• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

J-10 von CARF

ThomasE

User
Danke Hans! Das hilft mir weiter.

Laut Alfred pfeifft die FT mit Vector sehr stark. Ich bin gespannt, habe aber extra eine ohne Zacken machen lassen.
 
J 10

J 10

Hei Thomas,
ich hatte bei den ersten Probeläufen die Orginale von CARF verbaut da war es schon sehr laut das Geräusch.Habe mir dann von Alfred einen neuen Vektor machen lassen mit auch größeren Querschnitt und den Zacken und siehe da es war wesentlich angenehmer.Habe auch noch in der Nossel etwas Dämpfungsmatte geklebt und das brachte auch noch etwas.Da mußte halt ein wenig noch experimentieren.

Gruß Hans
 

ThomasE

User
Hat jemand von euch sich die Mühe gemacht und die Vector Programmierung optimiert so das man den vollen Ausschlag auf Seite und Höhe benutzen kann:

Wenn ich den Vector mit 80% Servoweg ansteuere so ist bei Höhe / Seite noch genug Platz zur Nozzle mit dem Abgasstrahl. Lenkt man aber Seite und Höhe zusammen voll aus so würde der Abgasstrahl in den Ecken in die Nozzle hinein strahlen. Der Vector schlägt logischerweise Rechteckig aus und nicht rund wie die Nozzle. Damit er bei vollen Ausschlag von Höhe und Seite nicht anschlägt muss der Weg entsprechend da auf 60% zurück. Das verschenkt aber Ausschlag Vertikal und Horizontal.

Wie bekomme ich den Vector in einen runden Ausschlag. Ich mache mir die ganze Zeit Gedanken über Mischer... Habe aber bisher keinen Einfall.

vector-ausschlag.jpg
 

tomtom

User
Salve,
mit einer 5-Punkt-Kurve pro Achse.
bei 0 und ±100% Ausschlag 80-90% Weg und bei ±75% Ausschlag 60% Weg.

Gruß
Thomas
 
Eurosport 3D Universe vs J10

Eurosport 3D Universe vs J10

Hallo,

ist jemand schon beide Modelle geflogen und kann sie miteinander vergleichen?


Ich würde gerne die PowerBox Mercury SRS einbauen mit integriertem iGyro. Benötige ich trotzdem einen Gyro für die Canards ala GYA 430? Warum kann der iGyro das nicht mit übernehmen?

Gruß Oliver
 
J-10 vs Eurosport 3D

J-10 vs Eurosport 3D

Hallo Oliver,
ich fliege die J-10 und "nur" den Eurosport Evolution, nicht den 3D. Also zwischen diesen beiden Fliegern besteht schon ein größerer Unterschied, manche Piloten sprechen sogar von "Welten".
Nach meinem Empfinden ist fürs 3D - Fliegen auf jeden Fall die J-10 die bessere Wahl, das Teil fliegt einfach genial und unkompliziert.
Mein Euro Evolution fliegt auch nicht schlecht, ist aber fürs 3 D Fliegen nicht so gut geeignet, ist halt einfach eine andere Konstruktion. Meines Wissens nach ist der 3D Euro nur eine leichtere Version des Evolution, und halt mit Vektor.
Wenn ich so zurückdenke, war es damals wohl der Versuch von CARF auf die umgebauten und erleichterten Vektor-Eurosports von Ralp Losemann zu reagieren ;)
Aufgrund des extremen Leichtbaus ist der 3D Euro auch nicht vollgasfest, steht auch so in der Anleitung. Für die J-10 ist Vollgas gar kein Problem, obwohl so leicht, ist der Flieger erstaunlich stabil.
Außerdem ist die J-10 viel alltagstauglicher als der Eurosport - ist schnell auf- und abgebaut und lässt sich viel besser transportieren und lagern, besonders mit dem optionalen Tragegestell der Elsterjungs.

Meine Empfehlung wäre also eindeutig die J-10!

Zur Mercury SRS: Ich habe dieses Teil in meiner J-10 verbaut und kann nur sagen, daß es hervorragend passt. Allerdings kannst Du das Canard nicht "mitkreiseln", weil softwareseitig kein Anschluss mehr frei ist.
Durch den eingebauten Deltamischer in der Mercury hast Du gyromäßig zwei Delta-Ausgänge und zwei Vector-Ausgänge, beide Höhenruder-Gyro-Ausgänge sind damit belegt. Damit bleibt nix mehr für Canards - das macht aber eigentlich gar nix, denn bei der J-10 brauchst du nämlich fürs Canard nicht mal mehr ein Servo….. ;) - die beiden J-10 Entwickler Ralph und Enrico (und mittlerweile auch viele andere J-10 Piloten) fliegen den Jet aufgrund ihrer Erfahrungen jetzt mit fixiertem Canard.
Reicht aus, die Canards waren wohl hauptsächlich für einen sauberen Geradeausflug bei höheren Geschwindigkeiten notwendig, das wird aber durch den iGyro auf die Deltahöhenfunktion ausgeglichen.


Gruß,
EB
 

ThomasE

User
Hatte auch eine Eurosport und jetzt eine J10. Ich würde den Unterschied auch mit "Welten" beurteilen. Die J10 fliegt viel exakter. Viel macht das Leichtgewicht aus, logisch.... Ist halt ein anderes Konzept als der Eurofighter, auch wenn sie vom äußeren Aussehen her noch etwas ähnlich sind...

IMG_3720.jpg
 
Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Das die Canards stillgelegt werden können ist sehr interessant.
@ThomasE: Hattest du den 3D Universe oder einen normalen Eurosport Evolution?

Welche Turbine würdet Ihr empfehlen? Hier spalten sich ja oft die Geister.


Gruß Oliver
 
Was wiegt den so eine j10 oder darf wiegen? Und was der Euro ?
 
Gewichte

Gewichte

Also mein Euro Evolution hat vollgetankt (kein Smoke) ein Abfluggewicht von ca. 16 Kg. Geht mit Jetcat 180 RX nach dem Start senkrecht weg.
Aktuell habe ich eine JetCentral Rhino SE 220 drin, da geht der Flieger brachial.....
Die J-10 habe ich noch nicht gewogen, ich habe einfach nicht mehr eingebaut als dabei war und auch keine Gags wie Innenlackierung mit Marmoreffekt, zusätzliche Equipmentboards o.ä. oder Cockpit usw.
Ist hat ein reines Zweckmodell, und den Zweck erfüllt es 1000%ig: Spaß haben und das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht kriegen!
Nach meinen Infos sollten für Normalpiloten wie mich so 11 - maximal 12 Kg flugfertig angestrebt werden. Etwas mehr spielt aber auch keine Rolle, und wenn Du nicht ständig bei höherer Außentemperatur ein paar Zentimeter über der Grasnarbe Torquen willst kommst Du mit der 180 RX von Jetcat gut klar.
Ansonsten sind Turbinenempfehlungen hier eher mit Vorsicht zu geniessen, ist halt ne Glaubensfrage.
Ich habe die J-10 auch schon mit Behotec 220 oder JetCentral 220 fliegen sehen, gingen beide auch sehr gut. Brauchst halt vorne mehr Gewicht oder Blei und der Flieger wird dann insgesamt schwerer.

Servus,
EB
 
9,9 trocken ist schon porno, aber wieso macht man dann eine 220 rein? Würde dann nicht schon eine 140er reichen.
 

Heim62

User
Hallo michi

wen du nicht torquen willst kannst auch mir einer P80 fliegen und keinen spass haben, aber dafür kaufst du so ein modell nicht .

du brauchst eine 180er um bei sommerlichen temperaturen sicher wieder wegsteigen zu können.

und aus dem Flachtrudeln/kreiseln kommst du auch nur mit genügend Leistung wieder raus.
 
Habe mir jetzt auch eine J-10 geholt glaube aber nicht das sie von carf ist. Habe einen einteiligen Rumpf, und will auch Spaß haben deshalb eine 180rx :)

Leider habe ich keine Anleitung, somit könnte einer so net sein und mir den SP mitteilen, evtl von hinten Querruder Kante oder .... Messen? Da ich nicht weis ob ich gleich messen kann wie bei carf angegeben.

Vielen Dank
 
J10

J10

Hallo Michi,Servus.
Der SP ist von der Vorderkante 32,5 cm und von Hinterkante Querruder 74 cm das heist ich habe eine Flächentiefe von 106 cm.
Habe die J 10 auch und die macht so richtig Spass.Solltest noch Fragen haben kannst dich ja melden.

Gruß Hans
 
Ich Bau ihn jetzt mal, und komm dann evtl zu euch zum einfliegen wenn ich darf. Dann kannst mal ein Auge drauf werfen. ;)
 

Wolfgang Fleischer

Vereinsmitglied
wen du nicht torquen willst kannst auch mir einer P80 fliegen und keinen spass haben, aber dafür kaufst du so ein modell nicht .
Es kommt auch etwas darauf an, welchen Spaßfaktor der einzelne Pilot braucht.
Ich fliege die J-10 mit einer P 100, dass reicht für Looping, Abschwung, schnelle und ganz langsame Rollen oder einen Messerflugkreis.
Da ich deutlich Ü60 bin, reicht mir das Spaßangebot völlig.
3D geht natürlich nicht, wenn ich 20 Jahre jünger wäre, hätte ich natürlich auch eine andere Biene eingebaut :)
Bleibt die Frage, warum dann eine J-10 ? Ich wollte einen Jet der auch so aussieht wie ein Jet.
Hinzu kommt, dass dieses Modell sehr gutmütig ist, auch wenn man es ganz langsam macht, kommt es zu keinem Strömungsabriss oder
anderen Unannehmlichkeiten. Die J-10 wackelt über die Querachse, als Zeichen zum Gas geben.
Zum Start reicht eine Rasenpiste von ca. 60m. Zur Landung braucht man auch nicht mehr, nach ca. 20m steht das Modell ohne zu bremsen.
Eine Bremse hat meine J-10 auch nicht.
 

Heim62

User
Hallo Wolfgang

wen du mit Ü60 das alles was du angegeben hast noch fliegen kannst ist das toll .

vor allem mit der P100.

Das wirft bei mir die frage auf ob es eventuell auch mit einem schübeler Impeller gehen würde, ich komme einfach mit dem kerosin gestank(nicht stinkendes Petroleum ist mit bekannt) nicht klar und habe auch keine lagermöglichkeit .Innenstadt Wohnung

hat da jemand erfahrung.

Gruß

jürgen
 
Oben Unten