• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Jet Power Event 2019 Bilder Diskusion Anregungen

Alkoholfreies Bier ist wie Sex mit Kondom, man macht und tut aber es kommt nix dabei raus!!!:D:D

Für mich ist das schlimmste an der Messe, das es bis zur nächsten wieder 12 Monate dauert. :confused::confused:
 

fockefan

User
irgendwo auf der messe hatte ich diesen wingconnector gesehen. gab es auch noch mit weniger pins. habt ihr evtl. eine adresse für mich vom hersteller. war ein china stand...... hab leider die visitenkarte verschmissen...:eek::cry:

P1020633.JPG
 
auch von mir ein dickes Lob an den Veranstalter, die Aussteller und Piloten, es war wieder mal super!

...eine Kleinigkeit möchte ich jedoch loswerden und zwar im Namen der Besucher und Aussteller (falls es nicht schon genannt wurde)

…. die Luft bzw. das Klima im Zelt war katastrophal (zumindest in den Bereichen ohne unmittelbare Nähe zu den Ausgängen), Deckenlüfter die die Luft wenigstens umgewältz hätten, wären ideal gewesen damit hätte man schon mal einen kühlenden Effekt erzielt.
Ist klar dass das wieder Kosten verursacht aber es war teils nicht auszuhalten (war am Freitag da)

Vor allem die Aussteller hatten hier ja keine andere Wahl als im Zelt zu bleiben, ich konnte wenigstens das Zelt verlassen wenn es mir zu viel wurde....

aber sonst alles TOP

Danke, werde nächstes Jahr wieder kommen!!!
 

Körv

User
@ Franz:

Das mit dem Klima stimmt, aber was wäre, wenn es 8°C gewesen wären? Dann hätte jemand ne Heizung vorgeschlagen. :)

Das Thema Wetter treibt jeden Veranstalter dieser Art Schweißperlen auf die Stirn...
 

fockefan

User
das war zum teil verursacht da der sicherheitsdienst alle türen zum parkplatz schliessen wollte, zugfreies zelt und sind ja nur notausgänge!!!! wir haben ihn aber dann schnell überzeugt wieder aufzumachen :D wenn da so 4-5 aussteller mit hoch rotem kopf auf dich zu kommen .........
 
Jet Power Event

Jet Power Event

Moin, Moin

So nachdem die diesjährige JP nun Geschichte ist noch ein paar Anmerkungen von mir :rolleyes:
Nachdem ich ja den Thred eröffnet habe und sofort mit Kritik konfrontiert wurde muss man doch feststellen das der Veranstalter
an vielen Dingen eine Verbesserung geschaffen hat sei es bei den Toiletten Duschen etc.
Es freut mich zu sehen das all diese Sachen gut gelaufen sind und die JP dadurch für viele Besucher Aussteller und Piloten angenehmer
geworden ist !

Nun wo es viel Licht gibt gibt's auch Schatten.
Es ist mir unbegreiflich wie manche Piloten mit Ihrer Verantwortung gegenüber dem Publikum und der Veranstaltung umgehen unfassbar!!!
Da werden Jets in der Luft zum platzen gebracht ,von manchen Möchtegern Piloten Figuren und besondere Kunststücke ohne Rücksicht
auf alles andere geflogen und trotz mehrfacher Ermahnung lernt man nicht dazu.
Andere wiederum müssen ihren Jet direkt in den Vorbereitungsraum Landen weil das FW nicht rausgeht obwohl links und rechts
jeweils mehrere hundert Meter Platz ist!!!! Sowas hat auf so einer Veranstaltung nix zu suchen.

Ich werde hier bewusst keine Namen nennen !
Manche haben einfach nicht begriffen das es ein Flugplatz und kein Spielplatz ist:mad:
Ein Dankeschön an der Stelle an die Fligthline Direktoren für ihren Einsatz!
Das es auch anders Geht haben viele Piloten gezeigt zb der junge Pilot aus Chile der für CARF unterwegs war Respekt!!!

Für mich ist die Entscheidung gefallen ich pers. werde aufgrund dieser und anderer Umstände nicht mehr Teil dieser Veranstaltung sein,
da mir das Ganze zu blöd geworden ist.

Nichts desto trotz wünsche ich dem Veranstalter viele noch folgende JPs und ein glückliches Händchen.

Lg lefdutti
 
So sehe ich das auch!

Aber eines muss ich loswerden:
Wenn bei so einem Event am Freitag ein Pilot meint, er muss paar Meter über meinem Kopf mit seinem Jet torquen, dann ist das schon gewaltig daneben.
Bin Zuschauer gewesen, ganz brav im Zuschauerraum auf der Bank gesessen.

Ansonsten eine wirklich gute Show, wenn ich mir wohl auch nie einen Jet kaufen werde, da meine Vereinspiste und die nähere Umgebung Jetfliegen nicht erlaubt.
 
Hatte denn da keiner den Arsch in der Hose, diese Rowdies runter zu holen?
Und an leff....was weiß ich,
schön, dass du mitteilst, dass du nicht mehr teilnehmen willst. Aber auf die hier schon einmal gestellte Frage, wer oder was du bist oder warst, kam keine Antwort. So viel Geschreibsel und wohl auch kein................. sich erkennen zu geben. Annonym ist einfach feige
 
Na ja, Annonym hat nicht immer was mit feige zutun. Vielleicht will man auch auf die nächsten Veranstaltung fahren und kommen ohne von anderen schief angesehen zu werden?
Ich würde es sehr schade finden wenn lefdutti nicht mehr teilnimmt, aber ich kann es unter diesen Umständen auch nachvollziehen.
 
Jetpower eine Superlative

Jetpower eine Superlative

Nachdem hier bezüglich der Jetpower 2019 persönliche Eindrucke gepostet werden, möchte ich nicht anstehen, auch meine 5 Cent loszuwerden. Anreise am Samstag morgen, gute 550 km aus dem Tullnerfeld bei Wien. Lageplan und Tickets hatte ich schon vom Onlineshop downgeloadet und bezahlt. Der Zuseherparkplatz war noch ziemlich leer als wir zwei eintrafen, das lag wohl an der zeitigen Abfahrt oder auch am Gasfuss. Das Frühstück war frisch und günstig und alles machte einen ordentlichen Eindruck. Das Highlight vor der Ausstellungshalle waren die super Toilettenanlagen in Containern. Hut ab, anderswo gibts diese Pipiboxen aus Plastik gepaart mit Geruch. Die feundlichen Damen am Eingang tauschten unsere Voucher gegen ein rotes Armband und wir waren drin. Das Motto schien zu lauten: groß und größer, lauter geile Jets, vorzugsweise in GFK und CFK, und teilweise sogar erschwinglich. Es gab also alles für den Jetflug, neben den unvermeidlichen Kleinkramhändlern mit Schrumpfschläuchen, Steckern und Kabeln. Ich habe vermisst: Aussteller und Berater für Rauchanlagen, einzig im Freien war einer, der Rauch für EDF-Flieger anbot, sonst hab ich leider nichts gesehen. Die Flugshow war grandios, einzig die Italiener mit ihren bunten Rauchjets und ihr Ansager, welcher kurz am Herzinfarkt moderierte, waren etwas nervig. Ja, auch wir haben den Jet platzen sehen, eigentlich hat es uns gewundert warum das nicht schon früher geschah, aber die Wrackteile blieben innerhalb des abgesperrten Raumes und es wurde niemand verletzt. Also ich hab mich nicht gefährdet gefühlt, aber es ist wohl besser wenn sowas nicht passiert. Um 18:00 Uhr machen wir einen Abgang und fuhren 550km wieder heim. Die Veranstaltung hat uns super gefallen, alle Preise waren moderat, und die Versorgung bestens. 2€ Pfand für eine kleine Mineralwasserflasche hielt ich etwas überzogen, aber dafür war der erstandene Cortex Pro wieder günstig. Fazit: Danke an den Veranstalter für dieses geile Event, und wir kommen in zwei, drei Jahren sicher wieder.

Liebe Grüße an die Freunde des Strahls, vor allem an jene die nicht dort waren!
 
Dann will ich auch mal ;)
Erst einmal will ich sagen das die JP wieder super viel Spaß gemacht hat. Super Aussteller und klasse Piloten.
Manche Piloten haben echt übertrieben. Es gab nicht nur eine Aktion die sehr gefährlich war. Genauer möchte ich darauf nicht eingehen, da sonst leicht Rückschlüsse auf die Piloten gemacht werden können. Und wir wollen hier ja niemanden Anprangern.
Auch die Auswahl an Essenständen war genial. Wer da nichts gefunden hat ist selbst schuld. Das Bier war auch Top. (haben wir genug getestet :D)
Was hier noch gar nicht zur Sprache kam, war die Party Samstag Abend. Die Band ist für eine solche Veranstaltung absolut ungeeignet.
Wer Westernhagen mag hat Glück gehabt, der Rest muss viel trinken. Viele sind erst gar nicht ins Zelt. Bei internationalem Publikum ist so eine spezielle Band nicht angebracht. Und das wurde letztes Jahr auch schon oft Kommuniziert. Da ist ein DJ angebrachter.

Alles in allem wieder eine TOP Veranstaltung!!

Viele Grüße
 
Hatte denn da keiner den Arsch in der Hose, diese Rowdies runter zu holen?
Und an leff....was weiß ich,
schön, dass du mitteilst, dass du nicht mehr teilnehmen willst. Aber auf die hier schon einmal gestellte Frage, wer oder was du bist oder warst, kam keine Antwort. So viel Geschreibsel und wohl auch kein................. sich erkennen zu geben. Annonym ist einfach feige
Guten Morgen

Feige ? kein Arsch in der Hose oder waren's doch die Eier ?
Sag mal was willst Du eigentlich von mir ??????
Und was ist Geschreibsel ???
Übrigens Deinen Namen kenne ich auch wenn Du für mich eher unwichtig ist !


LG lefdutti
 
oh leute, nun ist es mal gut. gibt doch wirklich keinen grund, sich hier derart zu beharken!

wenn lefdutti sich zu seiner person nicht weiter äußern möchte, ist es sein verdammt gutes recht! vieleicht hat er dafür einfach triftige gründe. und die muß er uns hier keinesfalls darlegen, wenn er nicht will.

zur nachlese:

-zum vorjahr gab es eine deutliche verbesserung der sanitären anlagen!
-auch die auf dem campground aufgestellten dixis waren okay. nur leider haben richtung ende der messe einige sauferkel ihre chemietioletten in die dixis entleert auf dem campground, denen hätte man sofort die generalreinigung der dixis aufbrummen müssen!:mad: sonntags jedenfalls stand morgens das dixi in unserer reihe vom campground quasi oberkante unterlippe.
-nochwas zum campground: hunde unangeleint, auch an den campsites, geht absolut gar nicht!!! und nicht weggeräumte hundehaufen auf dem campground sind auch ne sauerei! es gibt für uns alle hundehalter genug ausführflächen für unsere hundis!
-und nochwas zum campground: wir hatten dort einen absolut freundlichen und korrekten security-mann/ordner, großes lob! so wünscht man sich das.

zur messe selbst:

- für aussteller war der zugang nur vorne durch den eingang sehr anstrengend, vor allem wenn man kein extra fahrzeug/anhänger zum vorfahren hat. das ist ne elende schlepperei. zumindest mit ausstellerausweis sollte man auch zugang über die hinterseite des zeltes haben.
- ich hab nur eine kritische "not"-landung auf dem grünstreifen selbst gesehen, das fand ich auch ziemlich "sportlich". eine "notlandefläche" so nah am zuschauerbereich halte ich für problematisch.
- die italiener fanden wir auch alle wirklich nervig. alle anderen "moderationen" waren im rahmen des üblichen und okay.
- bei manchem recht engen einkurven von piloten richtung der publikumsbereiche fühlte ich mich durchaus bedroht, sei es durch das gerade noch einhalten ders flugkorridors oder zum einlanden. habe ich anders gelernt. in gedanken suche ich mir da bei absehbarer tendenz eines solchen einkurvens immer schon einen imaginären fluchtweg. das gabs aber leider bei der jp in bad neuenahr auch immer wieder.
- mir fehlt der doch familäre charakter der jp in bad neuenahr. mehr persönlicher kontakt der "messeväter" zu den ausstellern wäre wünschenswert.
- ja ich weiß, die messe ist im gegensatz zu bad neuenahr auch auf leitungsebene gewerblich aufgestellt, aber muß denn wirklich eine so offensichtliche bevorzugung bestimmter aussteller durch die messeleitung sein? das geht finde ich deutlich moderater.
- wie auch im vorjahr empfand ich aber die freundlichkeit des orga-teams, die für die aussteller direkt zuständig waren, als sehr wohltuend. danke!:)

fazit: eine grundsätzlich schöne, ordentliche messe, verbesserungen sind immer möglich und werden hoffentlich von mal zu mal eingepflegt.

gruß
thomas.
 
Guten Morgen
Übrigens Deinen Namen kenne ich auch wenn Du für mich eher unwichtig ist !
LG lefdutti
steht ja auch da, brauche mich nicht zu verstecken.
Und was Geschreibsel ist,
vor der Messe groß getönt, wie toll und gut, nach der Messe getönt, dass man nicht mehr mitmacht und das alles aus dem dunklen.

Aber lassen wir es.

Die Messe war wohl sehr gut. Ich konnte leider nicht, aber im nächsten Jahr wieder. Habe ja auch alle JP in Bad Neuenahr besucht, mit eigenem Stand, L-39 Überflügen und mit einem Anbieter.
 
Oben Unten