isl-6 330d / Lipoly-Zellen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ansair

User
Hallo

Wer hat Erfahrung mit dem isl-6 330d von Schulze und dem Laden von Li-Po Zellen. Ich hätte da eine Frage.

Danke und Gruss Andy

[ 11. April 2004, 09:59: Beitrag editiert von: ansair ]
 

ansair

User
Hallo zusammen

Danke für Euer Interesse. Mein isl-6 330d mit Software 8xx hat bei einem 2-Zellen Akkupack (700mA) nach Erreichen von 8,45 Volt Ladespannung nicht abgeschaltet. Die maximale Ladespannung wird von Schulze mit 4,2 Volt/Zelle (+-50mV) angegeben. Offenbar hätte ich noch ein wenig länger warten sollen, beim zweiten Versuch hat's dann bei 8,6 Volt geklappt. Funktioniert das mit den minimalen 3 Volt Entladespannung?

Ich habe ein 2-Zellen und ein 3-Zellen Akkupack von Hacker. Der maximale Ladestrom soll nicht über 0,5 C gewählt werden, ist das bei den meisten Li-Po Zellen so?

Gruss Andy :)
 

Fabi

User
Hi
Ich hab auch das Ladegerät, dass ist bei den Lipos immer so. Das enladen geht auch problemlos. Die Lipos von Hacker (E-tec) kannst du problemlos auch bei 1C laden wie eigentlich alle Lipos. Die Kokam 340HD kann man sogar mit 2-3C laden.
;) Fabi
 
Ich lad mit den gleichen Lader. Die alten ETEC 1200 Zellen kannst du problemlos mit 1 C laden, nach ca. 70 Zyklen krieg ich jetzt immer noch über 1200 mAh rein. Die neuen ETEC 1200 High Power Zellen lad ich wenns eilig ist sogar mit 2 A, nach ungefähr 50 Zyklen gibts noch keine Probleme. Die Zellen lade ich allerdings immer in Schatten, warm werden Sie durch die 2A Ladestrom auch nicht.

Gruß Johann
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten