Interessante Einziehfahrwerke als Alternative zu den gängigen Marken

Das Verhalten beim einschalten ist ähnlich e-flight. Ob sie synchron laufen beim ersten Mal 🤷🏻‍♂️ Habe ich ganz ehrlich noch nie beobachtet. Sie fahren zuverlässig aus und ein das ist mir wichtig. Und ich habe mir Drahtbeine dran.
 
Hallo zusammen,

dann gibt es noch die downandlocked (www.downandlocked.com). Kleine Firma aus USA. Hat da jemand Erfahrungen? Die scheinen Robart Mechaniken recht ähnlich, alles Metall, könnte somit in den kleinen Größen e-flite ersetzen.

Grüße

Knuti
 

fly-bert

User
Da wir schon bei Fahrwerken sind: seh ich das so richtig, dass bei der Bugmechanik mit dem Servohalter dran, das Fahrwerk immer nach vorne einfährt?
Oder sitz ich da einem Trugschluß auf?

MfG
Herbert
 

hps

Vereinsmitglied
Wieso, man muss doch nur die Schwenkmechanik anders rum einbauen (sofern bautechnisch das möglich ist), Bein 180 Grad drehen und schon zieht es nach hinten ein!
 

Spenow

User
Hi, ein super Thema habt ihr hier erstellt, sehr aufschlussreich. Danke dafür.

Eine Frage hätte ich auch, weiß jemand evtl. Wo mann die Elektronik platine für die pichler/hk fahrwerke als Ersatzteil bekommt?
Bei hobbyking sind die schon ewig nicht lieferbar und extra ne komplette Einheit kaufen nur für die Platine ist auch irgendwie doof :)

Netten Gruß Andreas
 

Eckehard

User
Hallo Zusammen,

ich habe hier relativ kleine (Befestigungs "U-Platte" 25x32mm, Kunstoff ) elektrische Einziehfahrwerkmechaniken (aus einer FMS PC21, ca. 2Kg)...

Diese versagen oft schon bei Einbau/Einstellarbeiten, meist wenn diese mechanisch gegen einen Anschlag anlaufen.....(Klappen)

Defekt ist dann immer das Gewinde auf der Spindelstange bzw. im Bolzen...

Ok, die Dinger sind preiswert, aber ein Austausch nervt und ein Versagen beim eigentlichen Einsatzzweckt (Fliegen) würde zu mehr Schaden führen (Bauchlandung: Luftschraube, Rumpfbeschädigungen, ...)

Gibt es stabile, elektrische Mechainken in der Größe, die zuverlässig funktionieren und auch über Schutzschaltungen verfügen, die beim Anlaufen abschalten?


Überlegenswert ist, ob eine Umstellung von elektrisch auf pneumatisch eine gute Alternative wäre?

Wie sind Eure Erfahrungen mit pneumatischen Mechaniken?
Haben diese andere (mechanische) Nachteile neben aufwendigerer Einbau (Schlauch, Ventile, Lufttank, begrenzte Anzahl von Einziehvorgängen/Einweg)?
Gibt es eigentlich langsam aus/einfahrende pneumatische Einziehfahrwerkmechaniken?

Danke für Eure Erfahrungsberichte!

Eckehard
 

Christian Abeln

Moderator
Teammitglied
Langsam ein und ausfahren lassen kann man pneumatische Fahrwerke mit Drosseln in der Zu- bzw Abluft.
Bewährt haben sich bei mir Behotec und Jet 1 A Pneumatiken. Ich nutze aber generell lieber elektrische Fahrwerke.
 
Oben Unten