Ja, die Piloten ...

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
So viel Zeit muß sein:

Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Flugs aufgetreten sind und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern.
Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet.
Man kann nicht behaupten, daß das Bodenpersonal oder die Ingenieure hierbei humorlos waren.
Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten der Fluglinie QANTAS eingereicht wurden. Dazu der jeweilige
Antwort-Kommentar der Mechaniker.
Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.

P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
S = Die Lösung / Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Hohe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.
S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.
S: DME auf glaubwürdigere Lautstarke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.
S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
S: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
S: Zielradar neu programmiert, so daß es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
S: Katze installiert.
 

MTT

User
KLASSE !!!
Ich habe ja selbst etliche Jahre in der Wartung von manntragenden Fliegern gearbeitet ( Cessna Caravan, Do 228, DH Twin Otter ) und wir haben da auch unser hin und her mit den Piloten gehabt, aber die Aussies sind uns haushoch ueberlegen im erstellen schlagfertiger Antworten !

Michael
 

Maistaucher

Vereinsmitglied, Offizieller 1. Avatarbeauftragter
olle Kamellen

olle Kamellen

Fast wollte ich einen neuen Fred mit diesem "Mist" aufmachen.
(denn heute ist Freitag, der Tag für neue Themen...)
Aber - wie so immer - gab es alles schon mal.
Hier trotzdem als Ergänzung der Link.
Auf der Seite findet man dann auch alles mögliche andere zum :D , zum :confused: , zum :( , zum :cry: , na und so weiter.

Viel Spass,
der Glöckner :p
 

Bamboo

User
Langen Information: PAH, traffic at your 2, range 4 miles, 400 feet higher
PAH: P-AH is looking for the traffic.
Etwas später...
Langen Information: PAH, traffic now at your 3, no longer a factor
PAH: Must be a stealth plane then, haven't seen a thing.
Langen Information: Or you should wash your windows


nette Grüsse

Dietmar
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Da habe ich heute auch etwas bekommen. :D

- - - - - -

Die folgenden Durchsagen wurden in verschiedenen Flugzeugen tatsächlich
vom
Kapitän oder der Crew über Lautsprecher in die Kabine durchgegeben:

1. Durchsage nach der Landung einer Air Berlin Maschine:
"Herzlich willkommen in Berlin. Bitte bleiben Sie noch angeschnallt
sitzen,
bis wir die endgültige Parkposition erreicht haben und die
Anschnallzeichen
erloschen sind. Dann können Sie wieder drängeln und schubsen wie gewohnt."

2. Inlandsflug der Air Berlin, kurz nach der Landung steht der Flieger,
hat das Gate noch nicht erreicht, aber man hört die Sicherheitsgurte schon
klicken.
"Meine Damen und Herren, in der Geschichte der Luftfahrt ist es noch nie
einem Passagier gelungen, vor seinem Flugzeug das Gate zu erreichen.
Bleiben Sie deshalb bitte angeschnallt, bis wir unsere endgültige
Parkposition erreicht haben. Vielen Dank."

3. Air Berlin-Flug von München nach Berlin, Ansage der Crew:
"Wir weisen darauf hin, dass es sich um einen Nichtraucherflug handelt,
für
die Raucher unter ihnen öffnen wir nachher unsere Terrassen links und
rechts und zeigen dort den Film 'Vom Winde verweht'."

4. "Meine Damen und Herren, willkommen bei der Air-Berlin-Happy-Hour: zwei
Landungen zum Preis von einer."
(Der Pilot nachdem er beim ersten Landeanflug durchstarten musste.)

5. Flug mit Air Berlin nach Münster, dichter Nebel dort und vor uns nur
eine Maschine. Dann die Durchsage des Piloten:
"Wir wissen nicht, ob wir wegen des Nebels landen können, aber vor uns
versucht es gerade eine Lufthansa-Maschine. Wir warten mal das Ergebnis
ab..."

6. Air Berlin-Flug Berlin - London Stansted England wie gewohnt
schlechtes Wetter. Kurz nach der Landung folgende Ansage von der
Stewardess:
"Sehr geehrte Fluggäste, ich begrüße Sie hier in London Stansted, wo das
Wetter kalt, scheußlich und ungemütlich ist, genauso wie mein Ex-Mann."

7. Sicherheitshinweise bei Air Berlin:
"Sollte der Druck in der Kabine sinken, fallen automatisch
Sauerstoffmasken
aus der Kabinendecke. Hören Sie auf zu schreien, ziehen Sie die Maske zu
sich heran und platzieren Sie sie fest auf Mund und Nase. Wenn Sie mit
einem kleinen Kind reisen, ziehen Sie erst Ihre eigene Maske auf, und
helfen anschließend dem Kind. Wenn Sie mit zwei kleinen Kindern reisen,
ist
jetzt der Zeitpunkt zu entscheiden, welches Sie lieber haben."


;)


gruß
Andreas
 
Gerald Lehr schrieb:
P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.
Der geht auf Deutsch leider verloren. Original:

Engine no.3 missing. (Hat Zündaussetzer)
Found engine no. 3 after brief seach on right wing.
 

egge

User
Der ist auch gut...

Vor einigen Jahren über dem Atlantik:

Bei einem jungen, unerfahrenen Kontroller der Oceanic Control Shannon meldet sich am Funk eine von der Luftfahrtshow Farnborough zurückfliegende SR-71 "Blackbird" der U.S. Luftwaffe (Höchstgeschw.: Mach 3,5; Maximale Flughöhe: FL1000!).
SR-71: "Good morning, Shannon, Blackbird 7, request FL600."
Kontroller, mit den Flugleistungen nicht vertraut:
"Ähhh, if you can fly level 600, then cleared level 600."
SR-71: "Roger, leaving 800 for 600."
(Angeblich wies das Mikrophon des Kontrollers nachher deutliche Bißspuren auf!)

Mehr davon auf: http://www.airventure.de/humor.htm
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
SR-71 "Blackbird", max. Flughöhe: 100.000 ft, also rd. 30.500 m

SR-71: "Guten Morgen, Shannon (Irland), Blackbird 7 bittet um Freigabe für Flugfläche 600 (also 60.000 Fuß, entsprechend 18.000 m)"

Kontroller: "Ähhh, wenn Sie FL600 schaffen, haben Sie die Freigabe"

SR-71: "Ok, verlasse FL 800 (80.000 ft, 24.000 m) und sinke auf FL 600"

:D
 

Henry Kirsch

Vereinsmitglied
Ingo Seibert schrieb:
Wer sagt denn, dass ich kein Russisch kann :rolleyes: ?
Naja Ingo,wer Schaumwaffeln isst kann bestimmt auch Russisch...:D
Und vielen Dank für die Übersetzung !
 
wenn Ingo den Mund voll EPP hat klingt jede Sprache wie russisch
 
Oben Unten