Jesus Christus ist Wirklichkeit keine Legende!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Auch wenn der heutige Weihnachtsrummel oft nichts mehr mit dem Sohn Gottes zu tun hat, bleiben doch seine einzigartige Geburt, seine Wunder, sein Tod und seine leibhaftige Auferstehung historische Tatsachen, die jeden Menschen angehen. Gott liebt alle Menschen! Auch heute noch gilt die Einladung von Gott, es steht in der Bibel: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden. (Apostelgeschichte 16.31) Jeder der an Jesus Christus glaubt, braucht sich vor der Zukunft nicht mehr zu fürchten. Nimm dir doch während den der Feiertage einmal Zeit, in der Bibel von jesus Christus zu lesen, zum Beispiel im Lukas-Evangelium. Du wirst staunen!! Frohe Adventszeit und gesegnete Weihnachten wünsche ich allen! ein begeisterter Modellflieger (besonders am Hang) soaring7 Paul
 
smiley-pillepalle.gif


Wo ist denn der Creation vs Evolution Thread hin?
 
Hier ist er wieder ;)

MfG Martin
 
Auch wenn der heutige Weihnachtsrummel oft nichts mehr mit dem Sohn Gottes zu tun hat, bleiben doch seine einzigartige Geburt, seine Wunder, sein Tod und seine leibhaftige Auferstehung historische Tatsachen, die jeden Menschen angehen. Gott liebt alle Menschen! Auch heute noch gilt die Einladung von Gott, es steht in der Bibel: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden. (Apostelgeschichte 16.31) Jeder der an Jesus Christus glaubt, braucht sich vor der Zukunft nicht mehr zu fürchten. Nimm dir doch während den der Feiertage einmal Zeit, in der Bibel von jesus Christus zu lesen, zum Beispiel im Lukas-Evangelium. Du wirst staunen!! Frohe Adventszeit und gesegnete Weihnachten wünsche ich allen! ein begeisterter Modellflieger (besonders am Hang) soaring7 Paul

Ist schon wieder Missionierungstag?
Ich denke Glaube sollte eher so was stilles sein, was privates. Was man alleine tut, ohne die Allgemeinheit damit zu belästigen. Das wär schön. :rolleyes:
 
Auch wenn der heutige Weihnachtsrummel oft nichts mehr mit dem Sohn Gottes zu tun hat, bleiben doch seine einzigartige Geburt, seine Wunder, sein Tod und seine leibhaftige Auferstehung historische Tatsachen, die jeden Menschen angehen. Gott liebt alle Menschen! Auch heute noch gilt die Einladung von Gott, es steht in der Bibel: Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden. (Apostelgeschichte 16.31) Jeder der an Jesus Christus glaubt, braucht sich vor der Zukunft nicht mehr zu fürchten. Nimm dir doch während den der Feiertage einmal Zeit, in der Bibel von jesus Christus zu lesen, zum Beispiel im Lukas-Evangelium. Du wirst staunen!! Frohe Adventszeit und gesegnete Weihnachten wünsche ich allen! ein begeisterter Modellflieger (besonders am Hang) soaring7 Paul

der text ist ein scherz, oder ?


gruss,
der heilige hannes,
der lieber an andere sachen glaubt !
 
Danke Paul für deine weisen Worte... Bitte behalte deinen Unfug in Zukunft für dich! :rolleyes:

Gruss Mathias
 
Jesus ist mehr als wir denken!
Endlich sagts mal einer!

Überall offenbart sich die Güte Gottes, der uns seinen Sohn sandte, um die Menschen von ihrer Erbschuld zu erlösen.
Auch wir Modellbauer sollten das sehen!
Nicht immer nur so materialistisch sein und in den Kategorien von Hubraum, Amperestunden und Drehzahlen denken.
Lasst uns dankbar dafür sein, dass Gottes Liebe überall spürbar ist.

Kinder, die mit AIDS geboren werden,
Länder, in denen seit Jahrzehnten Krieg herrscht,
Hungersnöte und Diktaturen,
all das zeigt Gottes Liebe und die Nähe zu seiner Schöpfung.
 
jaja, die Bigotterie...

habe ich besonders gerne von Menschen, die auf Anfragen, wo sie denn diese Hangfotos gemacht haben, überhaupt nicht reagieren - aber in anderen threads gerne anderen verraten, wo sich eine gewisse location befindet (siehe hier - der Modi hat die Ortsangabe wieder entfernt), die der threadersteller auf Wunsch der dortigen Piloten nicht näher beschrieben hat.

Sehr gerne habe ich auch einen gewissen Piloten, der an den Colli di San Fermo mit dem WoMo übernachtete und selbstverständlich erwartete, dass er auf Lucas Privatgelände fliegen dürfe bzw. seine zahlenden Gäste ihm die Schranke öffnen.

:mad:

Bertram
 
Kinder, die mit AIDS geboren werden,
Länder, in denen seit Jahrzehnten Krieg herrscht,
Hungersnöte und Diktaturen,
all das zeigt Gottes Liebe und die Nähe zu seiner Schöpfung.

Mit sowas wäre ich jetzt wirklich vorsichtig, da klingt in Anbetracht einiger Fakten geradezu zynisch. Da sage ich mal nur Anti-Verhütungs Kampagen katholische Kirche, sowie unkritisches, nicht explizites Verhalten gegenüber Staaten, wo Menschenrechte weniger geachtet werden. Mal ganz vorsichtig formuliert.....
 
Mit sowas wäre ich jetzt wirklich vorsichtig, da klingt in Anbetracht einiger Fakten geradezu zynisch. Da sage ich mal nur Anti-Verhütungs Kampagen katholische Kirche, sowie unkritisches, nicht explizites Verhalten gegenüber Staaten, wo Menschenrechte weniger geachtet werden. Mal ganz vorsichtig formuliert.....

Ich denke genauso wars auch gedacht. Du musst deinen Ironiedetektor etwas feinjustieren. ;)
 
naja, Diktatoren sind heutzutage ja auch nicht mehr von "Gottes Gnaden".
Das bestimmen jetzt Subunternehmer, wer einer ist und wer noch nicht so.
 
Wirklich interessant hier zu lesen, man könnte meinen der letzte Rest Respekt gegenüber anders denkenden hat sich hier in Luft aufgelöst.:cry:




Mir scheint, die innerschweizerische Völkerverständigung scheint auch etwas im Argen zu liegen. Turmbau zu Babel ... ? ;) Servus Hans

das sind nur die beliebten Kleinkriege zwischen Einheimischen und reigschmackte..., in der Schweiz unabhängig Ihrer Herkunft "Schwoba" genannt...;)
 
Wirklich interessant hier zu lesen, man könnte meinen der letzte Rest Respekt gegenüber anders denkenden hat sich hier in Luft aufgelöst.:cry:
)

Es hätte doch genügt zu sagen "Schöne gesegnete Weihnachten euch allen" und alles wäre ok gewesen.
Soaring7 aber hat geschrieben wie 1:1 aus dem Wachturm entnommen.
Sorry, da kann man nur entschiedenen Widerspruch bekommen;)
Wie "wir" miteinander umgehen sieht man in Creationistenthreat.
Warum schreibt uns Soaring7 nicht da????

So und deswegen geb ich meinen Senf jetzt auch noch dazu:
@Soaring 7:
Gott gibt es nicht, Jesus gab es wohl aber was man aus ihm gemacht hat hat mit der historischen Person rein gar nichts zu tun.
Du willst Beweise haben?
Geb ich Dir!
Beten zu Gott hilft nicht weil es keinen Gott gibt!
Das Stoßgebet "Herr schmeiß Hirn ra" wurde noch nie erhört!;)

Noch 4 Dekos, dann ist Sch...weihnachten vorbei für mich:cool:

Oliver
 
Ich finde wir sollten die Kirche im Dorf lassen...und wegen mir auch gerne jeder seine Kirche in seinem Dorf.
Haben wir nicht schon genug irdische Probleme, Ungereimtheiten und Sorgen? Muss der Mensch
sich wirklich das Hirn noch wegen solchen Dingen zermartern??

Zitat aus dem Buch "Songtexte", Sparte Rockmusik/Punkrock, frei nach den toten Hosen zitiert;
Strophe 10, Vers 1-4 aus "Kein Alkohol ist auch keine Lösung:
[...]"Von Vatikan bis Taliban
sieht man, dass es stimmt,
dass die ganzen Abstinenzler
noch immer die Schlimmsten sind!"
[...]

Soll jeder machen was er für richtig hält....mache ich ja auch so ;)

Gruß,Marcus
 
Mir scheint, die innerschweizerische Völkerverständigung scheint auch etwas im Argen zu liegen.
man könnte meinen der letzte Rest Respekt gegenüber anders denkenden hat sich hier in Luft aufgelöst.:cry:
das sind nur die beliebten Kleinkriege zwischen Einheimischen)

Nein.
Ich gucke aus dem Fenster direkt auf die Kirche einer "Freien Evangelischen Gemeinde", die es z.B. schafft, einen netten Bekannten von uns geradezu aus der Gemeinde wegzumobben, weil er es "zugelassen" hat, dass seine Frau sich von ihm getrennt hat. Usw., usw - aber das führt vom Thema weg.
Ich bin streng der Aufklärung und dem Humanismus verbunden und habe meine erste Äusserung in diesem thread völlig unabhängig von irgendwelchen Nationalitäten gemacht.
Meine Lebenserfahrung ist, dass gerade Strenggläubige teilweise sehr unterschiedliche Vorstellungen haben, welche moralischen/ethischen Regeln für sie selber und welche für "die anderen" gelten sollen. Wenn man überzeugt ist, zu einer irgendwie richtigen oder auserwählten oder sonstwie besseren Gruppe zu gehören, fällt einem das vermutlich leichter (kombiniert mit der besonderen Nähe zu Gottes Gnade und Jesu Vergebung).

Wenn ich erzählen würde, wie sich hier bei uns im Sommer tausende seltsam schwarz gewandete Männer mit Storchenhüten auf dem Kopf und weissen Kniestrümpfen benehmen und hübsch von "minderwertigen" Frauen - wie meiner - erwarten, dass sie sich im Bus ja nicht neben sie setzen: Damit könnte man einen dritten Weltkrieg auslösen.

Ich habe was gegen Menschen, die immun gegen Selbstzweifel sind und andere beglücken müssen (ausser mit schönen Modellflugfotos :D)

Bertram
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten