Janus II: Kennt den jemand?

Paritech verkauft einen "Janus II" mit folgendem Text

Zitat
Kurzbeschreibung
Der Janus II im Original ist eine Weiterentwicklung einer Studie, die im manntragenden Segelflug eine Spannweite von 22,5 m ergibt. Die Modellgröße im Maßstab 1:3,75 ergibt eine Spannweite von 6,05 m.

Aus dem Flügel Nimbus 4D wurde ein verkürztes Außenflügel nach neuesten aerodynamischen Grundlagen entwickelt. Erst am Ende des Flügels verjüngt er sich und wird in einer Sichelform nach hinten gezogen, was den Widerstand in diesem Bereich minimieren soll.
Zitat Ende

Irgendwie ist das ziemlich verwirrend und irreführend. Das ist doch wohl eine Paritech Studie, meines Wissens gabs nie eine solche Schempp Hirth Studie. Die Nachfolger des Janus sind: Duo Discus (XL) und Arcus.
Oder kennt Jemand den Janus II? Oder ist das auch so eine "alternative Wahrheit"?
Gruß
Ernst
 
Janus II

Janus II

Ist ein eine Erfindung von Ralf Scheifel EMS da gab es nie ein Orginal , also ein reines Hirngespinnst von Ralf .
Das war zur Erweiterung der Modellpalette von EMS gedacht , genau so wie es auch bei EMS einen 6 Meter Arcus gibt von dem es noch nie ein Orginal gegeben hat.

Gruß Matze
 
Und der Rumpf des JanusII ist ein Duo-rumpf siehe Seitenruder...
Der Janus hatte das Seitenruder vom Nimbus2.
Also alles andere als Scale.

Gruß ULI
 
...dass der Janus II noch kein Vorbild hat, wissen wir doch längst. Aber genau das ist der Punkt: Noch kein Vorbild. Es wäre nicht das erste Mal, wenn sich ein Hersteller von manntragenden Segelflugzeugen bei den Modellbauern inspirieren lässt. Mir jeden Falls gefällt die Idee, ein vorbildähnliches Modell weiter zu entwickeln. Hat doch was, ein Rumpf mit verschiedenen, wechselbaren Flügelsegmenten ergibt ein vielseitiges Einsatzspektrum. Dazu vielleicht noch einen passenden, elektrifizierten Zweckrumpf. Verwerflich ist das meiner Meinung nach nicht. Aber jeder nach seiner Fasson...
 
Ist ein eine Erfindung von Ralf Scheifel EMS da gab es nie ein Orginal , also ein reines Hirngespinnst von Ralf .
Das war zur Erweiterung der Modellpalette von EMS gedacht , genau so wie es auch bei EMS einen 6 Meter Arcus gibt von dem es noch nie ein Orginal gegeben hat.

Gruß Matze

Hallo Matze,

das mit dem Janus II und Nimbus Mini ist sicher so um die Formen optimal für mehrer Modelle zu nutzen. Semi Scale geht das ja sicher durch ;-).

Beim neuen ARCUS 5,33 war ich der Treibende eventuell einen Nimbus4D mit neuem Flügel ähnlich der VENTUS Auslegung aufzupeppen.
Es wurde dann jedoch nur ein ARCUS Variante als SEMI Scale mit längerem Flügel und mehr Gleitleistung ausgeführt.

Die Anderen Vorschläge verliefen sich im Sand ....

Gruß Martin
 
neuer Namen...

neuer Namen...

Man hätte dem Ding dann auch einen neuen Namen geben können.
"Optimus" zum Beispiel , dann gibts auch keine Verwirrung!

Einfach auch beim Namen auch kreativ sein ;)

Gruß ULI
 
NIcht Scale aber ein sehr schönes Modell

NIcht Scale aber ein sehr schönes Modell

Paritech verkauft einen "Janus II" mit folgendem Text

Zitat
Kurzbeschreibung
Der Janus II im Original ist eine Weiterentwicklung einer Studie, die im manntragenden Segelflug eine Spannweite von 22,5 m ergibt. Die Modellgröße im Maßstab 1:3,75 ergibt eine Spannweite von 6,05 m.

Aus dem Flügel Nimbus 4D wurde ein verkürztes Außenflügel nach neuesten aerodynamischen Grundlagen entwickelt. Erst am Ende des Flügels verjüngt er sich und wird in einer Sichelform nach hinten gezogen, was den Widerstand in diesem Bereich minimieren soll.
Zitat Ende

Irgendwie ist das ziemlich verwirrend und irreführend. Das ist doch wohl eine Paritech Studie, meines Wissens gabs nie eine solche Schempp Hirth Studie. Die Nachfolger des Janus sind: Duo Discus (XL) und Arcus.
Oder kennt Jemand den Janus II? Oder ist das auch so eine "alternative Wahrheit"?
Gruß
Ernst

Hallo zusammen,

ich fliege den Janus II von Paritech. Hier ein paar Fotos von meinem Modell:

DSC_0138.JPG

DSC_0136.JPG

DSC_0140.JPG

Die Flächengeometrie ist schon markant.

P1000048.jpg

Die Flächen passen zum Zweckrumpf des Bald Eagle, den ich im wesentlichen zum Hangfliegen benutze, weil der Rumpf dort leichter zu händeln ist.

Bilder vom Juli 2018 aus Umbrien

th_2018-07-05 15-10-05 - 20180705_151005.JPG

th_2018-07-06 12-55-01 - DSC_5586.JPG

Der Janus II geht sehr gut in der Thermik. Auch lässt sich die Höhe mit Speed abbauen, ohne Festigkeitsprobleme befürchten zu müssen. Es gibt in dieser Größenklasse sicherlich modernere Modelle. Dennoch fliege ich es sehr gerne, weil ich auf einem Modellflugplatz mit sehr begrenzten Platzverhältnissen landen muß. Hier hat die 8-Klappen-Fläche plus Störklappen sowie das EZFW mit Radbremse echte Vorteile. Auch die Wechselmöglichkeit auf den Zweckrumpf hat was.

Herzliche Grüße aus dem Ruhrgebiet

Günter
 
Janus..

Janus..

Was der Vorredner gepostet hat kann ich nur Unterstreichen. Es gibt nix hinzu zu fügen.
Ich hab aber aber vor dem Kauf gewußt das es den manntragend nicht gibt.
Meistenst fliege ich den aber mit den Nimbus4D Außenohren.
L.G.
Ralf
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten