieren, weil man das vermutlich hört)
- ein paar Bäume umsägen, um besser Helicopter Fliegen zu können
- ein kleines Wasserbecken, um Schiffe oder U-Boote zumindest testfahren zu können
- eine Buggy-Rennbahn (wäre vermutlich zu laut und schnell langweilig, wenn man sie nicht ständig umbaut)
PS: Ergänzung:
- Platz zum Torquen mit Styroflieger schaffen
 
Hi - lustige Frage! Ich würde zuerst mal überlegen, was ich für mich will. Also wenigstens nen schönen Platz zum Sitzen, Grillen mit ner Feuerstelle und mit nem Baum der Schatten spendet. Wenn du dann noch ein grösseres Areal mit Rasen, Wildwiese o.ä. hast, dann kannst du schonmal mit RC-Autos rumbrausen, nen Heli fliegen oder auch einen micro-RC Flieger rumscheuchen. Kannst ja nen Geländepfad durch ein gemulchtes Beet führen, dann fliegen mit den RC-Cars auch richtig die Brocken :D . Die RC-Cars fahren am besten auf gemähtem, kurzen Rasen. Ne Gerade mit Sprunghügel wäre dann der Hit! Hau rein ! Wir scheuchen bei uns auf dem Rasen auch nen Robitronic Stinger, nen Koax-Heli und diverse mini RC-Flieger - macht Laune an nem Sommerabend, ein gutes Pils dazu. Mit ner micro-Edge 300 unterm Holunder torquen hat auch was.
Markus
 
Ha, gute Idee, danke: Ein Flieger zum Torquen, das bringt es! Ich habe sogar noch einen "Baukasten" (naja, eh fast fertig) rumliegen statt rumfliegen. Werde ich gleich auf die Todo-Liste oben rauf setzen.

Heute war ich schon Trial-Fahren im Garten. Schwitz, ich habe eine Stunde lang mit der Scheibtruhe (Schiebekarren) Erde herumgeführt, aber so eine richtig große Trial-Landschaft ist das noch nicht geworden. Da braucht man ja ganz schön viel Erdmaterial.
Immerhin hat die Bahn dann Bestand, denn die Bahnen, die ich mir bislang immer wild wo gemacht habe, gingen jeweils nach wenigen Tagen oder Wochen wieder verloren (Baustellen etc.).
 
In der Mitte vom Garten einen kleinen See/Teich zum Schifferl fahren... das ausgehobene Erdreich wird zum Bahnbau rings um den Teich für Rc-Buggy genutzt... kreuz und Quer kann man die Eisenbahn fahren lassen... mal müssen die Buggys drüberspringen mal durch nen Tunnel fahren.... ja sogar eine Zugfähre wäre machbar ;)

Ein Heli oder Flieger interssierts ja wohl kaum, was unter ihm ist, so lange nicht zu viele Bäume dastehen. (Außer dem Baum der Schatten zum druntersitzen bietet)

Ach ja, nicht die Anschlüsse für Ladestation und verplfegungskühlschrank vergessen!

Um den Bau des ganzen noch interessanter zu gestalten, einfach mal Funktionsmodellbauer mit Baumaschinen wie Bagger, LKWs und Kränen einladen ;)


Gruß
Korbi


PS: Einfach den Maßstab an die Gartengröße anpassen um alles unter zu bringen :P
 
Ein ganz interessanter Sport ist der Wettbewerb im sogenannten "Endzeitfliegen", den wir im eigenen Garten veranstalten können!:D

Dazu wird in der Mitte des Gartens ein laufender Schredder aufgestellt. Dann torken wir direkt über dem Schredder, reduzieren ganz langsam das Gas und senken unseren Flieger über dem Schredder ab.:D

Es gewinnt der, bei dem nichts oder am wenigsten übrig bleibt!:)

P.S.: Ganz besonders gefördert wird diese Modellsportdiziplin von den Herstellern und Distis der Modellbaubranche....

Reinhard
 
Sehr schönes Projekt!

Zum Thema Teich sei kurz angemerkt: Wenn das Grundstück in einem Wohngebiet liegt, MUSS der Teich kindersicher abgesperrt/abgedeckt werden.
 
Sehr schönes Projekt!

Zum Thema Teich sei kurz angemerkt: Wenn das Grundstück in einem Wohngebiet liegt, MUSS der Teich kindersicher abgesperrt/abgedeckt werden.

uups, da kenne ich keinen, der das ist, gilt das generell, bundesweit, oder erst aber einer bestimmten Grösse?
 
Ich berichte mal von meiner Erfahrung bei sowas.

Hatte auch gemeint im großen Garten kann man sein Spielzeug rumfahren lassen....
ABER NIX WARS !

Nach 2-3 Wochen kam das Ordnungsamt in den Garten und untersagte die Nutzung als "Modellsportgelände" ! :eek:
War alles im privaten Bereich, alles elektrisch, kein Nachbar hat sich gestört.
Aber das Ordnungsamt war der Meinung das eine anderweitige Nutzung des Gartens nicht genehmigungsfähig ist. Nur als Garten mit Blumen oder Teich genehmigt.

Der "Teich" wird aber in dem Moment zur "Modellsportanlage", sobald ein Schiff darauf rumfährt. Gleiches gilt für Wege auf denen dann ein RC-Lasti rumfährt.
Einfache Erdhügel mutieren beim befahren mit RC-Fahrzeugen von einer genehmigungsfreien Aufschüttung, zum festen Bauwerk !

Ich wünsche Dir einen lockeren Bau-Ordnungsbeamten falls einer kommt.
 
Interessant!
Aber ich komm eh nur aus Österreich. Da sind (leider) sogar noch wilde Satellitenschüsseln an den Fenstern erlaubt oder besser gesagt geduldet.
 
...
Nach 2-3 Wochen kam das Ordnungsamt in den Garten und untersagte die Nutzung als "Modellsportgelände" ! :eek:
War alles im privaten Bereich, alles elektrisch, kein Nachbar hat sich gestört.
Aber das Ordnungsamt war der Meinung das eine anderweitige Nutzung des Gartens nicht genehmigungsfähig ist. Nur als Garten mit Blumen oder Teich genehmigt.
...

Hallo zusammen,

da bin ich aber mal völlig perplex! Das würde ja bedeuten, daß man auch nicht Federball oder Fußball spielen darf. Dann müsste der Garten erst als Sportgelände zugelassen und immissionsmäßig begutachtet werden.

Der Ron kann sich glücklich schätzen, daß er eine blickdichte Umfriedung hat, die sollte er unbedingt stehen lassen.

Servus
Hans
 
egge;2953520 Nach 2-3 Wochen kam das Ordnungsamt in den Garten und untersagte die Nutzung als "Modellsportgelände" ! :eek: War alles im privaten Bereich schrieb:
Dazu brauchte es eine Grundlage, die wurde dir doch sicher genannt?
Ansonsten halte ich das für einen Aprilscherz.
 
P1040126.jpgAprilscherz ist das keiner gewesen !!

Wenn Du einen Garten "angemeldet" hast, dann hat das auch ein wirklicher Garten zu sein. Ebenso die Sache mit dem Fußball. Mit dem Einwand hab ichs auch versucht.
Seit 2010 gibt es wohl neue Gesetze die das ganz genau definieren.
Auch der offene Zaun der seit 50 Jahren(!) dort ist, war aufeinmal "illegal". Aber den konnte ich mit landwirtschaftlichem Nutzen wg. Wildschweinen begründen und behalten.
Und wenn ein Beamter sein Gesetz passend hinbiegt, dann muß man auch für seine 5 Kids und 2 Fußballtore einen Sportplatz anmelden (wenn vorwiegend gekickt, und nicht gegärtnert wird).

Traurig aber wahr: Der Beamte entscheidet im Zweifel ob es etwas anderes als ein Garten ist.

Anhang anzeigen 908556
 
Also ich würde den Bereich komplett asphaltieren und grün anstreichen.
Dann brauchste im Herbst nur fegen...
 
uups, da kenne ich keinen, der das ist, gilt das generell, bundesweit, oder erst aber einer bestimmten Grösse?

Kinder ertrinken bereits in einer Pfütze mit 10 cm Tiefe.

In jeder Haftpflichtversicherung für Gebäude- und Grundstückseigentümer heißt es sinngemäß, wie vom BGH festgestellt:

"Jeder Grundstückseigentümer muss daher wirksame und auf Dauer angelegte Schutzmaßnahmen ergreifen, um Kinder vor Unfällen als Folge ihrer Unerfahrenheit und Unbesonnenheit zu schützen, wenn ihnen bekannt ist oder sein muss, dass sie sein Grundstück - befugt oder unbefugt - zum Spielen benutzen und die Gefahr besteht, dass sie sich dort an gefährlichen Gegenständen zu schaffen machen und dabei Schäden erleiden können."

ODER:

"... sein Grundstück so einzäunen, daß Dritte das Grundstück nicht einfach betreten und zum Gartenteich, zur Regentonne und/oder zum Pool gehen können. Ist es nicht möglich, das Grundstück gegen unbefugtes Betreten zu schützen, so muss die Wasseroberfläche so abgedeckt werden, daß ein Hineinfallen oder gar ein Ertrinken ausgeschlossen ist. Dies kann durch Gitterroste, Planen, Holzverschläge etc. geschehen. Die Pflicht, die Wasseroberfläche wirksam abzudecken, besteht vor allem dann, wenn es in der Nachbarschaft Kleinkinder gibt. Denn es ist in diesen Fällen immer damit zu rechnen, dass die Kleinkinder die Gefahren, die von einem Gartenteich, einer Regentonne oder einem Pool ausgehen, nicht richtig einschätzen und dass es so zu einem Unfall kommt."

Und unabhängig von allen Gesetzen: Wer will mit dem Gefühl leben müssen, dass auf seinem Grundstück ein Kind gestorben ist?
 
Hallo Martin, eine Vericherungsbestimmung ist kein Gesetz, nach deinen Ausführungen müsste alles und jedes abgesperrt werden, wie ist es dann erst im Strassenverkehr?
 
Hallo Martin, eine Vericherungsbestimmung ist kein Gesetz, nach deinen Ausführungen müsste alles und jedes abgesperrt werden, wie ist es dann erst im Strassenverkehr?

Ich schrieb: "... wie vom BGH festgestellt." Damit ist das in Zement gegossen.

Und ja: Im Straßenverkehr muss alles abgesperrt werden, wenn der Verkehrssicherungspflichtige nicht in der Lage oder willens ist, seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen.

Googel mal "Verkehrssicherungspflicht".
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten