Jet-cat ECU max.rpm ändern???

x32

User
Hallo gibts da eine spezielle Tastenkombination um die Max.drehzahl zu erhöhen oder ist das geheim?

danke mfg
 

Nikola Gelius-Dietrich

Moderator
Teammitglied
Warum willste die ändern ? so, wie es ist ist es doch gut. Mehr Drehzahl geht auf die Lebensdauer und weniger Drehzahl kannste doch mit dem Knüppel regulieren.
 
Hallo x32!

Ich würde empfehlen, das bei CAT machen zu lassen. einfach die ECU einschicken und fertig. Je nach Turbine, bzw. Innenleben, geben sie die Turbinen ja für eine höhere Drehzahl frei. Zur Sicherheit aller Beteiligten empfehle ich eine Rücksprache dringend.

@Niko: Warum man mehr Leistung braucht? Weil das Modell vielleicht mehr Kraft beim Start braucht? Oder weil in der Luft ein wenig an "Performance" fehlt, wenn das Modell recht viel Widerstand hat? Oder weil es einfach noch senkrechter nach oben gehen soll? Oder weil es ausreichend und billiger ist, der Turbine etwas mehr abzuverlangen als eine 160er zu kaufen?

Ich habe bei meiner 120er die Leerlaufdrehzahl senken lassen auf 30.000. Wozu das gut ist, weil ja der Schub im Leerlauf eigentlich niedrig genug ist? Weil er immer noch zu hoch war, und das bei 21kg Abfluggewicht!

Gruß,

David Büsken
 

x32

User
Hallo ja bei AMT kann mann sie auch in einen bestimmten rahmen erhöhen das muß doch der Nutzer bei Jet-cat machen können???

nfg
 

trodat

User gesperrt
Tastenkombination kenne ich leider nicht.
Ansonsten zu jemanden fahren, der das PC Interface hat und da kann man alle Einstellungen (übrigens für alle Ebayer, mit ein wenig KnowHow auch die Laufzeit !!!) von Hand auf jedweden Wert verstellen

[ 19. Juli 2004, 08:22: Beitrag editiert von: trodat ]
 
Eh Hans,
wobei wir bei der Anleitung (vieleicht schon dem Aufruf) zum Betrug wären, sogar mit Bedienungsanleitung.
Das musste wohl sein, als ob die Ebay und sonstige Welt nicht schon versaut genug wäre.

In jedem Fall beleuchtet solch Posting die
Denkweise des Schreiberlings recht treffend.

Ich hoffe nur das funzt so net wie dus beschrieben hast.

Mauk
 

dixi22

User
@Eberhard,
ich seh das Posting von Trodat eher als Mahnung zum gesunden Misstrauen für potentielle Bieter, danke dafür!!
 

chuck

User
Da reicht ein Anruf bei Jet-Cat und der Service geht mit Dir die Einstellungen telefonisch durch.

Eine Sache von wenigen Minuten.

Witzig, das es eine vereinzelte Person gibt, die sich bei wirklich jedem Beitrag gemüßigt sieht, geistige Ergüsse loswerden zu müssen.
Auf die Dauer ist das sehr amüsant zu lesen...:))
Weiter so!!!!!

Gruß

Chuck
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Original erstellt von trodat:
Tastenkombination kenne ich leider nicht.
Ansonsten zu jemanden fahren, der das PC Interface hat und da kann man alle Einstellungen (übrigens für alle Ebayer, auch die Laufzeit !!!) von Hand auf jedweden Wert verstellen
Das man elektronische Zähl-oder Zeitsystem in irgendeiner Weise zurücksetzen kann oder muss, liegt in der Natur der Sache. Wenn man den Zugriffscode kennt kann man das jederzeit tun, egal ob man nun in der Serviceabteilung eines Turbinen-Herstellers sitzt oder nicht. Im übrigen kann man das für die Serviceintervalle eines jedes Autos tun, die Rückstellmodule gibt´s im Handel frei zu kaufen.

Trodat, es stört mich eigentlich nicht, dass du auf eine solche Möglichkeit hinweist - ob das nun in irgendeiner Weise verwerflich ist, lasse ich mal im Raume stehen - nein, was mich doch sehr ärgert ist deine Bermerkung hinsichtlich der Ebayer, die du damit insgesamt als Betrüger hinstellst. :(
Ich darf die mitteilen, das ich hier und da auch ein Ebayer bin und ich darf dir versichern, dass ich nicht betrüge und ich finde es äußerst anmassend, dass du so etwas pauschal unterstellst! :o

Also, überdenke einmal deine Äusserungen in Bezug auf Aussage und Inhalt!
 

airtech-factory

User gesperrt
@Arno

Warum -er hat doch niemanden beschuldigt zu betrügen.
Ich sehe das eher auch so wie Schere43, das man bei Käufen im ebay ruhig etwas misstrauisch sein darf und ich denke das meinte er auch.

Ich verstehe nicht warum man sich jetzt an dieser Aussage so hochzieht, es gibt sicherlich schwarze Schafe(nicht nur im ebay) die die Laufzeit der ECU vor dem Verkauf vielleicht manipulieren würden.

Jörg
 
Hallo,
ich habe mir erlaubt die grundsätzliche Aussage von Trodats Posting zu überprüfen.
Nach Rücksprache mit Markus Zipperer Jet-Cat wurde mir versichert, das die Änderungsmöglichkeiten mit dem Interface nur im gleichen Umfang möglich sind wie mit der GSU.

Wer also nicht über Interne Informationen von
Jet-Cat Verfügt kommt an die gesperrten Daten NICHT dran. Dazu gehört auch die Gesamtbetriebszeit und zB. die max Drehzahl.

Gruß
Eberhard

[ 15. Juli 2004, 11:13: Beitrag editiert von: Eberhard Mauk ]
 
Weil man es nicht will!! Und das ist auch gut so!
Es ist keinem damit geholfen wild die Drehzahlen zu verändern und sich und umstehende zu gefährden es sei denn der Hersteller gibt die Drehzahlen von vornherein frei. Bei AMT ist das z.B. so. Alte pegasus Standarddrehzahl 110.000
max RPM über ECU einstellbar 115.000
Bruchlast 128.000. Somit ist genügend Sicherheit vorhanden. Eine Einstellung ausserhalb dieser Paramter wird von der ECU nicht angenommen.
 
:confused: bytheway: Die Drehzahl ist doch veränderbar: Im Min/max-Menu kann ich die Max-Drehzahl jederzeit nach unten und die Leerlaufdrehzahl nach oben setzen, was will man mehr?

Andreas
 

x32

User
Hallo so nach langen suchen hab ich jetzt die Informationen wie mann Kinderleicht an die gesperten Menüs kommt!! :D

Nähres dazu nur bitte durch pm.

mfg
 
Hallo X32!

Am besten ist, du behälst dei Infos komplett für Dich. Aber ich bin mir auch nicht so sicher, ob Du wirklich hier die Codes erfahren wolltest.

Sicherlich wird hier oft wild diskutiert, aber die Tatsache, daß sich im Prinzip alle über solch ein mitunter sicherheitsrelevantes Thema einig sind, gibt mir doch Hoffnung.

Ich brauche diese Tastenkombi jedenfalls nicht. Wenn ich mehr Leistung brauche, schicke ich meine ECU und eventuell die Turbine zu CAT. Oder ich spreche einen der JetCatler auf einem Flugtag an.

Gruß,

David Büsken
 

trodat

User gesperrt
Watt Ihr wieder habt: Ich wollte wirklich nur ein bißchen auf die sorgfaltspflicht bei Ebay Käufen aufmerksam machen. Komischweise haben da alle Bienen immer 0-1 Stunde runter, ich hätte keinen Grund solch eine neu Investition mit reichlich Verlust zu verkaufen. Will hier aber niemanden auf Ideen bringen oder jemanden was unterstellen.

@Eberhard: Die Sache mit dem "geschützten Bereich" ist so nicht ganz korrekt. Sicher läßt sich mit der original Einstell Soft sowas nicht bewerkstelligen, doch nen wirklich gesicherten Bereich haben die aktuellen ECU´s nicht. xxxxxx

Nur ein Profi sieht mit Sicherheit wie lange eine Biene rein äußerlich gelaufen ist und überlegt dann ob er kauft, aber eigentlich war das doch hier gar nicht das Thema, oder ?

[ 19. Juli 2004, 08:20: Beitrag editiert von: trodat ]
 
Hallo x32,

ich hoffe das Dir die Turbine beim Rumbasteln um die Ohren fliegt und Du dann verstehst warum diese Bereiche nicht für jeden zugängig sind. Ich denke Du weist bestimmt was eine "Rampe" ist warum eine Pumpe wann welche Spannung liefert und bist Dir im klaren darüber das auch Inconel irgendwann verformbar ist!

Ich bete aber dafür das zu diesm Zeitpunkt dann keiner um Dein Modell herumsteht und die Brocken nur einen Baum verletzen! :rolleyes:

spätestens dann weist Du aber was man unter "kinetik" versteht und wirst Dich wundern wie schön kreisrund die Löcher rings um den berstring sind. Und fang nicht an zu heulen das dein 3800 € Spielzeug fratze ist.......

Dabei sind 12 kg Schub schon so dermassen viel! Gegnüber einem Impeller hast Du das 15 fache an Leistung! Mit einem Propellerantrieb gar nicht zu vergleichen. Worum gehts Dir denn dann in dem Moment?? Mehr Speed?? Dann baust Du im selben Moment auch dementsprechend stärkere Servos ein!?
Noch mehr Speed heist auch das andere Dinge stärker ausgelegt werden müssen. EVTL Strukturänderungen im Modell usw. Bestes Beispiel Känguruh. Ursprünglich für P80 ausgelegt, heute gibt es Irre die das Ding mit ner P-160 fliegen und sich wundern das die Flächen sich im Flug so verbiegen das die Querruder klemmen und das Ding Stumpf einschlägt.
Sei Dir im klaren darüber, wenn es zu einem Personenschaden kommen sollte und man das ganze Thema von der Staatsanwaltschaft aus inspiziert, die ECU noch auslesbar sein sollte und die feststellen das Du an den vom Hersteller vorgegebenen Parametern rumgefuchtelt hast, wanderst Du für Jahre in den Knast! Und das ist auch richtig so!

Wie benagelt muß man eigentlich sein?? Oder rufst Du auch bei BMW an und fragst allen ernstes wie Du die Drehzahlsperre ausschalten kannst?? Wunderst Dich dann aber wenn irgendwann die Lager die Füsse strecken und heulst dann bestimmt rum und hoffst auf Kulanz?? Vorher hast Du aber natürlich auch brav den TÜV informiert die Leistungssteigerung in den Papieren eingetragen, Deine Versicherung entsprechend geändert und und und ????
Mann, mann, mann.....
:mad: :mad:

[ 16. Juli 2004, 14:43: Beitrag editiert von: F22-Raptor ]
 

airtech-factory

User gesperrt
Original erstellt von F22-Raptor:
Hallo x32,

ich hoffe das Dir die Turbine beim Rumbasteln um die Ohren fliegt und Du dann verstehst warum diese Bereiche nicht für jeden zugängig sind. Ich denke Du weist bestimmt was eine "Rampe" ist warum eine Pumpe wann welche Spannung liefert und bist Dir im klaren darüber das auch Inconel irgendwann verformbar ist!

Hey F-22,

jetzt hol erst mal wieder Luft. Bei anderen ECU´s kann man auch drin rumspielen wie man will und es passieren keine Unfälle. Bestes Beispiel war das Jet-Treffen in Fritzlar, Du warst doch auch da, oder? Zumindest war ne F-22 da :)

Jede Menge verschiedenste Turbinen, am gesamten Wochenende keine Probleme mit irgendwas, das zeigt doch das alle verstehen mit der Technik umzugehen.

Jedenfalls waren dort keine berstenden Turbinen, verformter Inconel oder sonstwas zu sehen.

Also Jungs - kommt wieder auf den Boden zurück...

Jörg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten