Jeti Duplex R6 Kompatibilitätsproblem

Horbach

User
Hallo,

ich habe vor kurzem auf Duplex umgestellt. Deshalb habe ich für meine Modelle u.a. 2 R6 Empfänger gekauft. Einer verrichtet in einem Hotliner tadellos seinen Dienst, der andere war für eine alte F3B Kiste vorgesehen.

Jetzt habe ich folgendes Problem: Programmiert und geflogen habe ich das Ding bisher mit einem ACT DSQ7 Empfänger auf 40MHz. So verhalten sich alle Ruder korrekt. Auch mit einem Octava Empfänger geht alles bestens.
Schliesse ich nun aber den R6 an, verhalten sich die Wölbklappen anders.
Eine ist nicht in Neutralstellung, und verwölbt man die Klappen, geht das nur in eine Richtung. Entwölben geht nicht in dieser Position, erst wenn das Butterfly einen gewissen Ausschlag erreicht hat, funktioniert die Verwölbung in beide Richtungen. Es scheint, als ob ohne Verwölbung und Butterflyausschlag die beiden Klappen ihren vom Empfänger möglichen obersten Ausschlag erreicht haben.

QR und VLW scheinen korrekt zu arbeiten. Das Verhalten zeigt sich bei beiden R6 Empfängern, ohne dass ich bei denen irgendwelche Kanäle umprogrammiert hätte. Beide 40MHz Empfänger arbeiten richtig. Die WK-Servos sind Futaba S3150, Empfängerakku ist ein 4 Zeller.

Wo könnte hier der Hund begraben sein?

Gruss
Marcel
 
stell mal im empfänger (mit der jeti box) die servowegbegrenzungen auf max. - weiss gerade nicht wie das im jeti menü heisst aber solltest du schon finden. Jeti hat die Ausschläge relativ stark begrenzt, da kannst am sender noch so sehr die begrenzung raufschrauben.

Gruss Mathias
 
Hallo Marcel,

die Jeti Empfänger werden mit einer Wegbegrenzung von 1,0-2,0 ms ausgeliefert- bei mir fehlten am Anfang auch die letzten Grad Ruderweg- übrigens mit einer Graupneranlage.
Im Menue out pin set relativ weit nach unten gehen, ich glaub 7 Schritte, dann Low Limit auf 0,8ms und einen weiter unten High Limit auf 2,2 ms stellen, danach läuft alles wie gewohnt...

Gruß
Dirk
 
Hi Shoggun & Whity!

Genau das wars! Habs gestern Abend ausprobiert. Merci für den Tip!

Gruess, Marcel
 
Dann war es also gar kein Kompatibilitäts- sondern ein Konfigurations-Problem. :D
Nicht das noch jemand meint, Jeti wäre nicht kompatibel. Schön das alles klappt.
 
sycorax schrieb:
Dann war es also gar kein Kompatibilitäts- sondern ein Konfigurations-Problem. :D
Nicht das noch jemand meint, Jeti wäre nicht kompatibel. Schön das alles klappt.

War doch gar keine schlechte Formulierung. So habe ich wenigstens genug Leute mitgelesen ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten