Jepe FastFoam L-39 Albatros Baubericht

und weiter geht´s
Heute Fläche unten fertig laminiert,
wie auch Höhen- und Seitenleitwerk.
Durch das weite überlappen wie auch
den drei CFK Rohren auf der Unterseite, sollte genug Festigkeit da sein.
Weiter geht es dann, wenn alles fertig laminiert ist.
Gruß Steffen :)
 

Anhänge

...und weiter geht´s
nach dem nun das ganze Modell laminiert und getrocknet ist, heute mit
spachteln und schleifen angefangen.
Habe mal ein Vorher / Nachher Bild angehängt.
Spachteln tue ich mit easy-Filler und Plastikkarte, geht echt gut, lässt sich wirklich Klasse
aufbringen und schleifen, teilweise wird gespachtelt, teilweise einfach mit den Fingern ins
Modell eingewaschen. (siehe Rumpf)
Gruß Steffen :)
 

Anhänge

Fritz

User
Hallo!
Schöner Bau- und Bildbericht. Was ist das für ein Spachter der Easy-Filler und wo bekommt man den?
 

Gast_32089

User gesperrt
Ist das nach Jepe so vorgesehen, dass der easyfiller auf das laminierte Gewebe aufgetragen werden muß? Haftet der Filler so gut? Gruß, Michael
 
Hallo Michael
ich habe meine Mirage schon so gebaut, ging wunderbar. Nehme aber
für Ecken und größere Strukturen auch anderen Spachtel. Aber für gerade Flächen
einfach Klasse dafür.
Ich glaube JePe hat auch den easy Filler zum einwaschen genommen.
Bei JePe Leaks zu sehen

Gruß Steffen :)
 

tulura

User
Tausch weis gegen camo...

Tausch weis gegen camo...

´nabend zusammen,

mal eine Frage am Rande: Will jemand mit mir tauschen?
Ich hab die hier
http://jepe.org/jepeshop/arf-jets/401-big-l-39-albatros-arf-epo.html

hätte aber lieber diese hier
http://jepe.org/jepeshop/fastfoam-l-39-albatros/464-jepe-fastfoam-l-39-albatros.html

Meine Flieger ist ungebaut und noch unangetastet in OVP. das würde ich auch vom Tauschobjekt erwarten.
Da ich beglasen will, ist mit die weiße Version lieber als die im Camo-Finish.

Tulura
 
so, heute nun Bungeehaken sicherheitshalber eingebaut, kann sie dann auch mal
ohne Fahrwerk fliegen. (bin ja eher Bungeestarter)
Diesen von oben mit Sperrholz verstärkt. Position des Hakens geschätzt, da keine Angabe.
Auch im Rumpf (entgegen Bauanleitung) eine Öffnung gemacht, und das Akkubrettchen eingeharzt. Dieses auch von unten verstärkt.
Habe damit eine waagerechte Position des Akkus und deutlich mehr Spielraum nach hinten. Außerdem damit auch kein Problem mit Akkugröße zur Haube. Muss es aber noch versärken. Da ich mit 8S fliege, wird der Schwerpunkt sicherlich passen.
Gruß Steffen :)
 

Anhänge

Hallo
freut mich, wenn Euch der Bericht gefällt.
Zu den Klappen: ich wollte sie nicht so groß und habe auch bis
zu dem Bereich ein CFK-Holm drin liegen.
Gruß Steffen :)
 
...und weiter geht´s
heute nach Grundierung Modell wieder geschliffen
mit feinem Schleifpapier.
Dann angefangen Modell zu spritzen.
Habe mal die Farbtypen mit angegeben mit denen ich
das Modell spritzen werde.
Haube bzw. Modell abgeklebt (Tamiya Klebeband; geht ganz toll, gibt keine Verschmierungen, lässt sich leicht wieder abziehen = " nur so am Rande") und farblich
abgestimmt.
 

Anhänge

Oben Unten