• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

JMB Jets MB 339 Aermacchi

Mit der K85 geht sie absolut hervorragend

Bugfahrwerk bisschen höher muss sowieso... versteht man wenn man es gemacht hat

Wenn man es nicht macht passt die relativ lange Stsrtstrecke und das teilweise losreissen garnicht zum eigentlichen charakter der lieben maschine.

Mit den modernen leichten 70N Triebwerken ist sie schon echt perfekt unterwegs
 

Berndi

User
Bremsen JP Hobby

Bremsen JP Hobby

Hallo kleine aber feine MB339 Gemeinde.

habe mir den Flieger gebraucht geholt und nun über die letzten Tage aufgebaut. Der Flieger macht, obwohl er lt. Vorbesitzer eine Saison viel geflogen wurde einen sehr guten Eindruck. Eigentlich keine Gebrauchsspuren und keine Schäden. Der Einbau ging schnell vonstatten, alles funktionierte, bis auf die Bremsen. Diese wollten einfach ihren Dienst nicht verrichten. Die Bedienungsanleitungen für Flieger und Fahrwerk hab ich mir im Netz besorgt. Alle Kabel überprüft, den Sequenzer durchgemessen, war alles ok. Konnten also nur noch die Bremsen selbst sein. Diese hab ich dann zerlegt und sah dann das Problem. Da fand sich ziemlich viel Rost in den Bremsen. Diese konnten nicht funktionieren. Nachdem ich den Rost weggeschliffen habe bremsen die Teile einwandfrei. Im RCUNIVERSE.COM gibt es auch einen Bericht über schlechte Bremskraft bei diesem Hersteller. Als, wenn Eure JP Hobby Bremsen mal nicht oder nur schlecht funktionieren sollten liegt wahrscheinlich an den Bremsen selbst, nicht an der Elektronik.
Anbei noch ein paar Fotos.

Ein Video vom Erstflug stelle ich ein sobald dieser gemacht wurde. Das Teil ist mit einer Kingtech K85 ausgerüstet.

Vor der Reinigung

JP FW01.jpgJP FW02.jpg

Nach der Reinigung

JP FW03.jpg

Grüße

Bernd
 

deremil

User
MB 339

MB 339

Moin MB Flieger,

muss jetzt mal den Fred nach vorne holen;)

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr schon mit dem Vogel geflogen? Gibt es Bilder oder gar Videos?

Meine kommt morgen von Final, wenn ihr möchtet, kann ich berichten wie es voran geht.

Grüßles
Deremil
 

Berndi

User
Erstflug

Erstflug

Erstflug bei mir ist am WoE geplant. Beim Vorbesitzer ist die Gute ja schon geflogen. Ich werde berichten.
 

brosi

User
Könntet Ihr vielleicht noch Schwerpunktlage und Ruderausschläge posten? Das wäre super. Bei meiner liegen keine Angaben dabei. Ich rüste gerade eine V2 mit Jetcentral Bee2 aus.

gruss
brosi

ps- das Lichtmodul ist auch ohne Anleitung, falls da einer was hat...
 

Berndi

User
Erstflug leider nicht geklappt

Erstflug leider nicht geklappt

Aufgrund eines Turbinenproblems (Startermotor defekt) wird's mit dem Erstflug wohl erst nächstes Wochenende
 
Hallo Jetfink
Wie hast du das mit dem Fahrwerk gemacht ? Einfach 5mm unterlegen geht ja nicht.


Mittlerweile 25 Flüge runter, immer ein bisschen Hecklastiger geworden und das Bugfahrwerk 5mm höher bekommen

Ist auch auf schlechten Plätzen zu fliegen und bisher keine besonderen Vorkommnisse - auch bei Wind / Querwind keine Probleme

Fahrwerk bleibt standhaft - die Federn, etc. alles wie am ersten Tag.
danke
Jörg
 

Berndi

User
Unterlage Bugfahrwerk

Unterlage Bugfahrwerk

Hallo Jörg,

doch, einfach mit Unterlegscheiben, das hält eigentlich. Wenn ich mal Muße habe unterlege ich es ggf. mal mit einer CFK Platte. Mittlerweile ist sie bei mir auch geflogen. Etwas Kopflastig noch, geht aber easy.

39A75507-D9A4-40FD-BC92-1BC5EF0EC324.jpeg

Grüße

Bernd
 

Berndi

User
Hallo Jörg,

ja das ist die vom Jetfink. Hab ich mir einiges an Optimierung und Geld gespart. Die Messung mach ich spätestens am Donnerstag.

Bernd
 
Schwerpunkt meiner MB339

Schwerpunkt meiner MB339

Hallo
Beim einstellen vom Schwerpunkt meiner MB339 wurde ich unsicher den die wage gab mir 180gr Blei an die ich in die nasse kleben sol.
Jean-Marc sagte mir das wehre unmöglich den das Model wehre ausgewogen für eine KT85 Turbine wen sie aus der Fabrik kommt.
Der Blei wehre in die nasse eingeklebt aber in meinem Model ist kein Blei „Der wehre wahrscheinlich raus gefallen“
Wen der Blei „180Gr“ sich in einem Model selbstständisch machen wirt das bestimmt ein interessanten Flug.
Hat einer noch so ein Model bekommen wo der Blei fehlt oder nur lose im Model lag.

Grüsse
Claude
 

nsx

User
Hallo Claude,

das Blei ist bis vorne in die Spitze eingegossen und als solches nicht gleich zu erkennen. Du hast quasi eine Metallspitze an deinem Flugzeug mit Gfk-Ummantelung...
Guckst du richtig hin siehst du es.

Gruß
Andreas
 
Hallo Andreas
Das stimmt auch wen man reinschaut das man ihn sieht aber nur wen er auch da ist.
Bei dieser Preisqualität ärgert das mich nicht besonders im Gegenteil so kann ich alle Komponente einbauen wie ich will und nachher den Bleu für den Schwerpunkt.
Claude
 
JMB MB339

JMB MB339

Hallo Claude,

in meiner MB339 war auch kein Blei. Ich habe ca.200g Gewicht reingeklebt. Mit dem angegebenen Schwerpunkt von 135mm ist sie so bei vollem Hopper und ausgefahrenem Fahrwerk leicht kopflastig. Sie fliegt sich so gut. Ich denke aber, dass ich die nächsten Flüge mit dem Schwerpunkt etwas weiter nach hinten gehe.


Viele Grüße
 
Da stellt sich nun auch die Frage, wie der angegebene Schwerpunkt eingestellt werden soll.
Hopper voll oder leer - Fahrwerk eingefahren oder ausgefahren - Kombination von beiden?

Logisch wäre eigentlich: Hopper voll und eingefahrenes Fahrwerk. Oder bin ich da falsch?
 
Oben Unten