Jet mit MPX MC 3030 ?!

Hallo zusammen,
wer fliegt seinen Jet mit MC 3030 oder MC4000
und mit welchem Empfänger?

Da meine MC3030 erst 2Jahre alt ist,(hatte noch
keine Probleme) und ich mir so ganz langsam
Gedanke über eine Turbine mache, und nicht vorhabe
mir eine MC22 oder MC24 zu kaufen bin ich an
Tips für einen passenden Empfänger interessiert.

Bitte keine pauschalen Antworten wie:
"Mit MPX kann man keine Jets fliegen !!"

Wenn man sich bei verschieden Jet-Events mal
umschaut gibt es ja doch einige Piloten,
die MPX fliegen. Und das sind nicht immer
die unbekanntesten Piloten.

Schon mal Danke für die Tips.

Kersten
 

dixi22

User
Hallo Kersten
ich fliege seit einiger Zeit einen MPX DS9 IPD, als Sender kommt eine Evo 9 zum Einsatz,bislang alles ohne Probleme. :D
 
Hallo!

Habe seit ca.1992 eine MPX 3030 geflogen, davon ca eineihalb Jahre Jet. Von gelegentlichen Wacklern abgesehen gab es keine grösseren Probleme. Doch sind Wackler bei einem PCM-Empfänger und dazu bei einem Jet nicht zulässig. Darauf habe ich die MPX verkauft und mir eine MC-22 zugelegt. Mit dieser Anlage verlor ich innerhalb einiger Monate zwei Jet und zwei Propeller-Grossmodelle durch Totalausfall.
Es giebt keine hundertprozentig sicheren Anlagen!
Wer eine sicher funktionierende Anlage hat sollte unbedingt bei dieser Anlage bleiben, egal was für eine Marke es ist. Übrigens waren in Ahrweiler einige Jet-Modelle die mit MPX flogen.

Gruss,Wilfrid
 
Hallo,
ich fliege jetzt seit 2 Jahren Jet, habe damals extra meine 3030 ver- und eine MPX 4000 gekauft (wegen der 12 Servoausgänge).
Ich verwende im Jet nur die MPX RX 12 DS IPD Empfänger und bin voll zufrieden damit.
Mein Verlust lag wohl an einem ca. 12 Jahre alten Quarz, der bei der Überprüfung außerhalb der Toleranz war.
Never change a running system.
Christian
 
Hallo,
das hört sich ja positv an:
@wilfrid: bist du mit MPX PCM-Empfänger geflogen oder mit IPD?
@schere43: an den MPX DS9 IPD hatte ich auch schon
gedacht.
@ceffi: Unterscheidet sich der MPX RX 12 DS IPD nur in der Anzahl der Kanäle oder gibt es sonst noch Unterschiede, da mir 9 Kanäle (3030) ausreichen. In welcher Konfiguration hattest du "Verluste".
@Eberhard: Was fliegst du ?

Gruß

Kersten

[ 12. Oktober 2003, 10:20: Beitrag editiert von: Kersten Reiter ]
 
Moin Kersten,

erwischt!!!

hat dich das Jetfieber jetzt doch endlich richtig gepackt!!!
Ich denke wenn alle anderen Komponenten die hinter der Anlage hängen entprechend dem Jetbetrieb ausgelegt sind wird wohl theoretisch jede Marke funktionieren. Ausnahmen wird es bei jeder Marke wohl geben. Ich bin auf jedenfall mit meiner MC 24 und dem SMC20DS Empfänger bis jetzt sehr zufrieden. Meine MIG ging noch nicht einmal auf Failsave.

Will aber nicht sagen, daß du jetzt umsteigen sollst!

Gruß
Rainer
 
Hallo Kersten,
mein Verlust trat genau da auf, als ich meinen RX 12 Empfänger gegen den 9 Kanal ausgetauscht hatte, da ich den 12er für einen anderen Jet brauchen wollte.
Deshalb das "nerver change....."
Habe dann gleich alles eingeschickt und man fand eben den Senderquarz außerhalb der Toleranz (war auch wohl über 10 Jahre alt), hat den Empfänger aber trotzdem kostenfrei ausgetauscht, obwohl keine Fehlfunktion festgestellt wurde (Orginalton MPX-- zur Sicherheit---).
Hatte dann gestern meinen ersten Jetflug (und gleich Erstflug mit neuem Modell) nach der Überprüfung, mulmiges Gefühl, aber alles bestens.
http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=6;t=000488

Christian
 
Hallo Kersten,
ich fliege seit es die MPX 3030 gibt Jetmodelle mit Turbinen. Früher hatte ich MPX Empfänger, heute fliege ich den Simprop Doppelsuper DX 2000 weil er schön klein ist und zwar mit PPM weil ich eine auftretende Störung sehen möchte die mich dann gleich zur Landung veranlaßt. ( ist aber erfreulicherweise noch nicht aufgetreten )
Für die Steuerung der Turbine verwende ich keine ECU ( manchmal Störsender) sonder benütze den Turbinenregler aus FMT 7/95 zusätzlich verwende ich für die Drehzahlbegrenzung nach oben eine automatischen Durchflußbegrenzer und nach unten einen Druckschalter von Conrad der bei Flammout oder Unterschreitung des BK-Druck von 0,1 bar die Kraftsoffzufuhr abstellt.
Die gleiche Konfiguration fliegt auch mein Vereinskollege Lothar Zimmermann mit dem Unterschied, daß es einen Multiplex Empfänger verwendet.

Gruß Alfred

Meine Vereinshomepage: www.mfg-ramelsloh.de
 

Ariane

User
Hallo zusammen!

Ich fliege jetzt 4 Jahre Jet´s mit meiner MPX 4000.
Ich verbrauche im Jahr ca.120l Kerosin.
Habe bis jetzt noch keine Störung oder einen Absturz wegen der Anlage. Als Empfänger verwende ich in meinen Jet`s, einen MPX DS12 IPD. Eine zusätzliche Akkuweiche ist mit diesen Empänger nicht notwendig. An jeden Modell ist bei mir eine Stabantenne verbaut. (länge ca. 30cm).
Als Turbine verwende ich die Frank TJ67 und TJ70 mit der ProJet V1,1 und ProJet EAGLE elektronic.
Hatte bis jetzt in dieser Paarung MPX/ProJET noch keine Probleme.

MfG
Ariane
 
Hallo zusammen,
vielen dank für die sehr zahlreichen und
informativen Tips.

Werde wohl dem MPX RX 12 DS IPD den Vorzug
geben. Der soll mit der 9 Kanal 3030 auch
problemlos laufen.
Ist das schon der mit der integrierten
Doppelstromversorgung ?

Gruß

Kersten
 

elwood

User
hallo beisammen,

ich habe meine mc 3030 verkauft, weil weil mein hotti damals (2001) wegen anlagenstörung crashte.

im nachhinein bedauere ich das allerdings!

1. fehlerursache war der ipd empfänger, welcher besonders in der anfangszeit noch nicht ausgereift war.

2. ich bis dato 20 jahre modellbau ausschließlich mit mpx machte - ohne nennenswerte probleme.

3. meine mc24 nach 4 wochen einen totalausfall hatte. der sender...

der funk - in jeder hinsicht ein endloses thema ;)

servus
elwood
 
hallo Kersten

als Nachlese noch zwei weitere Piloten, die MPX bei Jets offensichtlich erfolgreich einsetzen:

1. Wolfgang Weber mit seiner gigantischen Venom. Sender MC4000, an den Empf. kann ich mich nicht mehr genau erinnern, ich glaube es ist der RX12 DS. Ich sah mir das Sahnestück am Flugtag 2002 in Hausen CH aus nächster Nähe an.
hier ein paar Bilder von der offiziellen Site des Flugtags:

2. Martin Forster CH vom Swiss Jet Team. An der Jet WM 2003 erreichte er mit seiner L39 hinter Völker, Gleissner und Savage Platz 4.
Ausrüstung gem. pers. Mittlg. MC4000 und RX12 DS IPD .

hier

Gruss
Kurt
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Manfred Eberhard aus Österreich mit einer Jet Team Liebetrau F16 (von ihm entwickelt) fliegt ebenfalls Mulitplex. Er war auch auf der Jet Power, den Sender weiß ich nicht mehr, der Empfänger war ein 12 Kanal.
-> Der 12 Kanal scheint wohl prinzipiell gut geeignet.

Gruß
Roland
 
Hallo zusammen,
ich werde meinen Super Reaper mit ner Multiplex Royal Evo mit mini DS IPD fliegen.
Zumindest bei den Propmodellen hatte ich so gut wie keine Störungen damit.
Als einzige Störung hatte ich 2mal einen Zucker auf Quer, war aber immer gut auszubügeln und eigentlich nicht der Rede wert. Könnte auch an anderen Einflussgrössen gelegen haben.

Ich glaube auch, dass man sich in Bezug auf Multiplex nicht allzu sehr verunsichern lassen sollte. Ist halt ein kleinerer Hersteller, und ich bin mir sicher, das die MPX-Sender nicht unbedingt schlechter sind als andere.
Ist auch immer eine Frage der Wartung.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten