• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Jet Power Event 2019 Bilder Diskusion Anregungen

oh leute, nun ist es mal gut. gibt doch wirklich keinen grund, sich hier derart zu beharken!

wenn lefdutti sich zu seiner person nicht weiter äußern möchte, ist es sein verdammt gutes recht! vieleicht hat er dafür einfach triftige gründe. und die muß er uns hier keinesfalls darlegen, wenn er nicht will.


Wenn der "Steinix" allias Thomas auch oft mal hart mit manchen hier ins Gericht geht:D:D aber er hat halt eben auch oft echt Recht und das hier ist absolut perfekt!!!!!
Vielen Dank Thomas ich kann dir nur zustimmen.

Ich muss auch dazu schreiben das hier geschrieben wird als wäre alles so schlecht gewesen und dazu auch noch auf bestimmte Personen losgegangen wird. Dann sind diese Personen nicht mal auf der Messe gewesen???
Frei nach dem Motto ich hab da was von einem gehört der gehört hat das einer erzählt hat was da war???? Verarsche oder !!!!!

Verdammt nochmal freut euch doch darüber das es so was gibt und das wir da hingehen können. Muss man den immer alles nur schlecht reden.

SORRY musste mal geschrieben werden.

Was für mich erfreuliches heute.
Ich hab mir auf der Messe eine L39 von Sebart mitgenommen und dazu eine King Tech K45G3. Hatte heute Erstflug damit und bin total gegeistert.
Für mich hat sich schon alleine deshalb die fahrt zur Messe gelohnt. Endlich einen kleinen "Kofferraum Jet" für den Feierabend. :):)

Man Lebt nur einmal, genießt es und macht das beste draus.

Grüße Jungs
 
Hmmmm.

Hmmmm.

Hallo zusammen,

vorweg ich habe noch nie eine Jetpower oder ähnliches besucht. Diskussionen wie diese hier werden mich aber nicht davon abhalten dieses in der Zukunft zu tun. Warum ist das so? relativ einfach zu erklären. In meiner Geburtsstadt Bremerhaven, gab es in der Samstags Zeitung immer ein Fazit zu den vorher am Donnerstag neu erschienen Kinofilmen. Meine Frau und ich haben relativ schnell festgestellt, dass die Meinung eines Einzelnen nicht zu unserer passte. Die Aussage um es hier kurz zu halten , die filme waren Schei***e konnten wir nicht teilen und waren immer genau der anderen Meinung, sie waren super.

Daher soll sich doch jeder seine eigene Meinung bilden und nicht schon vorher beeinflusst werden. Ich zu meiner Person lasse es erstmal auf mich wirken und sage dann OK das war jetzt nicht so toll für MICH was für den ANDEREN wieder Top sein könnte.

BG
Heiko
 
Aus Sicht des reinen Tagesbesuchers wie mir war das mal wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, so gut, dass wir am Sonntag mit der Familie gleich nochmal hingefahren sind. Das Flugprogramm war extrem gut und die ganze Veranstaltung, Flugleitung und Piloten haben auf mich einen sehr professionellen Eindruck gemacht. Muss man sich auch mal vor Augen halten, dass das keine Hunting- und Fishing Messe war, sondern dass da drei Tage lang Jets im Minutentakt gestartet und gelandet sind und am Sonntag auch noch der Nebel am Vormittag dazu kam. Respekt vor den mitwirkenden Piloten, Organisatoren und Veranstaltern!

Hoffentlich wird das in 2020 wiederholt, freue mich schon jetzt darauf!

LG,
Stephan
 
Meinung

Meinung

Hallo zusammen....ich bin viele Jahre als Pilot in Bad Neuenahr geflogen und war nach einer 2 jährigen Zwangspause nun als Zuschauer in Donauwürth….mir hat es gut gefallen...das ist mein Hobby...da muss nicht immer alles super perfekt sein....das habe ich in meiner Firma schon genug !
Für mich zählt Unterhaltung, alte Freunde treffen...schauen was es neues gibt....von allem gab`s genug !

Ich finde es klasse dass die Messe mit Flugshow weiter besteht und freue mich auf 2020....macht euch alle mal locker....es gibt wahrlich wichtigeres im Leben !!

Ralf Schmidt
 
Hallo zusammen....ich bin viele Jahre als Pilot in Bad Neuenahr geflogen und war nach einer 2 jährigen Zwangspause nun als Zuschauer in Donauwürth….mir hat es gut gefallen...das ist mein Hobby...da muss nicht immer alles super perfekt sein....das habe ich in meiner Firma schon genug !
Für mich zählt Unterhaltung, alte Freunde treffen...schauen was es neues gibt....von allem gab`s genug !

Ich finde es klasse dass die Messe mit Flugshow weiter besteht und freue mich auf 2020....macht euch alle mal locker....es gibt wahrlich wichtigeres im Leben !!

Ralf Schmidt
Ralf, wie recht du hast ich hoffe wir sehen uns in 2020 mal wieder, viele Grüße Thomas Naumann
 
Hallo zusammen....ich bin viele Jahre als Pilot in Bad Neuenahr geflogen und war nach einer 2 jährigen Zwangspause nun als Zuschauer in Donauwürth….mir hat es gut gefallen...das ist mein Hobby...da muss nicht immer alles super perfekt sein....das habe ich in meiner Firma schon genug !
Für mich zählt Unterhaltung, alte Freunde treffen...schauen was es neues gibt....von allem gab`s genug !

Ich finde es klasse dass die Messe mit Flugshow weiter besteht und freue mich auf 2020....macht euch alle mal locker....es gibt wahrlich wichtigeres im Leben !!

Ralf Schmidt
Ralf, wie recht du hast, ich hoffe wir sehen uns in 2020 mal wieder, viele Grüße Thomas Naumann
 
Me 163 Airworld

Me 163 Airworld

Moin,

Gibt es irgendwo ein Video von der neuen Airworld Me163?
-Ich habe bei meinen Recherchen bisher nichts finden können.

Gruß

René
 
Wirklich beeindruckend die Stabilität des Jets.
Die gerissenen Figuren sehen echt heftig aus.

Habe ich so bei keinem anderen Jet gesehen - oder gibt es da mehr Modelle die so einen Flugstil verkraften?
Ultimatum 2.0 und die neue Trinity soll(t)en das auch aushalten. Bei dem Crash der Trinity auf der JetPower handelte es sich um einen Prototypen. Hier waren auch nicht die Flügel bzw. die Zelle in diesem Bereich das Problem, sondern die Nase. Ansonsten noch der Opus V denke ich.

ACHTUNG nachfolgendes ist nur Hörensagen und somit mit Vorsicht zu genießen: Beim Havoc ist es wohl so, dass von der ganz großen Version ein paar es nicht ausgehalten haben.

Gruß
Markus
 
No risk no fun

No risk no fun

Eigentlich sind im gezeigten Video nur wenige Szenen "heftig" für den Flieger. Und zwar immer dann, wenn hohe G-Kräfte entstehen. Rollen oder gerissene Figuren im Aufwärtsflug sehen zwar spektakulär aus, verursachen aber nur mäßige Belastungen.
Wenn man aber mit hoher Geschwindigkeit aus der Horizontalen gerissene Dinge fliegt (z.B. bei 2:18), sind die Strukturbelastungen enorm. Da die G-Kräfte beim Kurvenflug im Quadrat zur Geschwindigkeit steigen, würde ich es durchaus für möglich halten an die 100g Belastung zu erzeugen, wenn man bei 300 km/h voll reinlangt. Bei einem Rumpfgewicht von 15kg sind das 750kg für jede Fläche. Ob man das einer Tragfläche zumuten sollte auf Dauer...ich würde es nicht tun. Ich würde mal sagen, dass der Opus der einzige in der Runde ist, der hohe G-Kräfte auf Dauer aushält. Aber auch nur, weil das Rumpfgewicht deutlich geringer ist.

Grüße
Chris
 
Servus zusammen,

für mich hat das alles mit Jetfliegen nichts mehr zu tun , und wenn so ein Teil mal bei den Zuschauern einschlägt, wir haben doch eh schon genug Probleme.
Fliege selber Jet und bin auf vielen Veranstaltungen unterwegs, aber es war heuer auffallend auf der Jet Power das jeder zeigen will was sein Modell aushält.

Grüße
Karl-Heinz
 
Ultimatum 2.0 und die neue Trinity soll(t)en das auch aushalten. Bei dem Crash der Trinity auf der JetPower handelte es sich um einen Prototypen. Hier waren auch nicht die Flügel bzw. die Zelle in diesem Bereich das Problem, sondern die Nase. Ansonsten noch der Opus V denke ich.

ACHTUNG nachfolgendes ist nur Hörensagen und somit mit Vorsicht zu genießen: Beim Havoc ist es wohl so, dass von der ganz großen Version ein paar es nicht ausgehalten haben.

Gruß
Markus
Hallo Markus,

Danke für die Rückmeldung.

Beste Grüße,
Daniel
 
Belastungsproben

Belastungsproben

Servus zusammen,

für mich hat das alles mit Jetfliegen nichts mehr zu tun , und wenn so ein Teil mal bei den Zuschauern einschlägt, wir haben doch eh schon genug Probleme.
Fliege selber Jet und bin auf vielen Veranstaltungen unterwegs, aber es war heuer auffallend auf der Jet Power das jeder zeigen will was sein Modell aushält.

Grüße
Karl-Heinz
Hallo Karl-Heinz,

ich bin da hundertprozentig Deiner Meinung. Zwar habe ich grossen Respekt vor den Fähigkeiten der Piloten. Genauso wie bei Flügen mit einem 3D Heli. Aber das ist wider der natürlichen Fliegerei.
Für mich sollte ein Jetmodell auch jetlike geflogen werden. Man sollte sich ein Beispiel an unseren Freunden aus Italien nehmen ( gibt auch Ausnahmen mit lauten Moderatoren ). Die Jungs von C+C, Pirotti und vielen Weiteren haben das wohl beste Jetfeeling und geben das auch auf der Jetpower zu Besten.

Mich beeindruckt eine langsam fliegende MB 339 zehnmal mehr als dieses stressige Gehacke. Vor Allem hat das auf solchen Veranstaltungen nichts zu suchen. Es ist, wie man sieht auch sehr gefährlich.

Also, lasst uns sauber fliegen und weiter Spass am Jetfliegen haben, bevor noch etwas passiert und alle darunter leiden.

Gruss

Peter
 

Thomas L

Vereinsmitglied
Das ist mir ehrlich gesagt auch zu extrem, Spektakulär, ja, auch der Pilotierende hat echt was drauf, aber schön ist in meinen Augen trotzdem anders.
Abgesehen von der Strukturbelastung möchte ich nicht wissen was eine so gequälte Turbine dazu meint. Heftigste Richtungsänderungen mit nahezu Voll Speed, das haut mal richtig rein, Messungen der G-Belastungen würde ich gerne mal sehen.
 
Havoc

Havoc

Ein Freund von mir hat den Havoc. Der wurde auch auf der Jetpower geflogen.
Bei Anflug mit Fullspeed und anschließenden eckigem Hochziehen wurden z.B. 20g gemessen.
Hallo Willi,

das ist ja der Hammer. Man muss sich einmal vorstellen, was in der Struktur abgeht. Ich habe zwar keine Angaben zum Fluggewicht, aber geschätzt wirken dort dann satte 350 KG auf die Zelle !!

Gruss
Peter
 
Oben Unten