ISL 6- 636+ und Lipos?

flymaik

User
Hab mein Lader letztes Frühjahr bei Schulze updaten lassen SW 8.06.
Über die Feiertage hab ich mir dann was für die Halle zusammengebastelt und mein erstes Lipopack gekauft(2S).Nun hab ich folgedes Symptom :confused:
Alles richtig eingestellt also :
2 Lipo, Strom 1C beginnt der Lader ganz normal zu laden und nach ca 2/3 piepst er ab und zu einmal kurz. Wenn man's dann geschafft hat beim piepsen auch noch aufs Display zuschauen steht da"A1 Zellenzahl falsch" Er bricht aber den Ladevorgang nicht ab,sondern läd weiter.
Ich gehe mal davon aus das mein Pack i.O. ist,denn Leistungseinbußen sind noch nicht zu merken.(5 Zyklen)und andere Lader z.B. Orbit geben keine Fehlermeldung.
Nun,woran kann's liegen? :confused:
Oder soll ich's vielleicht ignorieren( gefällt mir nicht so recht)

bis später Maik
 
Sei froh, dass es überhaupt funktioniert, wenn du es einschicktst, finden die keinen Fehler und du mußt trotzdem so 30 Euro bezahlen.
Auch eine Form von Garantieabwicklung....
 
Hi Maik
Schmeiss mal die Suchmaschine an da findest Du Beiträge zu dem Thema,und noch ein bischen mehr.
Ich habe dasselbe Problemchen und habe auch schon mit Ulf Herder in Aspach gesprochen,man(Frau) muss momentan bei den angesprochenen Versionen das einfach so hin nehmmen,steht ja in der Bedienungsanleitung so drin. ;) Andere Geräte haben auch Probleme eben wieder andere :D
Gruss Hermann

[ 16. Januar 2005, 19:40: Beitrag editiert von: Hermann2349 ]
 

flymaik

User
@ Hermann
Vielleicht bin ich ein bissel blind, aber so was richtiges passendes hab ich in der Suchmaschine nicht gefunden.Kannst du mir mal auf die Sprünge helfen?
Das andere Geräte andere Probleme haben, weis ich auch. Hab da schon einiges durch ;) ,bin aber letzten endes immer beim Schulze hängen geblieben,weil eben zu frieden.Probleme kann jeder haben,ist nur die Frage ,ob sie auch gelöst werden? :confused: Ich hätte mir auch gewünscht ,das sich U.H. dazu äußert :( würde sicher vielen weiterhelfen.Aber,was nicht ist kann ja noch werden.

bis später Maik
 
Hi Maik,

Tröste Dich, das ISL 6-330d hat das gleiche Problem (mit gleicher Software).

Sobald das Gerät beim Laden von Li-Zellen auf Spannungsbegrenzung schaltet kommt es genau dann zu dem Pipen, wenn der Strom runtergeregelt wird. Da mein Gerät aber schon etliche Ladungen hinter sich hat und die Zellen bis jetzt keinerlei Beschädigungen haben, hab ich das erstmal in die Kategorie "äußerst nerviger Softwarefehler ohne Funktionseinschränkung" gepackt.

Tschau

Thomas
 

proma

User
hallo,
daß andere Geräte Probleme haben kann ich nicht bestätigen. Als ich vor 2 Jahren auf Lipos umgestiegen bin, habe ich anders als mein Fliegerkamerad beschlossen das isl 6 nicht umbauen zu lassen, sondern als zweitlader zu betreiben (Die Umschalterei mit nur 2 Tasten ist einfach zu aufwendig und zu kompliziert)
Habe mir von Ginzel das Ladegerät besorgt und bin bis jetzt nur begeistert. Auch die dazulieferbare PC Software ist einwandfrei.
Der einzige Fehler der passiert ist lag an mir - ich hatte mir das Gerät als Bausatz besorgt und einen saudummen Fehler eingelötet. Positiv - so habe ich auch die mehr als zuvorkommende und faire Art von Herr Ginzel kennengelernt.
Markus
 

flymaik

User
Hallo Thomas
äußerst nerviger Softwarefehler ohne Funktionseinschränkung"
Da hab ich's auch erstmal hingelegt,sollte aber doch kein Dauerzustand bleiben.
Aber wir können ja nen Trauerclub gründen. ;)
Da sich U.H noch nicht dazugeäußert hat,werd ich mal versuchen nächste Woche telef. rauszubekommen ,ob Besserung in Sicht ist.

bis bald Maik
 
Original erstellt von flymaik:
Hallo Thomas
äußerst nerviger Softwarefehler ohne Funktionseinschränkung"
Da hab ich's auch erstmal hingelegt,sollte aber doch kein Dauerzustand bleiben.
Aber wir können ja nen Trauerclub gründen. ;)
Da sich U.H noch nicht dazugeäußert hat,werd ich mal versuchen nächste Woche telef. rauszubekommen ,ob Besserung in Sicht ist.

bis bald Maik
Hallo Maik und die Anderen,

ich bin nicht so häufig in den Foren unterwegs.
Meistens nur alle paar Wochen.
Da ich hauptsächlich für die Programmierung der Regler und Empfänger zuständig bin ist es besser diese Fragen meinem Chef direkt zu stellen:
hotline@schulze-elektronik-gmbh.de

Beste Grüße,

Ulf
 

flymaik

User
Hallo Leute!
Ich will nun mal versuchen meine Ergebnisse hier festzuhalten.Einige Ungenauigkeiten möge man mir verzeien.Nach einem Telefonat mit Schulze hab ich's so begriffen:
Also bei mir lag's daran das ich meine Zellen ein wenig überlastet habe und sie dadurch recht schnell auseinanderglaufen sind. Nach Absprache hab ich sie erst mal einzeln geladen,danch bin ich geflogen (mit kleinerer LS wegen der Belastung)und hab das Pack dann komplett geladen,siehe da es war weg.Also sehe ich das Piepen als kleinen Hinweis, die Zellen zu balancieren.
Mal sehen wie's weiter geht

bis bald Maik
 
Oben Unten