J-10 von CARF

Stolzer Besitzer

Stolzer Besitzer

Hallo zusammen,

ich bin jetzt auch stolzer Besitzer einer CARF J-10 :-)
Nochmals vielen Dank an Enrico Thäter, für die tolle Beratung zu diesem tollen Modell

j10_sts_1.png

Ich werde folgende Komponenten verbauen:
- Frank FT180 Raptor Gold
- Vertärktes Vektor Schubrohr von Frank
- Elektrisches Behotec Fahrwerk mit C50-Mechaniken
- CFK-Beine von Elsterjet
- MPX Wingstabi Pro
- Hitec Servos, entweder die Brushless HSB-9370TH mit 25kg Stellkraft oder die D-Serie D945TW mit 23kg Stellkraft
- Beuteltanks für Kero (3,8l) und Smoke (2l)
- VSpeak für die Turbinentelemetrie

Die C50 Mechanik fürs Bugfahwerk musste ich weiter nach vorne einbauen.

j10_sts_c50_bug.png

j10_sts_bug.png

j10_sts_bugrad.png

Das Bugfahrwerkbein ist noch "zu lang", entweder kürze ich den Stahlstift oder vergrössere den Ausschnitt im Rumpf. Wozu würdet Ihr empfehlen?
Ich schaue jetzt mal wie die Anstellung aussieht, mit der aktuellen Länge vom Bugfahrwerksbein.
Als Anlenkung fürs Bugrad werde ich einen GFK-Hebel benutzen.

Viele Grüsse
Steve
 
Hallo zusammen,

ich denke ich mache beides, zuerst den Stift kürzen und dann den Ausschnitt vergrössern :-)
Als Bugradanlenkung werde ich einen 3mm gefrästen GFK-Hebel benutzen und mit dem CFK-Bein verkleben. Der Abstand, der dann noch bleiben wird am Bolzen, kann ich kürzen.

Hier ist der Anstellwinkel zu sehen, ohne den gekürzten Stift. Ich denke ich kann den Stift noch kürzen und den Anstellwinkel etwas reduzieren.

fahrwerk.png

Ohne Hoppertank, da ich einen Beuteltank benutzen werde, sollte ausreichend Platz auf dem RC-Brett sein, um alle Komponeten sauber und übersichtlich anbringen zu können.
Das RC-Brett habe ich mit 20mm Distanzhülsen höher gesetzt, wegen der C50-Mechanik.

rc_brett.png

Viele Grüsse
Steve
 
Hallo zusammen,

nachdem ich ein anderes Projekt zuerst fertig gestellt habe, eine Pilot-Rc Edge, geht es jetzt aber endlich wieder weiter an meiner J-10 :-)

Die Vergrösserung der Ausschnitte die gemacht werden müssen für das CFK-Bein
bugrad.png

Eingebautes Bugfahrwerk mit dem montierten Servo
bugfahrwerk_eingebaut.png

und eingebautes Hauptfahrwerk
hauptfahrwerk.png

Als Tanksystem werde ich die Beuteltanks benutzen von https://fuelbag.de/Home

Diese Beuteltanks werden nach Kundenwunsch angefertigt. Ich werde 3,8l für Kero und 1,8l für Smoke benutzen, was bei der Frank Raptor für ausreichende Flugzeit reichen sollte.


Viele Grüsse
Steve
 
Vektor-Schubrohr von FrankTurbine

Vektor-Schubrohr von FrankTurbine

Ich werde die verstärkte Schubdüse von Frank einbauen.

schubdüse_frank.png

Dieses Schubrohr hat einen grösseren Durchmesser als die orig. Schubdüse, deswegen muss ein neuer/breiter Alu-Ring erstellt werden:

halterung_vektor.png

Fertige Anpassung am Rumpf fürs Bugrad:

anpassung_rumpf_bugrad.png


Viele Grüsse
Steve
 
J 10

J 10

Hallo Stefe,
das war eine gute Entscheidung mit dem neuen Vector,den hatte ich auch verbaut das Geräusch war wesentlich angenehmer.

Gruß Hans
 

Anhänge

Zitat Turbiha: "das war eine gute Entscheidung mit dem neuen Vector, den hatte ich auch verbaut das Geräusch war wesentlich angenehmer."

Das kann ich bestätigen. Ein Bekannter baut auch gerade um , da er mit dem originalen Schubvektor ein unangenehmes Pfeifgeräusch hatte. Mit dem Frank Schubvektor hört sich die J-10 an wie sich ein Jet anhören soll :-) Außer beim Flachtrudeln mit etwas mehr Gas...das hört sich dann schon etwas "ungewohnt" an ;-)
Gruß
Markus
PS Falls jemand Interesse an einer "neuwertigen" J-10 hat, ich verkaufe meine. Bleibe lieber beim "klassischen" Jetflug bzw. bin zu alt für Jet-3D ;-)
 
Hallo "Flugass",
mittlerweile sind die V-Speak ECU-Konverter sowohl aus der J-10 als auch aus dem Diamond ausgebaut und liegen in der "Gruschkiste". Ich habe trotz intensiver Bemühungen keine befriedigende Lösung hinbekommen. Liegt vermutlich an meinen eingeschränkten Fähigkeiten ;-) Wenn einer Bedarf hat, kann er sich gerne via PN melden.
Gruß
Markus
PS Funktioniert es bei Deiner Futura?
 

Flugass

User
Hallo "Flugass", alias Daniel ;-)
.........
PS Funktioniert es bei Deiner Futura?
Mit den alten ECU´s (glaube bis 04/2017) geht es. Mit allen danach nicht mehr, so meine Recherche dazu. Aber da scheint
es auch wieder Unterschiede bei den Firmware´s zu geben dazu.
Auch kann man mit der neuen ECU nicht mehr die Durchflussmenge "ermitteln" händisch bei 1V & 2V um aussagekräftige
Werte des realen Verbrauchs zu bekommen.

LG Daniel
 
Meine neueste FT-220 mit Brushlesspumpe ist von 11/2016. Mit dieser gelieferten ECU geht die Spritmessung auch schon nicht. Laut Projet kann es auch nicht gehen, weil die Brushlesspumpe immer die volle Spannung bekommt und dadurch über diesen Wert der Spritverbrauch nicht mehr ermittelt werden kann (Mail von Projet hatte ich Markus damals auch weitergeleitet).

MfG
Karsten
 
Beuteltanks

Beuteltanks

Hallo zusammen,

so es geht endlich wieder weiter.

In der J-10 werde ich Beuteltanks von https://fuelbag.de/ einbauen.

fuelbag_1.png

Ein paar Fotos wie dies im Rumpf aussehen wird:

Kero Tank wird im Rumpfrücken montiert mit 10mm CFK-Rohre durch den Fahrwerksspant und dann durch einen Platz hinten und vorne vom Tank.
und der Smoketank im Winkel von 45° (oben im Rumpf auf einer Seite und dann nach unten zur Mitte hin, um aureichend Platz zum Fahrwerk zu haben.
fuelbag_rumpf.png

fuelbag_rumpf_2.png

Ein paar Frage stelle ich mir aber zum Einbau:
- Soll Mitte vom Beuteltank genau im Schwerpunkt sein? Im Beuteltank schwappt der Sprit ja nicht so drastisch nach hinten wie bei einem festen Tank, beim Beuteltank wird sich aber mehr Sprit nach hinten ansammeln wie vorne oder ist dies vernachlässigbar?

- Ich Frage mich ob ich den Beuteltank komplett nach oben in den Rumpfrücken verlegen soll oder weiter nach unten, da der Platz für beide Tanks locker ausreichen sollte.


Viele Grüsse
Steve
 
Nabendsn,

hab mir mal erlaubt, das etwas aufzudröseln ;) Also der Reihe nach:

Ein paar Frage stelle ich mir aber zum Einbau:
- Soll Mitte vom Beuteltank genau im Schwerpunkt sein?
Ja, idealerweise.

Im Beuteltank schwappt der Sprit ja nicht so drastisch nach hinten wie bei einem festen Tank, ...
ja, "nicht so drastisch", aber er tut es. Je größer und freier der Beutel, desto mehr.

...beim Beuteltank wird sich aber mehr Sprit nach hinten ansammeln wie vorne ...
nönö, dort wo die Resultierende aus Schwerkraft und weiterer Beschleunigungskräfte hinzeigt, sammelt sich der Sprit.

...oder ist dies vernachlässigbar?
nahezu, aber mit zunehmender Tankbaulänge immer weniger vernachlässigbar, aber generell weniger ausgeprägt als bei Festtanks mit Luftblase.


- Ich Frage mich ob ich den Beuteltank komplett nach oben in den Rumpfrücken verlegen soll oder weiter nach unten, da der Platz für beide Tanks locker ausreichen sollte.
idealerweise in die Flächenebene. Je weiter unten, desto "eigenstabiler" ist die Fuhre bei normaler Fluglage.

Gruß,
o.d.
;)
 
Fuelbag

Fuelbag

Hallo zusammen,

am Fahrwerkspant habe ich jetzt zusätzliche Bohrungen gemacht, um das CFK-Rohr vom Fuelbag aufzunehmen.

fahrwerksspant.png
bohrung_fuelbag.png

Auf den Bildern sind noch 6mm Rohre zu sehen, die werden aber noch gegen 8mm CFK-Rohre getauscht.
An den Enden der CFK-Rohren kommen Spanten in den Rumpf, die die CFK-Rohre aufnehmen. Ich werde wahrscheinlich Spanten in den Rumpf verkleben, und an diese Spante die CFK-Rohre mit einer Halterung verschrauben, so dass das ganze demontierbar bleibt.
An den Fuelbag kommen direkt 6mm 90° Festo-Winkel auf die Anschlüsse, so dass die Schläuche sauber verlegt werden können.

fuelbag_halterung.png

fuelbag_ansicht_unten.png


Viele Grüsse
Steve
 
Abstand - Frank-Turbine zum Schubvektor

Abstand - Frank-Turbine zum Schubvektor

Hallo zusammen,

welchen Abstand soll ich zwischen Frank Raptor-Turbine und verstärktes Schubrohr einstellen? Das verstärkte Schubrohr von Frank hat keine Einlauflippe.
Passen auch hier die 2cm?

abstand_1.jpg

Vielen Dank für Eure Hilfe
Steve
 
Oben Unten