Is das nicht ein bischen teuer?

Hi,

jo.... aber man kann die Gewebearten nicht mit einander vergleichen...
mit Spread Tow erhälst du ein geringeres Endgweicht...
auf grund der viel geringereren Fadenkreuzung...

Dann halt weiter mit dem 80er...
 
Hallo,

kost 1/3 ist aber inkl. Harz auch 1/3 schwerer.

ohne Harz gerechnet.

Laminatgewicht SpreadTow 50gr./m2 UHM 85,5gr./m2 zu
Laminatgewicht CFK Gewebe 65gr./m2 UHM gr. 146gr./m2
Das sind rd. 42% weniger.

Das geile an den SpreadTow-Geweben ist auch der geringen Harzverbrauch.
Und die Steifigkeit aufgrund der planen Lage der Fasern.

Und wenn es um Leitwerke beim Segler geht, wo ja jedes Gramm Gewichtsersparnis zusätzlich 4gr. Trimmmgewicht einsparen können kommt man trotz des Preises im HighEndWettbewerbsbereich zum Nachdenken.
Bei 0,2qm für ein Leitwerk sind das rd. 50 € zu 16 €.

Hans
 
Richtig...

das Gewicht und die Leistung..
ist super...

Der Preis?
aber wo ist die Grenze?

der Aktuelle Goldpreis:
Goldbarren 100g. für 2.195,- Euro

Nur Gold fliegt nicht so schön... sieht aber schöner aus... :O)
 
Der springende Punkt ist hier nicht die Machart, sondern die Faser selbst - was Besseres gibt´s im PAN-Bereich nicht

Die UMS 55 ist leider nur in Japan erhältlich und deshalb per se schon mit Gold aufzuwiegen

Bruce Davidson´s Sirius wurde mit diesem Gewebe gebaut: http://www.radiocarbonart.com/Pages/hlgmasterclass1.html

Mattias und Jonas setzen bei Wettbewerben ebenfalls darauf (und bauen zudem noch die Modelle): http://www.momentum-mt.se/StaticContent.aspx?pageid=615


PS: Diagonalschnitt und Mengen ab 0,5m2 sind in Planung, wie mir eine zuverlässige Quelle zutrug
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten