Jeti Advance schaltet immer ab???

Hallo

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hab ein Problem mit meinem Jeti Advance (siehe Bild). Ich betreibe ihn mit 10 FAUP und Kontronik Fun 480. Wenn ich vollgas gebe schaltet der regler schon beim Gasgeben an unterschiedlichen Knüppelstellungen ab (meist bei 3/4 tel Gas). Akkuspannung in etwa 9,3 Volt Strom in etwa 50 A.

Hat das damit zu tun das der aufkleber Litium support heißt, dass er nur für Lipos geht und dann irgendwie schon wegen Unterspannung abschaltet?

Hat jemand für den Regler eine Anleitung? Kann man die Abschaltspannung oder andere Einstellungen ändern?

Vielen Dank für Hilfen
Christian
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... sorry - habe für Dich geklickst ...
;) :D http://www.jetimodel.cz/eng/hlavnien.htm

... und wie ich das interpretiere kommst Du an den Akkumodus (LiPo/NiMh) nur mit der Proggi-Karte ran.
Ich vermute dein Controller ist auf LiPo-(high)programmiert.
Unbedingt auf "Vorzündung1 = Timing low)" einstellen.

Hier das 5,-€ Teil:



[ 11. Mai 2005, 11:53: Beitrag editiert von: gegie ]
 
Danke für die Info.

So wie es aussieht funktioniert die Prog Card aber nur mit Advance Plus Reglern. Laut Aufdruck ist meiner aber nur ein Advance Regler.
Ich hab auch schon probiert mit dem Gasknüppel irgendwelche Einstellungen zu ändern. Aber er piept leider nicht so wie er sollte. Er Piept nur immer abwechselnd eine schnelle und eine langsame Piepfolge (weiß nicht mehr genau ob 4 oder 5 Töne). Je nachdem wann man den Knüppel zurücktut hat man die Bremse ein oder ausgeschaltet. mehr hab ich nicht hinbekommen????

Christian
 
Hallo,

in der Tat ist das noch der "alte" Steller bei dem man nur Timing verstellen kann und Bremse ein/aus.
Dein Problem ist sicher in der Zellenzahlerkennung zu suchen. Wenn der Akku frisch vom Lader kommt, ist die Leerlaufspannung höher als normal und somit erkennt der Steller nicht 10 sondern evtl sogar 12 Zellen ...dementsprechend früh regelt er auch ab wenn du die Zellen belastet. Lösung: anstecken ....kurz Vollgas, abstecken und wieder anstecken. So sollte der erste Peak der Spannungslage nicht mehr ganz so hoch sein und der Steller so auch die richtige Zellenzahl erkennen können.

Gruß
Dieter
 

Gast_1681

User gesperrt
Schnickschnack, bitte nicht hauen, aber sind vieleicht Deine Zellen fertig, oder die Latte zu groß? Ich hab das selber schon gehabt; beim Testen von nem neuen selbstgebauten Motor meine alten Nicads genommen, aber die haben den Strom nicht mehr hergegeben.

Gruß,
Kuni
 
Ja die Zellen sind in der tat schon etwas fertig. Aber als Pylon Trainingsakkus immer noch gut geignet. Da funktionieren sie (Hacker Regler ohne Unterspannungsabschaltung). Ich sollte mir villeicht einfach einen anderen Regler besorgen, der mehr Einstellmöglichkeiten hat.

Christian
 

Fredi

User
Warum anderen Controller besorgen......

Dei Händler sollte den Controller zurücknehmen, und dir einen funktionierenden Aushändigen... oder wenigstens deinen Controller an (über Umweg Dist) Jeti senden.....

mfg
 
Oben Unten