• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Jeti DS-12

FFmartin

User
Hallo Onki,
vielen Dank für die Info. Eine Jetibox habe ich nicht. Und ein nicht EX Empfänger wird ja nicht im Sender in der Geräteübersicht angezeigt. Aber Grundsätzlich reicht mir auch die Ansicht der Aktuellen Empfänger Akkuspannung zur Kontrolle.
Stay care Martin
 

FFmartin

User
Das habe ich vorgehabt, aber der Empfänger wird gar nicht angezeigt im Sendermenü in der Geräteübersicht . Zuvor habe ich bei einem anderen Modell die Servobelegung an einem R5L geändert und das ging einwandfrei.
Gruß
Martin
 

onki

User
Hallo,

Es geht hier auch nicht über die Geräteübersicht sondern die Jetibox-Emulation.
Wäre schon hilfreich, wenn du auch mal die Anleitung dazu konsultierst. Stichwort "Zusatzfunktionen".

Gruß
Onki
 

FFmartin

User
Jipp, das habe ich so übersehen , und war der Meinung das was ich zuvor mit meinem R5L gemacht hatte und mehr wäre auch dort mit dem R4 möglich.
Vielen Dank für die Unterstützung
Gruß
Martin
 

hnagl

User
Hallo Martin,
Bei den alten nicht EX Empfänger können 98% die Empfängerspannung nicht übertragen, nur eine ganz spezielle Version
aus 2009 kann es. Da gibt es R8 Empfänger die können es, trotzdem sie nicht EX sind.
Wahrscheinlich kommt die Warnmeldung von einem anderen Sensor.
Mfg Harald
 

FFmartin

User
Hallo Harald,
nun hat es sich von selbst erledigt. Durch meine Unachtsamkeit habe ich den Empfängerakku verpolt angesteckt. So schnell konnte ich gar nicht reagieren der Empfänger hat geraucht und das linke Querruderservo in meinen Nurflügel ist auch hoch gegangen.
Ist schon ne Nummer , so etwas ist mir noch nie passiert.
Gruß Martin
 

onki

User
Hallo,

das bestätigt die These, dass Elektronik mit Rauch betrieben wird und falls dieser austritt, die Elektronik dann defekt ist :cool: .
Ein REX6 als Ersatz wäre sicher ratsam.

Gruß
Onki
 

KO

User
Hallo Harald,
nun hat es sich von selbst erledigt. Durch meine Unachtsamkeit habe ich den Empfängerakku verpolt angesteckt. So schnell konnte ich gar nicht reagieren der Empfänger hat geraucht und das linke Querruderservo in meinen Nurflügel ist auch hoch gegangen.
Ist schon ne Nummer , so etwas ist mir noch nie passiert.
Gruß Martin
Hallo Martin,
Tröste dich, alles was nicht passieren kann passiert irgendwann doch🙈
Bist nicht der Erste und sicher nicht der Letzte dem das gelingt.
Grüße KO
 

crusader

User
Hallo Forum
Ich brauche Mal eure Hilfe.
Ich klemme mir immer den Zeigefinger bei Vollausschlag Quer Drossel und Tiefe Seite zwischen Steuerknüppel und Drehgeber ein.
Die sind extrem Dämlich angeordnet von Jeti.
Gibt es im Durchmesser kleinere Potiknöpfe?
Oder hat jemand eine tolle Idee?
( aber nicht Finger ab oder so )
Nutze die Drehgeber gerne für die Klappen.
20201122_174024.jpg

Lg Andreas
 

crusader

User
Hallo Gecko
Beides keine Option.
Mit Daumen bekomme ich nicht hin und die Knüppel sind ja auch extra kurz gewählt.
Warum sollt ich nun meine 35 Jahre andauernde
Steuergewohnheiten ändern nur weil der Konstrukteur bei Jeti einen schlechten Job gemacht hat. Die Ergonomie der Drehgeber ist sehr schlecht.
Bei der 16er war man ja auch in der Lage es vernünftig zu machen.
Selbst der Prototyp der 12er hat ergonomisch bessere Drehgeber.
Lg Andreas
 
Versuch mal Schalter und Drehregler zu tauschen, das müsste gehen dann haste mehr Platz.
Bei Jeti USA gibt es glaube ich noch Alu Teile und irgend wo gab es auch was gedrucktes zu unverschämten Preisen.

Grüße Martin
 

crusader

User
Hallo Martin
Ja mein Fingerproblem wäre damit wohl gelöst aber dann wäre der Drehgeber ja mit Verlaub gesagt noch beschi.... zu erreichen.
Lg Andreas
 
Naja,

Dann hilft nur Loch bohren. Meine das der Drehregler schei..... positioniert ist war schon vorm Kauf klar. Wenn ihn nicht wo anders hin setzt wird sich dein Problem nicht lösen da selbst mit anderem Hebel die eigentliche Achse des Drehgebers nicht kürzer wird.
 
Hallo Crusader,

wenn die Knüppel bei der 12er gleich der 16er oder 24er sind, wovon ich ausgehe, kannst du den mechanischen Weg der Knüppel einstellen.

Edit: Geht auch bei der DS 12!

Also in deinem Falle verkürzen, daß du mehr Platz zum Poti hast.

"Wegeinstellung Gas-/Pitchknüppel"
Edit: DS 12 Anleitung S.18 Punkt 4.3.5

DC 24 Anleitung S.28 Punkt 4.3.5
DS 16v2 Anleitung S.16 Punkt 3.3.5

Zusätzlich kann man die Knüppel auch drehen was aber eher beim "Daumenfliegen" hilfreich/ergonomischer ist.

Danach natürlich die Knüppel neu kalibrieren.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten